Lieder, die wirklich jeder kennt…

Mit Sicherheit kennt die Lieder, die wir Ihnen diesmal vorstellen, in Tschechien jedes Kind. Jeder hat hierzulande nämlich mindestens ein Filmmärchen gesehen, und die Musik aus dem Streifen ist ihm bestimmt bis heute im Ohr geblieben…

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (Foto: Nationales Filmarchiv Prag)Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (Foto: Nationales Filmarchiv Prag) Im tschechischen Kino haben Märchenfilme Tradition, genauso wie insgesamt Filme für Kinder. Einige von diesen Streifen haben es auch auf die internationalen Leinwände und Bildschirme geschafft, zum Beispiel sind die Drei Haselnüsse für Aschenbrödel zu Weihnachten mittlerweile Pflichtprogramm in zahlreichen Ländern der Welt. Natürlich gehört zu den Märchenfilmen auch eine charakteristische Filmmusik.

Die Tschechen haben ihre Märchenfilme schon immer als erstklassige Produktionen betrachtet. So haben immer die größten Stars die Titelmusik zu den Streifen gesungen. So auch Karel Gott, der den Soundtrack zu „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ oder die Zeichentrickserie „Geschichten aus Moos und Farn“ geliefert hat.

Das bekannteste Märchen-Musical ist aber die „Šíleně smutná princezna“, also die „Die wahnsinnig traurige Prinzessin“ aus dem Jahr 1968. Auch deshalb spielten zwei große Stars der damaligen Musikszene die Hauptrollen in dem Streifen- Helena Vondráčková a Václav Neckář. Diese Tradition führte Tomáš Klus weiter, der den Helden im Filmmärchen „Tři bratři“, also „Drei Brüder“, verkörperte. Natürlich hat er auch den Titelsong zum Streifen gesungen.