MusikCzech Blaskapelle Táboranka vereint Musiker dreier Generationen

22-04-2012 02:01 | Lothar Martin

Die Blaskapelle Táboranka ist nicht – wie man vermuten könnte – in der südböhmischen Stadt Tábor, sondern im Riesengebirgsvorland rund um die Stadt Lomnice nad Popelkou zu Hause. Ihre Anfänge gehen auf das Jahr 1920 zurück, als in der Gegend nahezu jedes Dorf eine eigene Kapelle hatte. Ihren Namen bezog die Kapelle von einem markanten Punkt der Region, dem Berg Tábor.

Táboranka (Foto: Archiv der Kapelle)Táboranka (Foto: Archiv der Kapelle) Da die ländliche Bevölkerung bis in die Gegenwart immer mehr zurückgegangen ist, kommen die 16 bis 20 Musikanten des Ensembles heute aus mehreren Orten der Region. Einige von ihnen sind aus der Gemeinde Košťálov, darunter der amtierende Kapellmeister Jiří Jína. Zu den Titeln, die auf der CD „Když nám hraje Táboranka“ zu hören sind, gehören auch zwei Kompositionen, in der typische Merkmale der Region besungen werden: „Chaloupky pod horama“ (Die Hütten unter den Bergen) und „Hospůdko, hospůdko malá“ (Die kleine Kneipe).

CD „Wenn die Kapelle Táboranka spielt“CD „Wenn die Kapelle Táboranka spielt“ Der Titel „Zpěv skřivana“, also „Das Lied der Lerche“, ist eine der wenigen Kompositionen, die als Instrumental auf der CD „Wenn die Kapelle Táboranka spielt“ zu hören sind. Ansonsten interpretieren die Musikanten von Táboranka, unter denen die Großfamilie Jína gleich siebenfach und in drei Generationen vertreten ist, die bekannten Klassiker aus der Feder berühmter Blasmusik-Komponisten wie Kmoch, Vacek, Vejvoda, Bláha oder Kubeš. Zu hören sind aber ebenso Märsche, Polkas und Walzer von jüngeren Autoren. Und das Thema Liebe darf natürlich auch nicht fehlen. Gleich in den vier Kompositionen „Frajárenka z Hodonína“ (Die Freierin aus Hodonín), „Moja milá“ (Meine Liebe), „Den svatební“ (Der Hochzeitstag) und „Lásko, lásko…“ (Liebe, Liebe…) wird es mehrfach besungen.

Táboranka (Foto: Archiv der Kapelle)Táboranka (Foto: Archiv der Kapelle) Die Blaskapelle Táboranka spielt zu allen Gelegenheiten, sowohl auf Festivals und Konzerten, auf Bällen und Tanzfesten, oder aber zu den Jahresfeiern verschiedener Organisationen und Vereine wie der Feuerwehr, von Schulen oder Sportclubs. Wenn Sie wissen wollen, wann und wo Sie die Kapelle gerade live erleben können, dann schauen Sie einfach auf die Webseite www.taboranka.cz.

Artikel bookmarken

Nicht verpassen

Rubrikenarchiv

mehr...

Aktuelle Sendung in Deutsch