Kochkurs Koteletts in Biersoße

19-07-2002 | Indra Hildebrandt-Sochor

Es heißt, dass die besten Biere in der Tschechischen Republik gebraut werden. Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Tschechen beim weltweiten Bierkonsum ganz vorne liegen - direkt gefolgt übrigens von Deutschland.

Download: RealAudio

So manchen Bierfreund wird es da wohl bestenfalls verwundern, wie man ein gutes Bier zum kochen "verschwenden" kann. Allerdings möchten wir heute mit dem folgenden Rezept alle Skeptiker eines Besseren belehren, denn eine Biersoße gibt dem Gericht eine ganz besondere Note. Und so folgen nun die Zutaten für unsere "Kotletky na pivní omacce", Koteletts in Biersoße.

Sie benötigen hierzu 4 Koteletts, 2 Zwiebeln, 4 Scheiben Speck, 2 Knoblauchzehen, 1/4 l Bier, 250 ml süße Sahne, Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Mehl für die Panade und Öl zum anbraten.

Zunächst die Koteletts würzen, im Mehl wenden und im Öl gar braten. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch klein schneiden. Die fertigen Koteletts nun warm stellen und in der gleichen Pfanne Knoblauch, Speck und Zwiebeln anbraten. Das Ganze mit dem Bier ablöschen und mit der Sahne angießen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken und noch einmal kurz aufkochen. Dazu passen übrigens sehr gut Semmelknödel oder Salzkartoffeln und frischer Salat.

Viel Spaß beim nachkochen und "Dobrou chut" wünscht Ihnen auch heute wieder Indra Hildebrandt-Sochor.

Artikel bookmarken

Nicht verpassen

Rubrikenarchiv

mehr...

Aktuelle Sendung in Deutsch