1987 – Wo bist du?

Der Publikumspreis „Goldene Nachtigall“ bestimmt auch den Hit im Jahr 1987.

Dalibor Janda (Foto: Supraphon)Dalibor Janda (Foto: Supraphon) Im Jahr 1987 kamen viele großartige Filme in die Kinos, sie brachten auch den ein oder anderen Hit ins Radio. So feierten die tschechischen Streifen „Bony a klid“ und „Discopříběh“ ihre Premiere, aber auch „Dirty Dancing“ aus den USA, der genauso in der Tschechoslowakei zahlreiche Fans für sich gewinnen konnte.

Auch in diesem Jahr verbuchte Publikumspreis „Goldene Nachtigall“ für die beliebtesten Einzelinterpreten und Bands einen beispiellosen Erfolg. Zwar wurde der historische Rekord von abgegebenen Stimmen aus dem Vorjahr nicht gebrochen. Dennoch riefen rund 115.000 musikbegeisterte Tschechoslowaken für ihren Favoriten bei der Jury an. Sieger in den jeweiligen Kategorien wurden die slowakische Band Elán und die Sängerin Petra Janů, aber auch Dalibor Janda konnte seinen Titel vom Vorjahr verteidigen. Er übertraf dabei sogar Karel Gott und weitere erfolgreiche Sängerkollegen. Zu seinem Erfolg trug auch sein Hit „Kde jsi“ bei, auf Deutsch „Wo bist du?“.

Ereignisse 1987
■ 20. März: Ladislav Adamec wird Ministerpräsident im tschechischen Teil der ČSSR.
■ 13. September: Mitglieder der Bürgerinitiative Charta 77 organisieren auf Schloss in Lány eine Gedenkveranstaltung zum 50.Todestag des ersten tschechoslowakischen Präsidenten, Tomáš Garrigue Masaryk.
■ Mitte Dezember kommt es bei der siebten Sitzung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei zu einem sehr wichtigen Wechsel in der Parteiführung. Gustáv Husák tritt als Generalsekretär zurück, und Miloš Jakeš wird an die Spitze der Partei gewählt. Gustáv Husák bleibt aber weiterhin Präsident der Tschechoslowakei.
■ Erstmals leben mehr als fünf Milliarden Menschen auf der Erde.