1965: Tereza

Wenn ein Soldat und eine Reporterin zu Klarinetten schmachten...

Karel Gott als Sänger Benjamin Novák, Jana Brejchová als Fernsehreporterin Tereza und Waldemar Matuška als Soldat Patrik im Streifen „Wenn Tausend Klarinetten spielen würden“ (Foto: Tschechisches Fernsehen)Karel Gott als Sänger Benjamin Novák, Jana Brejchová als Fernsehreporterin Tereza und Waldemar Matuška als Soldat Patrik im Streifen „Wenn Tausend Klarinetten spielen würden“ (Foto: Tschechisches Fernsehen) Das Prager Theater Semafor bleibt auch Mitte der 1960er Jahre die interessanteste und beliebteste Bühne in der Hauptstadt, vor allem für junge Leute.

Im Jahr 1965 inszenierte das Theater zwei eigene Musicals. Im Juni kam das Stück „Dobře placená procházka“ (auf Deutsch: „Ein gut bezahlter Spaziergang“) auf die Bühne. Die zwei Heldinnen der Inszenierung waren die junge Dame Vanilka und ihre reiche Tante aus dem Westen.

Schon im Januar desselben Jahres feierte ein Musical Premiere, das später auch seinen Weg auf die Leinwand fand: „Kdyby tisíc klarinetů“ (Wenn Tausend Klarinetten spielen würden). Es war nicht nur filmisch, sondern auch musikalisch ein Meisterwerk und ist auch heute noch als Bühnenstück beliebt.

Nicht nur der humanistische Grundgedanke und der intelligente Humor begeisterte viele Zuschauer an diesem Film, sondern auch die eindrucksvollen Lieder aus der Werkstatt von Jiří Suchý und Jiří Šlitr. Und das in der Darbietung all der bekannten Sänger und Musiker jener Zeit. Aus diesem großartigen Film stammt auch die Liebeserklärung eines Soldaten (gespielt von Waldemar Matuška) an die Fernsehreporterin Tereza (gespielt von Jana Brejchová).

Die erste Version von „Tereza“ gab es nur in Begleitung von Klavier und Percussions. Dennoch war das Lied so beliebt, dass sich davon bereits in den 1960er Jahren über 150.000 Platten verkauften.

Ereignisse 1965
■ Im März tritt der Jazz-Trompeter Louis Armstrong in der Prager Lucerna auf.
■ Nach einigen Jahren findet wieder das Studentenfest „Majáles“ statt. Zu, König des „Majáles“ wird der US-amerikanische Beat-Lyriker Allen Ginsberg gewählt.
■ Jassir Arafat wird Chef der Guerillaorganisation al-Fatah.
■ 19. Dezember: Charles de Gaulle wir erneut zum Präsidenten Frankreichs gewählt.