Maria Theresia heißt Marie Terezie

Maria Theresia heißt auf Tschechisch Marie Terezie. Anlässlich des 300. Geburtstags der Habsburgerin nun einige tschechische Vokabeln.

Maria Theresia - Marie TerezieMaria Theresia - Marie Terezie Sie wird häufig als Kaiserin Maria Theresia bezeichnet – císařovna Marie Terezie. Doch Kaiserin war sie eigentlich nur als Gattin des Kaisers. Als Regentin war sie ungarische und böhmische Königin – královna uherská a česká. Mit ihrer Thronbesteigung hängt der Begriff pragmatische Sanktion– pragmatická sankce zusammen. Mit dieser Urkunde ließ ihr Vater für den Fall eines Aussterbens des Hauses im Mannesstamm – vymření rodu v mužské linii das Thronfolgerecht – nástupnické právo auch für die weibliche Nachkommenschaft sichern. Trotzdem musste Maria Theresia einen Krieg führen, um ihre Position zu bestätigen, den sogenannten Österreichischen Erbfolgekrieg – válka o dědictví rakouské.

Nachdem sie ihren Machtanspruch verteidigt hatte, startete Maria Theresia die Modernisierung der Habsburger Monarchie – habsburská monarchie. Die Reformmaßnahmen, die diesem Zweck dienen sollten, heißen Theresianische Reformen – tereziánské reformy. Sie betrafen die Verwaltung – správa, Armee – armáda, Justiz – justice, Bildung – vzdělání, das religiöse Leben – náboženský život, aber auch die Lage der Untertanen – poddanské poměry. Unter anderem wurden die Frondienste bzw. Robotleistungen – robota durch ein Patent neu geregelt. Als Basis der Besteuerung entstand ein allgemeines Kataster. Die Grundstücke in Böhmen und Mähren waren im sogenannten Theresianischen Kataster – tereziánský katastr erfasst. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!

Ab Sonntag bis zum darauf folgenden Samstag können Sie abstimmen, welcher Song aus der Woche Ihnen am meisten gefallen hat. (mehr...)