Klatschmohn für Kriegsveteranen

Der Veteranentag fällt auf den 11. November. Er wird seit 2001 auch in Tschechien begangen.

Erster Weltkrieg - První světová válka (Foto: ČT24)Erster Weltkrieg - První světová válka (Foto: ČT24) Der Veteranentag oder Tag der Veteranen – Den válečných veteránů ist ein Gedenktag, der an alle Kriegsveteranen erinnert. Er wird am 11. November begangen, denn am Ende des Ersten Weltkriegs – První světová válka, am 11. November 1918, wurde ein Waffenstillstand – příměří geschlossen. In einem Zugwagen beim nordfranzösischen Compiègne wurde dieser unterzeichnet von den Alliierten – Spojenci und von Deutschland – Německo.

Der Begriff Veteranentag kommt aus den USA. In den Staaten Europas, wo die Tradition des Gedenktags schon 1919 begann, sind die Bezeichnungen Tag des Waffenstillstands – Den příměří und Tag der Erinnerung – Den vzpomínek mehr verbreitet. Ein Symbol des Veteranentags ist die Blüte – květ des Klatschmohns – vlčí mák.

Klatschmohn - vlčí mák (Foto: Barbora Němcová)Klatschmohn - vlčí mák (Foto: Barbora Němcová) Der Begriff Veteran – veterán gilt für einen altgedienten, erfahrenen Soldaten – voják. Bei ehemaligen Kriegsteilnehmern spricht man von Kriegsveteranen – válečný veterán. Allgemein bezeichnet man als Veteran jemanden oder etwas, was erfahren – zkušený beziehungsweise alt – starý ist. Bei vielen Rennen messen sich ältere Sportler in der Alterskategorie der Veteranen – kategorie veteránů. Sehr verbreitet ist diese Bezeichnung auch für historische Fahrzeuge – historická vozidla, ansonsten auch Oldtimer genannt. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!

Ab Sonntag bis zum darauf folgenden Samstag können Sie abstimmen, welcher Song aus der Woche Ihnen am meisten gefallen hat. (mehr...)