Gute Fahrt!

Da wir nun viel über Wege geredet haben, wollen wir uns nun endlich auf die Reise machen.

Reisen - cestovat (Foto: jnice, Pixabay / CC0)Reisen - cestovat (Foto: jnice, Pixabay / CC0) Für beide Ausdrücke, also den Weg und die Reise, gibt es nämlich im Tschechischen ein einziges Wort: cesta. Reisen heißt auf Tschechisch cestovat. Besonders im Urlaub ist man gerne auf Reisen – být na cestách. In der Arbeit wird man ab und zu auf Reisen geschickt, genauer gesagt auf eine Dienstreise – služební cesta. Mit in die Tasche bekommt man von seiner Firma in der Regel ein gewisses Reisegeld – cestovné, um die Reisekosten – cestovní náklady decken zu können. Arbeitet jemand im Handel, fährt er des Öfteren auf eine Geschäftsreise – obchodní cesta.

Es gibt aber auch Menschen, die eigentlich stets auf Reisen sind. Ein solcher Abenteurer nennt sich ein Forschungsreisender – cestovatel. Er unternimmt ohne Probleme auch etwa eine Weltreise – cesta kolem světa. Übrigens, der berühmte Roman von Jules Verne „Reise um die Erde in 80 Tagen“ heißt auf Tschechisch: „Cesta kolem světa za 80 dní“. Beschreibt man in einem Buch seine Reiseerlebnisse, entsteht eine Reisebeschreibung – cestopis.

Passagiere - cestující (Foto: Matěj Skalický, Archiv des Tschechischen Rundfunks)Passagiere - cestující (Foto: Matěj Skalický, Archiv des Tschechischen Rundfunks) Ein Forschungsreisender – cestovatel darf aber nicht mit einem cestující verwechselt werden. Der Letztgenannte ist ein Fahrgast, beziehungsweise ein Passagier – pasažér. Will jemand eine Reise antreten – vydat se na cestu, wünscht man ihm im Deutschen gewöhnlich Gute Fahrt! Im Tschechischen wird eine glückliche Reise gewünscht – šťastnou cestu! Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!