Europarat, EU-Rat, Europäischer Rat

An diesem Freitag übernimmt die Tschechische Republik den Vorsitz im Europarat. Dazu nun ein paar Begriffe auf Tschechisch.

Europarat - Rada Evropy (Foto: Adrian Grycuk, CC BY-SA 3.0 pl)Europarat - Rada Evropy (Foto: Adrian Grycuk, CC BY-SA 3.0 pl) Verwirrung herrscht über die europäischen Institutionen und ihre Bezeichnungen. Der 1949 gegründete Europarat heißt auf Tschechisch Rada Evropy. Er hat seinen Sitz im Europapalast – Palác Evropy in Straßburg – Štrasburk. Der Europarat ist ein Forum für Debatten über allgemeine europäische Fragen. Der Einsatz für die Menschenrechte – lidská práva spielt dabei eine wichtige Rolle. Ein Teil des Europarats ist daher der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte – Evropský soud pro lidská práva. Dieser wacht über die Einhaltung der Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten – Úmluva o ochraně lidských práv a základních svobod, kurz der Europäischen Menschenrechtskonvention – Evropská úmluva o lidských právech.

Europaflagge - vlajka EUEuropaflagge - vlajka EU Der Europarat ist institutionell nicht verbunden mit der Europäischen Union – Evropská unie. Auch wenn beide dieselben Symbole verwenden: die Europaflagge – vlajka mit zwölf goldenen Sternen auf blauem Hintergrund und die Europahymne – hymna, also das Hauptthema der Ode an die Freude – Óda na radost aus der neunten Symphonie von Ludwig van Beethoven. Der Europarat – Rada Evropy ist nicht zu verwechseln mit dem Europäischen Rat – Evropská rada, also dem Organ der Staats- und Regierungschefs der EU, und mit dem Rat der Europäischen Union – Rada Evropské unie, nichtamtlich auch genannt EU-Ministerrat – Rada ministrů. Achtung aber: Auch der Europarat hat laut der deutschen Begrifflichkeit seinen Ministerrat, in diesem werden die Mitgliedstaaten durch ihre Außenminister vertreten. In der tschechischen Sprache heißt dieses Organ jedoch Ausschuss der Minister – Výbor ministrů. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!