Tschechisch gesagt Ein Wort gab das andere…

23-09-2016 17:12 | Markéta Kachlíková

Das Wort, die Wörter und die Worte kommen in vielen Bedeutungen, Verbindungen und Wendungen vor. Hier einige davon.

Download: MP3

Er hat kein Wort mit mir gesprochen - nepromluvil se mnou ani slovo (Foto: stockimages, FreeDigitalPhotos.net)Er hat kein Wort mit mir gesprochen - nepromluvil se mnou ani slovo (Foto: stockimages, FreeDigitalPhotos.net) Wenn sich zwei Menschen treffen, wechseln sie in der Regel ein paar Worte – prohodit pár slov. Manchmal kommt es aber nicht dazu. Man stellt dann fest: Er hat kein Wort mit mir gesprochen – nepromluvil se mnou ani slovo. Hat er mit mir gesprochen, aber etwas verheimlicht, dann heißt es: Er hat mir kein einziges Wort davon gesagt – neřekl mi o tom ani slovo. Wenn das Gespräch beziehungsweise das Treffen von zwei Menschen gut abgelaufen ist, können die beiden dann behaupten: Zwischen uns ist kein böses beziehungsweise schiefes Wort gefallen – nepadlo mezi námi křivé slovo. Bei dem Lärm kann es passieren, dass man, auch wenn man mit jemandem sprechen will, sein eigenes Wort nicht versteht – neslyšet vlastního slova.

Hat man Angst, führt es häufig dazu, dass man nicht imstande ist, ein einziges Wort herauszubringen – nevypravit ze sebe ani slovo. Grüßt jemand beim Abschied nicht, sagt man von ihm, er entfernte sich wortlos – odešel beze slova. Ein Mensch, der wenig spricht, ist ein wortkarger Mensch – na slovo skoupý. Ich finde keine Worte dafür – nenalézám slov, wird gesagt, wenn jemand vor Entrüstung sprachlos wird.

Und zum Schluss noch eine Redewendung: Ein Wort gab das andere – slovo dalo slovo. Im Deutschen heißt es, Rede und Gegenrede wurden immer heftiger und es entstand ein Streit. Die tschechische Sprache versteht es ganz im Gegenteil – man hat sich auf etwas verständigt. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!

Artikel bookmarken

Nicht verpassen

Meistgelesen

Ähnliche Artikel

mehr...

Rubrikenarchiv

mehr...

Aktuelle Sendung in Deutsch