Chlebíčky

Feuerwerkraketen, Sekt und … Kanapees: So sieht eine typische Silvesterfeier in Tschechien aus. Und um die sogenannten belegten Brothäppchen geht es auch im heutigen Sprachkurs.

Kanapees - chlebíčky (Foto: Archiv des Tschechischen Rundfunks - Radio Prag)Kanapees - chlebíčky (Foto: Archiv des Tschechischen Rundfunks - Radio Prag) Auf Tschechisch heißen die Kanapees eigentlich Brötchen – chlebíčky. Man darf sie aber nicht mit Semmeln verwechseln. Sie sind eher kleine Brotschnitten. Nach einigen Quellen sollen sie in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiern. Wahrscheinlich waren sie schon vorher bekannt, erst 1916 wurden sie aber vom Prager Feinkosthändler Paukert allseits bekannt gemacht.

Bei den chlebíčky handelt es sich um belegte und schön garnierte Schnitten aus länglichem Weizenbrot. Dieses Brot heißt auf Tschechisch veka. Österreicher und Bayern kennen dieses Brot unter dem Namen Wecken. Manchmal nimmt man auch ein Baguette – bageta für die Zubereitung. Das wohl typischste ist das Schinkenkanapee – šunkový chlebíček. Auf eine Wecken-Scheibe kommt zunächst eine Schicht Kartoffelsalat – bramborový salát. Dann folgt eine kunstvoll gefaltete Scheibe Schinken – šunka. Geschmückt wird das Kunstwerk mit einem Stück vom hart gekochten Ei – vajíčko natvrdo, einer sauren Gurke – kyselá okurka und mit einem Streifen einer eingelegten roten Paprika – paprika. Zu guter Letzt garniert man das Ganze mit einem kleinen Zweig Petersilie – petržel.

Feinkostgeschäft – lahůdkářství (Foto: Kristýna Maková, Archiv des Tschechischen Rundfunks - Radio Prag)Feinkostgeschäft – lahůdkářství (Foto: Kristýna Maková, Archiv des Tschechischen Rundfunks - Radio Prag) Weitere traditionelle Cocktailhappen, die hierzulande angeboten werden, sind etwa: das Käsekanapee – sýrový chlebíček, das Salamihäppchen – salámový chlebíček, das Kanapee mit Weißschimmelkäse – hermelínový chlebíček, das belegte Roastbeefbrötchen – rostbífový chlebíček, das Eierkanapee – vajíčkový chlebíček, der Krabbenhappen – krabí chlebíček, die belegte Lachsschnitte – lososový chlebíček oder aber das mährische Kanapee mit Räucherfleisch – moravský chlebíček.

Die Kanapees können entweder in einem Feinkostgeschäft – lahůdkářství gekauft werden, sehr oft werden sie aber auch zu Hause zubereitet. Und dabei kennt die Fantasie keine Grenzen. Guten Appetit, einen guten Rutsch und auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!