Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

26-05-2018 18:37 | Martina Schneibergová

Bürgerdemokraten: Tschechien ein Schritt von halbkommunistischer Regierung entfernt

Tschechien ist nur ein Schritt von der ersten halbkommunistischen Regierung seit 1989 entfernt. Wenn ein derartiges Regierungskabinett entstehen wird, wird es die Demokratische Bürgerpartei (ODS) nicht tolerieren. Das sagte der Vorsitzende der konservativen Bürgerdemokraten, Petr Fiala, am Samstag auf der Programmkonferenz der Partei im mittelböhmischen Líbeznice. Es reiche nur ein Schritt zum Bündnis der Sozialisten, der ehemaligen und gegenwärtigen Kommunisten und zur Belebung des Einflusses der Stalinisten, sagte Fiala. Es bleibe nur ein Schritt zum Regierungskabinett ohne Programm, ohne Prioritäten und ohne eine klare Politik, kommentierte Fiala die Bemühungen des Wahlsiegers, der Ano-Partei, eine von den Kommunisten tolerierte Regierung mit den Sozialdemokraten zusammenzustellen.

Die Bürgerdemokraten haben Fiala zufolge keine Angst vor eventuellen vorgezogenen Neuwahlen.

Premierminister Tschechiens und der Slowakei eröffnen in Brünn Festival „Re:publika“

Auf dem Messegelände in Brno / Brünn begann am Samstag das Festival „Re:publika“, bei dem an die Gründung der Tschechoslowakei vor 100 Jahren und die Errichtung des Messeareals vor 90 Jahren erinnert wird. An der Eröffnung des Festivals nahmen die Premierminister Tschechiens und der Slowakei, Andrej Babiš (Ano-Partei) und Peter Pellegrini, teil.

Beim Festival werden Kunst, Technik, Design sowie Sport präsentiert. Die Ausstellung „Avant Garde“ sei eine der größten Design-Ausstellungen, die in Tschechoslowakei und in Tschechien seit der Ausstellung der Gegenwartskultur von 1928 gezeigt worden seien, sagte der Direktor der Mährischen Galerie, Jan Press. Das Festival dauert bis 17 Juni. Der Eintritt ist frei.

Slawisches Epos in Brünn ausgestellt

Neun größte Bilder des Slawischen Epos von Alfons Mucha und eine Sammlung von Muchas Plakaten sind in einer Ausstellung auf dem Messegelände in Brno / Brünn zu sehen. Die Prager Oberbürgermeisterin Adriana Krnáčová (Ano-Partei) sagte nach der Eröffnung Schau, sie werde bald über eine überraschende Lösung für eine Dauerausstellung des ganzen Slawischen Epos informieren.

Die Ausstellung aus Muchas Werk ist Bestandteil des Festivals „Re:publika“. Sie wird im Pavillon H gezeigt, der unter Denkmalschutz steht.

Tschechien eröffnet Honorarkonsulat in Finnland

Tschechien eröffnet das zweite Honorarkonsulat in Finnland. Mit einer Erweiterung der diplomatischen Vertretungen wolle Tschechien die Möglichkeiten der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern stärken, teilte das Außenministerium mit. Das Honorarkonsulat in Oulu soll in einigen Wochen eröffnet werden.

Tschechien hat in Finnland neben der Botschaft schon ein Honorarkonsulat in Tampere. Honorarkonsulate dienen nicht nur den ökonomischen Zwecken, sondern werden auch an Orten eröffnet, die tschechische Bürger vor allem in den Sommermonaten besuchen.

Kreisveraltungen wollen weiterhin Ärzte aus der Ukraine nach Tschechien holen

Die Kreisverwaltungen lehnen die Einstellung des Projektes ab, in dessen Rahmen Ärzte aus der Ukraine in tschechischen Krankenhäusern angestellt werden. Der Assoziation der Kreise (AK ČR) zufolge würde dies zur Gefährdung der Zugänglichkeit der medizinischen Pflege führen. Das sagte die Vorsitzende der Assoziation, Jana Vildumetzová (Ano-Partei) am Freitag. Das Projekt wurde von der Ärztekammer kritisiert. Sie erinnerte daran, dass für die Ukrainer andere Regeln als für die Ausländer aus anderen Ländern, die nicht EU-Mitglied sind, gelten.

Die Kreise forderten die Regierung und vor allem das Gesundheitsministerium zu unverzüglichen Verhandlungen über die Fortsetzung des Projektes auf. Das Projekt hilft der Assoziation der Kreise zufolge die schwierige Situation insbesondere in den Grenzregionen Tschechiens zu lösen.

Kanu-Weltcup: Fuksa siegt in Duisburg über 1000 Meter

Der tschechische Kanute Martin Fuksa hat beim Weltcup in Duisburg im Canadier-Einer über 1000 Meter gesiegt. Zweiter war Isaquias Queiroz aus Brasilien, dritter Sebastian Brendel aus Deutschland.

Im Kajak-Einer belegte Josef Dostál auf derselben Strecke den vierten Platz.

Das Wetter am Sonntag, 27. Mai

Am Sonntag ist es in Tschechien heiter, am Nachmittag in den Bergen vereinzelt Schauer und Gewitter. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 25 bis 31 Grad Celsius. In Lagen um 1000 Meter werden 20 Grad Celsius erreicht.