Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

15-01-2018 14:46 | Markéta Kachlíková

Chef des Abgeordnetenhauses reist in die Slowakei

In tschechischen öffentlich-rechtlichen Medien soll mehr Slowakisch gesprochen werden. Dafür sprach sich der Vorsitzende des tschechischen Abgeordnetenhauses, Radek Vondráček (Ano), am Montag in der slowakischen Hauptstadt Bratislava aus.

Vondráček hält sich auf seiner ersten Auslandsreise seit seiner Wahl zum Chef der Abgeordnetenkammer auf. Am Vormittag traf er mit dem Vizevorsitzenden des slowakischen Nationalrates, Béla Bugár, zusammen. Sie tauschten sich unter anderem über die gemeinsamen Feierlichkeiten der beiden Länder zum 100. Gründungsjubiläum der Tschechoslowakei.

Böhmische Kronjuwelen werden auf der Prager Burg ausgestellt

Am Dienstag beginnt die Ausstellung der böhmischen Kronjuwelen im Wladislaw-Saal der Prager Burg. Die königliche Krone, das Szepter sowie der Reichsapfel werden eine Woche lang der Öffentlichkeit zugänglich sein. Anlass sind die Feierlichkeiten zum 100. Gründungtag der Tschechoslowakei und 25. Jubiläum der Gründung der Tschechischen Republik.

Am Montagnachmittag haben sieben Spitzenvertreter des Staates und der Stadt mit sieben Schlüsseln die Kronkammer im Veitsdom geöffnet, in der die Krönungsinsignien aufbewahrt werden. Zuletzt waren sie anlässlich des 700. Geburtstags Karls IV. im Jahr 2016 zu sehen.

Femen-Aktivistin zu Bewährungsstrafe verurteilt

Die Femen-Aktivistin, die am Freitag Staatspräsident Miloš Zeman in einem Wahllokal angegriffen hatte, wurde in einem Eilverfahren zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten auf Bewährung verurteilt. Mit dem Fall befasste sich das Amtsgericht für den fünften Prager Stadtbezirk am Sonntag. Zudem muss die 25-jährige Ukrainerin die Tschechische Republik umgehend verlassen.

Bei seiner Ankunft im Wahllokal stürzte eine barbusige Femen-Aktivistin auf Zeman zu und hinderte ihn daran, sich vor der Wahlkommission auszuweisen. Die Frau wurde von Sicherheitskräften überwältig, das sichtlich geschockte Staatsoberhaupt wurde aus dem Saal geführt. Die Aktivistin hatte dabei die Aufschrift „Putins Schlampe“ auf der Brust.

Kreis und Oberbürgermeister von Brünn für Umzug des Bahnhofs

Das regionale Parlament des Südmährischen Kreises hat sich am Montag für den Umzug des Hauptbahnhofs in der mährischen Metropole Brno / Brünn ausgesprochen. Die Kreisvertreter bevorzugen die Fläche südlich des bestehenden Bahnhofs vor einem weiteren möglichen Baugrundstück im Zentrum der Stadt. Auch der Brünner Oberbürgermeister Petr Vokřál (Ano) hat die Idee des Umzugs am Montag unterstützt. Dort könne man mit dem Bau früher anfangen und dafür EU-Fördergelder nutzen, begründete er seine Stellungnahme.

Der Kreis und der Stadtrat von Brünn können ihre Empfehlungen geben. Die endgültige Entscheidung muss von der Regierung getroffen werden. Über den Umzug des Hauptbahnhofs wird in Brünn seit über zwanzig Jahren diskutiert.

Bildhauer Josef Klimeš gestorben

Der tschechische Bildhauer Josef Klimeš ist tot. Der Künstler starb bereits am Freitag im Alter von 89 Jahren, wie seine Tochter am Sonntag mitteilte. Vor allem in den 1960er Jahren war Klimeš einer der wichtigsten Vertreter der Kunstströmung „informel“.

Bekannt wurde Klimeš durch eine Metallstatue vor dem tschechoslowakischen Pavillon bei der Brüsseler Weltausstellung 1958, für die er sogar den Grand Prix der Expo bekam. Von Klimeš stammt unter anderem die Monumentalplastik an der Prager Barrandov-Brücke.

Biathlon: sechs Tschechen mit sicherem Ticket nach Südkorea

Sechs tschechische Biathleten werden sicher im Februar bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea antreten. Das Ticket nach Pyeongchang sicherten sich bisher Veronika Vítková, Eva Puskarčíková, Jessica Jislová, Michal Krčmář, Ondřej Moravec und Michal Šlesingr. Weitere Tschechen können sich aber noch beim Weltcup in Antholz für Olympia qualifizieren.

Die tschechische Mannschaft wird jedoch ohne Biathlon-Topstar Gabriela Koukalová auskommen müssen. Die 28-Jährige gab vergangene Woche bekannt, verletzungsbedingt nicht in Pyeongchang antreten zu können.

Das Wetter für Dienstag, den 16. Januar

Am Dienstag ist es bewölkt bis bedeckt in Tschechien. Im Nordosten Böhmens und in Mähren und Schlesien schneit es. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 3 und 7 Grad Celsius, im östlichen Landesteil zwischen -2 und +2 Grad. Es weht ein frischer Wind vom Süden.