Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

24-11-2017 14:55 | Markéta Kachlíková

Kabinett Sobotka tritt am kommenden Mittwoch zurück

Die Koalitionsregierung aus den Sozialdemokraten, der Partei Ano und den Christdemokraten wird auf ihrer nächsten ordentlichen Sitzung ihren Rücktritt einreichen. Der scheidende Premier Bohuslav Sobotka gab dies am Freitag bekannt. Die nächste Kabinettssitzung soll am Mittwoch, den 29. November stattfinden. Am Montag wird Bohuslav Sobotka noch die Tschechische Republik bei dem Gipfeltreffen von 16 Ländern Mittel- und Osteuropas und Chinas vertreten.

Das Abgeordnetenhaus hat am Freitagnachmittag seine konstituierende Sitzung beendet.

ODS-Parteichef nicht zum Vizevorsitzenden des Abgeordnetenhauses gewählt

Bei der konstituierenden Sitzung des tschechischen Abgeordnetenhauses wurden am Freitag vier der fünf stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Die Posten besetzen Vojtěch Pikal (Piraten-Partei), Tomio Okamura (SPD), Vojtěch Filip (Kommunisten), und Jan Hamáček (Sozialdemokraten).

Der fünfte Kandidat, der Parteichef der zweitstärksten Demokratischen Bürgerpartei (ODS), Petr Fiala, hat die erforderliche Stimmenzahl weder in der ersten, noch in der zweiten Wahlrunde erreicht. Die Wahl des fünften Vizevorsitzenden wird in der nächsten Woche wiederholt. Die Parteien können neue Kandidaten vorschlagen. Fiala ist bereit, sich erneut um den Posten zu bewerben.

Präsident Zeman eröffnet Unternehmerforum in Jekaterinburg

Staatspräsident Miloš Zeman hat am letzten Tag seiner Russlandreise in Jekaterinburg ein bilaterales Unternehmerforum eröffnet. Dabei wurden vier Verträge zwischen tschechischen und russischen Firmen abgeschlossen, berichtete die Presseagentur ČTK am Freitag.

Zeman erhielt zudem die Ehrendoktorwürde der Uralischen Föderalen Universität, und zwar im Bereich Wirtschaft und Management. Die Hochschule ist eine der größten Russlands.

Gericht: Hacker Nikulin kann in die USA ausgeliefert werden

Der mutmaßliche russische Hacker Jewgeni Nikulin darf in die USA ausgeliefert werden. Dies hat das Obergericht in Prag am Freitag bestätigt. Der Hacker war im Oktober letzten Jahres von tschechischen Spezialkräften festgenommen worden und sitzt seitdem hierzulande in Haft.

Sowohl die USA als auch Russland fordern seine Auslieferung. Die Vereinigten Staaten werfen Nikulin vor, für einen massiven Datenklau bei dem sozialen Berufe-Netzwerk LinkedIn verantwortlich zu sein. Der Auslieferung nach Russland wurde hierzulande bereits früher zugestimmt. Das letzte Wort über eine Auslieferung hat jedoch der tschechische Justizminister. Moskau kündigte schon früher an, alles zu tun, um die Auslieferung Nikulins in die USA zu verhindern.

Handelskette Penny Market bleibt am 24. Dezember geschlossen

Die Läden der Handelskette Penny Market bleiben am Heiligen Abend geschlossen. Es handelt sich um die erste Lebensmittelhandelsfirma, die sich für diesen Schritt entschieden hat. Die Gewerkschafter begrüßen dies und hoffen, dass sich auch weitere Handelsketten künftig anschließen.

Die meisten Geschäfte haben am 24. Dezember bis 12 Uhr offen. Dem Ladenschlussgesetz, der im vergangenen Jahr in Kraft trat, zufolge dürfen Einrichtungen mit einer Verkaufsfläche von über 200 Quadratmetern an den sieben Staatsfeiertagen im Jahr nicht geöffnet haben. Der 24. Dezember gehört nicht dazu.

Handball: Tschechinnen unterliegen Österreicherinnen bei Turnier in Cheb

Die tschechischen Handballerinnen sind mit einer Niederlage ins Vierländerturnier in Cheb / Eger gestartet. Zum Auftakt verloren sie am Donnerstag mit 27:28 gegen Österreich. Das Turnier gilt als die letzte Vorbereitung auf die Handball-WM in Deutschland.

Am Freitag werden die Tschechinnen noch gegen die Schweiz spielen und zum Abschluss am Samstag gegen ein B-Team aus Norwegen.

Das Wetter am Samstag, 25. November

Am Samstag ist es bewölkt bis bedeckt in Tschechien. Im östlichen Landesteil überwiegt anfangs örtlich noch heiterer Himmel. Im Westen und Nordwesten Böhmens regnet es, in Mähren ist mit dem Nieselregen zu rechnen. In den Lagen über 800 Meter, im Nordwesten über 500 Meter geht der Regen in Schnee über. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 7 bis 11 Grad Celsius. In Lagen um 1000 Meter bis zu 8 Grad Celsius.