Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

05-11-2017 18:37 | Martina Schneibergová

Ex-Premier Topolánek wird fürs Präsidentenamt kandidieren

Der tschechische Ex-Premier und ehemalige Parteichef der Bürgerdemokraten Mirek Topolánek entschied sich, für das Präsidentenamt zu kandidieren. Er möchte nach Unterstützung für seine Nominierung bei Senatoren aus fünf Fraktionen einschließlich der Bürgerdemokraten suchen. Über die erforderlichen Unterschriften verfüge er jedoch noch nicht, teilte Topolánek am Sonntagabend mit. Über Einzelheiten möchte der Ex-Premier am Dienstag informieren.

Der Präsidentschaftskandidat braucht für die Nominierung vom Senat die Unterstützung von mindestens zehn Senatoren. Der Vorsitzende der Partei Top 09 Miroslav Kalousek begrüßte Topoláneks Kandidatur.

Im Fall eines Minderheitskabinetts Babiš ohne Vertrauen müsste Verfassungsgericht entscheiden

Falls Präsident Miloš Zeman das bereits angekündigte Minderheitskabinett von Andrej Babiš (Ano-Partei) ohne Vertrauen des Abgeordnetenhauses regieren lässt, ohne vorgezogene Neuwahlen auszurufen, würden die Piraten eine Verfassungsklage einreichen. Das sagte der Vorsitzende der Piratenpartei Ivan Bartoš am Sonntag gegenüber dem privaten TV-Sender Prima.

Der Parteichef der Bürgerdemokraten Petr Fiala bezeichnete als eine reale Gefahr, dass ein Minderheitskabinett Babiš ohne Vertrauen des Abgeordnetenhauses entstehen wird, da Zeman und Babiš einen Machtpakt gebildet haben. Dies hält Fiala für absurd, da es seinen Worten zufolge der Verfassung sowie dem Sinn der Parlamentsdemokratie widerspricht. Babiš habe binnen zwei Wochen seit den Wahlen nicht wirklich versucht, eine Mehrheitsregierung zusammenzustellen, sagte Fiala. Der Bürgerdemokrat erinnerte gemeinsam mit dem Piratenchef daran, dass einige Parteien bereit wären, eine Koalitionsregierung mit der Ano-Partei in dem Fall zu bilden, dass Babiš nicht Premier wäre. Babiš droht strafrechtliche Verfolgung wegen Betrügen mit EU-Fördergeldern.

Prager Top 09 nominiert Europaabgeordneten Pospíšil für Parteichef

Die Partei Top 09 in Prag nominiert den Europaabgeordneten Jiří Pospíšil für den Posten des Parteivorsitzenden. Darüber entschied die Regionalkonferenz der Top 09 am Samstag in Prag. In einer geheimen Abstimmung gaben 77 Prozent der Delegierten Pospíšil die Stimme. Neben Prag wird er zudem von der Top 09 in Nord- und in Südmähren und in den Kreisen Hradec Králové / Königgrätz und Plzeň / Pilsen unterstützt.

Der Ehrenvorsitzende der Top 09 Karel Schwarzenberg erklärte während der Diskussion, dass ihm der Vizebürgermeister des elften Prager Stadtbezirks Jakub Lepš als Parteichef mehr gefallen würde. Lepš sagte, er werde über die Kandidatur nachdenken. Am Samstag wurde er zwar nicht nominiert, er kann jedoch auf dem Parteitag von einem anderen Parteimitglied nominiert werden. Eine neue Führung wird die Top 09 auf dem Parteitag Ende November wählen.

Erster tschechischer Oscar-Preis-Träger Jandl wird auf dem Prager Vyšehrad bestattet

Die Urne mit der Asche des ersten tschechischen Oscar-Preis-Trägers Ivan Jandl (1937-1987) wird auf Initiative des tschechischen Schauspielerverbandes auf dem Friedhof auf dem Prager Vyšehrad bestattet. Jandl gewann als zwölfjähriger Junge den Oscar-Preis für seine Schauspielerleistung im Film „Die Gekennzeichneten“ (The Search) des Regisseurs Fred Zinnemann.

Die Urne, die bislang in einem Kolumbarium auf dem Olšany-Friedhof aufbewahrt wurde, wird in einem von der Stiftung „Život umělce“ (Künstlerleben) errichteten Grab auf dem Vyšehrad bestattet.

Allerheiligen-Kirche in Česká Lípa hat nach 75 Jahren wieder eine Glocke

Die Allerheiligen-Basilika in der nordböhmischen Stadt Česká Lípa / Böhmisch Leipa hat nach 75 Jahren wieder eine Glocke. Diese stammt von 1521 und wiegt 702 Kilo. Der Dekan der Pfarrei Viliam Matějka erklärte, die Glocke werde immer am Sonntag vor dem Gottesdienst läuten.

Die Allerheiligen-Basilika wurde Anfang des 17. Jahrhunderts als Kirche des Augustinerklosters erbaut. Während des Ersten Weltkriegs wurden deren drei Glocken beschlagnahmt. Sie wurden 1924 wieder in der Kirche installiert. 1942 wurden die Glocken jedoch erneut beschlagnahmt. Die Pfarrei in Česká Lípa bekam nun eine nicht genutzte Glocke als Geschenk von den Gläubigen aus Mittelböhmen. Die Glocke stammt aus der St.-Michael-Kirche in Michalovice bei Mladá Boleslav / Jungbunzlau. 2012 wurde sie in die Kreuzkirche in Bělá pod Bezdězem gebracht, sie passte jedoch nicht zu den anderen dortigen Glocken und wurde seitdem im Vorzimmer der Kirche aufbewahrt.

Radcross-EM: Silber und Bronze für Tschechien

Bei der Radcross-EM im südböhmischen Tábor hat der tschechische Junior Tomáš Kopecký am Sonntag die Silbermedaille gewonnen. Es siegte Loris Rouiller aus der Schweiz.

Die tschechische Radcross-Fahrerin Nikola Nosková holte bei der EM in der Kategorie unter 23 Jahre die Bronzemedaille.

Das Wetter am Montag, 6. November

Am Montag ist es in Tschechien überwiegend bedeckt, örtlich mit Regen. In Böhmen ist in den Lagen um 1000 Meter mit Schneeschauern zu rechnen. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 5 bis 9 Grad Celsius, im Osten und Südosten 11 Grad Celsius. In Lagen um 1000 Meter werden 2 Grad Celsius, in den Beskiden und im Altvatergebirge 6 Grad Celsius erreicht.