Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

02-10-2017 14:38 | Martina Schneibergová

Über 1000 Taxifahrer protestieren in Prag gegen Uber

In Prag ging der Protest von Taxifahrern gegen die Konkurrenz von Uber und Taxify am Montagnachmittag zu Ende. Insgesamt beteiligten sich daran 1000 bis 1200 Taxis an unterschiedlichen Stellen auf der Zufahrt zum Václav-Havel-Flughafen. Dies teilte David Bednář vom Verband der Taxifahrer mit. Sie fuhren im Schritttempo mehrfach zum Flughafen und von ihm weg. Rund 100 Taxifahrer sind zum Prager Magistrat gefahren. Damit ende die Blockade nicht, so Bednář. Die Taxifahrer werden über das weitere Vorgehen beraten.

Die Leitung des Flughafens riet Gästen, für die Anfahrt auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Busse nutzen auf der Strecke eine eigene Spur. Auch in Brno / Brünn sammelten sich ab Mittag rund 70 Taxifahrer, um eine Protestfahrt zum dortigen Flughafen Tuřany und zurück zu starten. Sie wollten die Zufahrt zum Flughafen nicht blockieren, sondern nur den Protest ihrer Kollegen in Prag unterstützen. Die Taxifahrer fordern von den Städten ein härteres Vorgehen gegen die Online-Vermittlungsdienste zur Personenbeförderung.

Gerichtsprozess um manipulierte Ausschreibungen der Post verschoben

Der Prozess um manipulierte Ausschreibungen der Tschechischen Post ist verschoben worden. Einer der Angeklagten war am Montag nicht vor dem Prager Stadtgericht erschienen. Angeklagt sind fünf ehemalige Post-Manager sowie fünf Firmenvertreter. In den Fall verwickelt ist unter anderem das Unternehmen Agrotec aus dem Gläubigerfonds von Ano-Parteichef Andrej Babiš.

Die manipulierten Ausschreibungen stammen aus den Jahren 2012 bis 2014. Unter anderem ging es um Aufträge zur Renovierung von Postgebäuden und um die Lieferung von 12.500 Reifen im Wert von 34 Millionen Kronen (1,3 Millionen Euro). Den Angeklagten drohen bei einem Schuldspruch bis zu acht Jahre Haft.

Riesenbabys am Prager Fernsehturm werden restauriert

Die krabbelnden Riesenbabys des Künstlers David Černý vom Prager Fernsehturm werden restauriert. Zur Kontrolle und Ausbesserung werden die schwarzen Figuren übergangsweise vom Turm genommen, berichtete der Tschechische Rundfunk auf seinem Nachrichtenportal.

Seit dem Jahr 2000 klettern die gesichtslosen Babys an den Säulen des Fernsehturms im Stadtteil Žižkov herum. Drei weitere Exemplare sind auch vor dem Museum Kampa auf der Kleinseite installiert.

Ruder-WM: Synek holt den fünften WM-Titel

Der tschechische Ruderer Ondřej Synek ist zum fünften Mal in seiner Sportkarriere Weltmeister geworden. Bei der Ruder-WM in Sarasota in den USA holte der 34-jährige Tscheche die Goldmedaille im Einer der Männer. Zweiter war Ángelo Rournier aus Kuba, dritter der Brite Thomas Barras.

Synek ist im Mai dieses Jahres Europameister geworden. Bei den olympischen Spielen in Rio holte er die Bronzemedaille.

Speedway: Milík gewinnt Goldhelm-Rennen in Pardubice

Der tschechische Speedway-Fahrer Václav Milík hat am Sonntag das Goldhelm-Rennen in Pardubice gewonnen. Nach 21 Jahren siegte ein tschechischer Fahrer bei dem populären Rennen. Zweiter war Rune Holta aus Polen, dritter Max Fricke aus Australien.

Es sei phantastisch gewesen, freute sich Milík über den Sieg. Höchstwichtig sei der gute Start gewesen, sagte der Speedway-Fahrer.

Handball: Tschechinnen spielen in EM-Qualifikation unentschieden in Slowenien

Das tschechische Frauen-Handballnationalteam hat in der Qualifikation zur Europameisterschaft in Slowenien ein Unentschieden erkämpft. 28:28 endete das Spiel am Sonntag in Celje. Nach zwei von sechs Begegnungen der Qualifikationsgruppe liegt Tschechien mit drei Punkten damit auf dem zweiten Platz der Tabelle. Im ersten Spiel hatten die Schützlinge von Trainer Jan Bašný die Isländerinnen geschlagen.

Favorit der Gruppe sind die bisher verlustpunktfreien Däninnen. Für die EM in Frankreich im kommenden Jahr qualifizieren sich die ersten beiden jeder Gruppe plus das beste Team auf dem dritten Platz.

Das Wetter am Dienstag, 3. Oktober

Am Dienstag ist es in Tschechien bedeckt mit Regen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 11 bis 15 Grad Celsius. In Lagen um 1000 Meter werden bis zu 7 Grad erreicht.