Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

31-08-2017 14:54 | Markéta Kachlíková

Parlamentsausschuss empfiehlt Aufhebung der Immunität von Ano-Chef Babiš

Der Immunitätsausschuss des tschechischen Parlaments empfahl am Mittwoch die Aufhebung der Immunität von zwei Abgeordneten der Partei Ano, von Parteichef Andrej Babiš und Fraktionschef Jaroslav Faltýnek. Das teilte die Vorsitzende des Gremiums, Miroslava Němcová, mit. Damit wäre der Weg frei, Anklage wegen des Verdachts des Betrugs bei EU-Subventionen zu erheben. Die Abgeordneten sollen bereits in einer Woche in der Angelegenheit abstimmen.

Der von Babiš gegründeten Firmenholding Agrofert wird vorgeworfen, für den Bau eines Wellnessresorts durch eine Finte EU-Subventionen für kleinere und mittlere Unternehmen erhalten zu haben. Babiš bestritt die Vorwürfe und witterte ein Komplott vor den bevorstehenden Wahlen.

EU-Kommission wird Verfahren wegen Diskriminierung von Roma-Kindern neu beurteilen

Die Europäische Kommission wird im Herbst beurteilen, ob sie ein Verfahren gegen Tschechien wegen der Diskriminierung von Roma-Kindern verschärfen wird oder nicht. Roma-Kinder würden hierzulande im Bildungssystem weiter benachteiligt, sagte dazu die tschechische EU-Kommissarin für Justiz, Verbraucherschutz und Gleichstellung, Věra Jourová.

Dasselbe Verfahren führt Brüssel seit 2014 auch gegen die Slowakei und Ungarn. Die EU-Kommission habe wiederholt darauf hingewiesen, dass in Tschechien eine ziemlich hohe Zahl von Roma-Kindern an Sonderschulen unterrichtet wird, und das zum Teil überflüssigerweise, sagte Jourová am Mittwoch.

Österreichische Post steigt in Tschechien ein

Die Österreichische Post AG ist in den tschechischen Markt eingestiegen. Die AG hat einen Anteil von 31,5 Prozent an der tschechischen Speditionsfirma In Time Spedice übernommen. Die Firmen teilten dies in einem Pressebericht mit, ohne weitere Details zur Transaktion zu nennen.

Die Österreichische Post AG hat zahlreiche nationale und internationale Beteiligungen in 12 Ländern Europas. Die Firma In Time wurde 1990 als die erste private Versandfirma in der Tschechischen Republik gegründet.

Band Mňága a Žďorp gibt Konzert in der Nähe von Tschernobyl

Die tschechische Rock-Band Mňága a Žďorp gibt an diesem Donnerstag ein Konzert in der Nähe des ukrainischen Atomkraftwerks Tschernobyl. Die Tschechen spielen im Rahmen des Musikfestivals Chernobyling in der Stadt Slawutytsch, die nach dem katastrophalen Unfall im Kernkraftwerk vom April 1986 neu errichtet wurde. Mit dem Festival wollen die Organisatoren das Leben in die Region von Tschernobyl zurückholen.

Die tschechische Rock-Band Mňága a Žďorp feiert in diesem Jahr 30 Jahre auf der Bühne.

Prag erwartet zu Harleys Days 1500 Biker mit ihren H-D-Maschinen

Die tschechische Hauptstadt steht an diesem Wochenende einmal mehr im Zeichen der populären amerikanischen Motorradmarke Harley Davidson. Zu den bereits traditionellen Prague Harleys Days haben sich rund 1500 Biker und Besitzer dieser Maschinen angekündigt. Am Samstag werden sie erneut ein Motorrad-Korso durch die Prager Innenstadt zelebrieren. Der Start ist um 10 Uhr im Stadtteil Holešovice.

Zu den Prague Harleys Days werden auch wieder viele Ehrengäste erwartet. Dazu gehören der international anerkannte Harley-Davidson-Veredler Peter Penzenstadler aus Österreich oder die Urenkelin des Motorrad-Firmengründers, Karen Davidson. Bestandteile der Veranstaltung sind auch mehrere Music-Acts und Shows, zum Beispiel der H-D Stuntmans.

Volleyball-EM: Tschechiens Männer schlagen Titelverteidiger Frankreich

Tschechiens Volleyballer haben bei der Europameisterschaft in Polen am Mittwoch für eine kleine Sensation gesorgt. Im Achtelfinale bezwangen sie Titelverteidiger Frankreich in Katowice / Kattowitz mit 3:1. Im Viertelfinale treffen die Schützlinge von Nationaltrainer Michal Nekola am Donnerstag erneut auf Deutschland. Im Gruppenspiel in Szczecin / Stettin haben sie gegen den Landesnachbarn 0:3 verloren.

Unter den besten acht Teams in Europa waren Tschechiens Volleyballer zuletzt vor 16 Jahren. Bei der Heim-EM 2001 in Ostrava / Ostrau wurden sie am Ende Vierte.

Das Wetter am Freitag, den 1. September: Regen, bis 18 Grad

Am Freitag ist es im böhmischen Landesteil überwiegend bedeckt mit vereinzelt starkem Regen. Gegen Abend gehen die Niederschläge vom Westen her allmählich zurück. In Mähren und Schlesien ist es bewölkt, vereinzelt gibt es Schauer oder Gewitter, am Nachmittag nimmt die Bewölkung zu. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei nur 13 bis 18 Grad, in Mähren und Schlesien noch bei 19 bis 24 Grad Celsius. In Höhenlagen über 1000 Meter liegen die Höchstwerte bei 10 Grad Celsius.