Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

20-08-2017 18:54 | Markéta Kachlíková

Sobotka will in Salzburg über Verbesserung der Lebensstandards verhandeln

Der tschechische Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) reist in der bevorstehenden Woche nach Österreich. Am Mittwoch trifft er in Salzburg Bundeskanzler Christian Kern, den slowakischen Premier Robert Fico sowie den französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Sie wollen über die Zukunft der EU und die Verbesserung der Lebensstandards beraten. Angesichts der Forderung Macrons, „Sozial- und Lohndumping“ zu bekämpfen, wirft Sobotka westeuropäischen Ländern vor, tschechische Firmen von ihren Märkten verdrängen zu wollen. Er will beim Treffen dazu auffordern, dass österreichische und französische Firmen in Tschechien ihren Arbeitern die Löhne deutlich aufstocken.

EU wird immer beliebter, Tschechen sind am skeptischsten

Unter den EU-Mitgliedern ist trotz des Brexits die Zustimmung zur Europäischen Union gewachsen. Dies zeigen Ergebnisse einer Umfrage unter 7.000 Bürgern in acht EU-Ländern, die von der Friedrich-Ebert-Stiftung durchgeführt wurde.

Tschechien hat unter den acht Staaten den letzten Platz belegt. 25 Prozent der Bürger sind hierzulande von den Vorteilen der EU überzeugt. Dies sei aber doch „ein signifikanter Anstieg“ der Zahl der Befürworter im Verlgeich zum Herbst 2015, hieß es in der Studie. Damals lag der Wert bei nur 13 Prozent. Am positivsten wird die EU-Mitgliedschaft in Deutschland bewertet (64 Prozent), gefolgt von Spanien, Slowenien, Schweden, den Niederlanden, Frankreich und Italien.

Im ehemaligen KZ wurde der Opfer des Roma-Holocaustes gedacht

In Hodonín u Kunštátu / Hodonin nördlich von Brno / Brünn wurde am Sonntag der Opfer des Roma-Holocaustes während des Zweiten Weltkriegs gedacht. Etwa 200 Gäste einschließlich Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) versammelten sich am Denkmal, das an Stelle des ehemaligen Roma-KZs errichtet wurde. Im kommenden Jahr soll dort eine Dauerausstellung zur Geschichte des Ortes und zum Schicksal der Roma eröffnet werden.

Im Lager, das für 200 Menschen konzipiert worden war, wurden über 1200 Personen inhaftiert, überwiegend Sinti und Roma. Die meisten von ihnen wurden 1943 nach Auschwitz deportiert und dort von den Nazis umgebracht.

Internationales Projekt will Luchse in Europa schützen

Sechs Länder Europas wollen sich beim Schutz der Luchse zusammenschließen. Das Projekt 3Lynx im Wert von 2,3 Millionen Euro wurde vom tschechischen Umweltministerium ausgearbeitet. Neben Tschechien sind auch Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien und Kroatien daran beteiligt.   Das Projekt konzentriert sich auf die Erforschung der Luchs-Populationen im böhmischen-bayerisch-österreichischen Grenzgebiet, in den Alpen und im Dinarischen Gebirge. An diesen drei Orten wurden die Raubkatzen nach ihrer Ausrottung in den 1980er und 1990er Jahren wieder angesiedelt. Im Böhmerwald (Šumava) und Bayerischen Wald leben derzeit 60 bis 80 Luchse.

Beachvolleyball: Kvapilová und Hoidarová Kolocová bringen EM-Silber

Bei der Beachvolleyball-Europameisterschaft im lettischen Jūrmala hat das tschechische Frauen-Duo Michala Kvapilová und Kristýna Hoidarová Kolocová Silber gewonnen. Im Finale unterlagen sie am Sonntagnachmittag den Deutschen Nadja Glenzke und Julia Großner in drei Sätzen mit 21:15, 17:21 und 11:15. Zuvor sicherten sich die Tschechinnen den Einzug ins EM-Finalle durch einen Sieg über die topgesetzten Deutschen, Chantal Laboureur und Julia Sude.

Die Tschechinnen knüpften somit an den Erfolg von Markéta Sluková und Barbora Hermannová an, die vor einem Jahr ebensfalls EM-Silber aus dem schweizerischen Biel geholt hatten. Wegen Slukovás Verletzung am Rücken mussten die Silber-Verteidigerinnen vom Vorjahr die diesjährige EM-Teilnahme absagen.

Leichtathletik: Hejnová gewinnt bei Diamond League in Birmingham

Bei dem Leichtathletikmeeting der Diamond League in Birmingham hat die tschechische Sprinterin Zuzana Hejnová den 400-Meter-Hürdenlauf der Frauen gewonnen. Die Doppelweltmeisterin verbesserte dabei ihre Saisonbestleistung auf 54,18 Sekunden.

Die tschechische Athletin übernahm somit die führende Position in der Diamond-League-Serie. Das Finale findet am kommenden Donnerstag in Zürich statt.

Das Wetter am Montag, 21. August

Am Montag ist es in Tschechien leicht bewölkt, am Nachmittag auch bewölkt. Schauern sind vereinzelt möglich. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 18 bis 22 Grad Celsius.