Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

06-08-2017 17:51 | Till Janzer

Reisebus-Unfall: 13 Verletzte weiter in italienischen Krankenhäusern

Nach dem Unfall eines tschechischen Reisebusses in den Dolomiten werden weiterhin 13 der verletzten Urlauber in italienischen Krankenhäusern behandelt. Dies sagte die tschechische Konsulin Jana Karfíková der Presseagentur ČTK am Sonntag. Bei dem Unfall am Freitagabend war der Busfahrer ums Leben gekommen, rund 20 Reisende wurden teils schwer verletzt. Weiter ermittelt die Polizei, wie es zu dem Unfall auf einer Landstraße zwischen Bozen und Trento kommen konnte. Laut Karfíková sollen die Ergebnisse bis in einer Woche vorliegen. Südtiroler Medien vermuteten, dass die Bremsen des Busses versagt haben könnten.

Tschechische Strafgefangene sollen mehr verdienen

Tschechische Strafgefangene sollen mehr Geld für ihre Arbeit erhalten. Dies sieht eine neue Verordnung des Justizministeriums vor. Demnach würden ab kommenden April die Löhne um bis zu 2000 Kronen (77 Euro) steigen, je nach Ausbildungstand. Ein Strafgefangener mit Abitur bekäme dann 11.000 Kronen (420 Euro) anstatt bisher 9000 Kronen (345 Euro). Zugleich schreibt die Verordnung vor, dass die Gefängnisinsassen einen höheren Anteil ihres Verdienstes für die Zeit nach ihrer Entlassungen ansparen müssen. Bisher sind es elf Prozent. Derzeit hat die Hälfte der rund 15.000 Gefangenen in tschechischen Strafanstalten eine Arbeit.

Humorist Pavel Kantorek mit 75 Jahren gestorben

Der Humorist Pavel Kantorek ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Er war einer der bekanntesten tschechischen Cartoon-Zeichner und lebte seit 1968 in Kanada, wohin er emigriert war. Seine Karikaturen wurden aber auch in Deutschland und der Schweiz veröffentlicht. Kantorek stammte aus Olomouc / Olmütz und war eigentlich Physiker. Zuletzt arbeitete er an der Universität in Toronto im Bereich Ingenieurswesen und angewandte Wissenschaft.

Umfrage: Hälfte der tschechischen Arbeitnehmer steht vor sechs Uhr auf

Mehr als die Hälfte der tschechischen Arbeitnehmer (54 Prozent) steht an Arbeitstagen vor sechs Uhr auf. Im Vergleich mit vielen anderen Ländern sind die Tschechen damit ausgesprochene Frühaufsteher, wie eine Umfrage der Internet-Jobbörse profesia.cz ergeben hat. 20 Prozent der tschechischen Arbeitnehmer verlassen zwischen sechs und sieben Uhr das Bett und 14 Prozent zwischen sieben und acht Uhr. Länger als bis acht Uhr bleiben nur sechs Prozent der Befragten in den Federn. Weitere sechs Prozent machten keine Angaben. Profesia-Direktorin Zuzana Lincová zeigte sich erstaunt über das Ergebnis, da sich in größeren tschechischen Städten der Arbeitsbeginn zeitlich nach hinten verschoben habe. Viele Menschen würden daher nicht direkt der Arbeit wegen früh aufstehen, sondern um vor deren Beginn noch andere Dinge zu erledigen.

Prag plant mehr gepflegte Grünflächen

Prag möchte mehr Grünfläche haben. Dies geht aus Informationen des Magistrats der Stadt und des Instituts für Planung und Entwicklung (IPR) hervor. Im geplanten neuen Flächennutzungsplan sind daher über 200 neue Parks vorgesehen. Bisher bilden Parks, Wälder und Gärten rund 20 Prozent der Stadtfläche. Insgesamt ist die tschechische Hauptstadt eine der grünsten europäischen Metropolen. Allerdings bilden mit Büschen und Unkraut bewachsene ungenutzte Flächen bisher den Großteil des Grüns. Einige dieser Flächen will die Stadt in gepflegte Parks umwandeln. Der neue Flächennutzungsplan soll bis 2022 verabschiedet werden, die neuen Grünflächen könnten bis 2027 entstehen.

Fußball: Jugendnationalspieler Matějů wechselt in die Premier League

Jugendnationalspieler Aleš Matějů vom Fußballvizemeister Viktoria Pilsen wechselt zu Brighton & Hove Albion in die englische Premier League. Der 21-jährige Außenverteidiger unterschrieb beim Liganeuling einen Dreijahresvertrag. Die Ablösesumme liegt laut britischen Medienberichten bei 2,5 Millionen Euro. Bei Brighton & Hove Albion ist mit Mittelfeldspieler Jiří Skalák ein weiterer Tscheche unter Vertrag.

Das Wetter am Montag, 7. August

Am Montag ist es in Tschechien meist leicht bewölkt. Die Tageshöchsttemperaturen steigen auf Werte zwischen 22 und 26 Grad Celsius.