Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

05-08-2017 18:05 | Till Janzer

Ein Toter und viele Verletzte: Tschechischer Reisebus verunglückt in Dolomiten

Beim Unfall eines tschechischen Reisebusses in den Dolomiten ist ein Mann gestorben und sind rund 20 Menschen verletzt worden. Das Unglück ereignete sich Freitagabend auf einer Landstraße im Trentino. Bei dem Toten handele es sich um den Fahrer, berichteten Südtiroler Medien. Von den Verletzten schwebe niemand in Lebensgefahr, sagte die tschechische Botschafterin in Italien, Hana Hubáčková. Sie sind in umliegende Krankenhäuser gebracht worden.

Laut der Botschafterin wird zur Unglücksursache noch ermittelt. Den Vermutungen nach soll ein technisches Versagen der Bremsen zu dem Unfall geführt haben, berichtete das Nachrichtenportal Südtirol News am Samstag.

Niedergebrannte Holzkirche: zwei Verdächtige in Untersuchungshaft

Zwei der Männer, die eine wertvolle Holzkirche in Třinec angezündet haben sollen, hat die Polizei in Untersuchungshaft genommen. Die Gründe seien eine Fluchtgefahr und das Begehen möglicher weiterer Straftaten, teilte der zuständige Staatsanwalt am Samstag mit. Ein weiterer Verdächtiger bleibt zunächst auf freiem Fuß. Die drei Männer sollen die Kirche aus dem 16. Jahrhundert vorsätzlich angezündet haben. Den mutmaßlichen Tätern drohen bis zu 15 Jahre Gefängnis. Ihr Motiv war auch am Samstag noch nicht klar.

Die Holzkirche war in der Nacht auf Mittwoch komplett niedergebrannt. Fachleute nennen den kulturhistorischen Schaden als nicht zu beziffern.

Tschechien bei Bierproduktion auf Platz sieben in der EU

Tschechien liegt bei der Bierproduktion auf Platz sieben in der EU. Im vergangenen Jahr wurden hierzulande 1,87 Milliarden Bier gebraut, wie das Europäische Statistikamt (Eurostat) bekanntgab. EU-Spitzenreiter ist Deutschland mit einer Gesamtproduktion von 8,31 Milliarden Litern, gefolgt von Großbritannien und Polen.

Zehntausendster Gast bei Flügen zwischen Brünn und München

Der Flughafen in Brno / Brünn hat am Samstag den zehntausendsten Fluggast auf der Verbindung nach München gezählt. Die Linienflüge in die bayerische Landeshauptstadt waren im November 2015 aufgenommen worden. Es sein ein „großer Erfolg“, dass die Flüge nach München „in relativ kurzer Zeit auf ein solches Interesse bei den Reisenden gestoßen sind“, sagte der Marketingchef des Brünner Flughafens, Jiří Filip. Der zehntausendste Fluggast war eine 28-jährige Frau aus der Nähe von Brünn.

Wissenschaftler aus Brünn entwickeln Vorrichtung zur Reinigung von Grauwasser

Fachleute von der Technischen Hochschule in Brno / Brünn haben eine Vorrichtung entwickelt, um fäkalienfreies Abwasser zu reinigen. Das Ergebnis habe Regenwasserqualität und könne zum Bewässern von landwirtschaftlichen Flächen genutzt werden, teilten die Experten mit. Bei dem Verfahren werden biologische Reinigung und Filterung kombiniert. Fäkalienfreies Abwasser (sogenanntes Grauwasser) entsteht beispielsweise beim Duschen, Baden oder Händewaschen. Die Reinigungsvorrichtung ist bereits registriert und wird von einer Privatfirma exportiert. Unter anderem werde in die Slowakei, nach Ungarn, Rumänien und Kroatien geliefert, hieß es.

Leichtathletik-WM: Kugelstoßer Staněk und Hammerwerferin Šafránková jeweils im Finale

Bei der Leichtathletik-WM in London haben Kugelstoßer Tomáš Staněk und Hammerwerferin Kateřina Šafránková jeweils das Finale erreicht. Staněk überbot mit 20,76 Metern die Qualifikationsweite gleich im ersten Versuch um einen Zentimeter. Er wurde insgesamt Neunter, es gewann Hallen-Weltmeister Tom Walsh aus Neuseeland mit 22,14 Metern. Die Kugelstoßer kämpfen am Sonntagabend um die Medaillen.

Kateřina Šafránková schaffte im Hammerwerfen der Frauen zwar nicht die geforderte Qualifikationsweite. Aber mit 70,67 Metern kam sie auf den elften Platz und rutschte so noch ins Finale am Montag.

Das Wetter am Sonntag, 6. August

Am Sonntag ist es in Tschechien meist stark bewölkt mit gelegentlichem Regen oder Schauern, vereinzelt auch Gewittern. Nur in Nordwestböhmen ist es vorübergehend leicht bewölkt und trocken. Am Abend klart es auch in den anderen Teilen Böhmens wieder auf. Die Tageshöchsttemperaturen steigen auf Werte zwischen 20 und 24 Grad Celsius. In Lagen um 1000 Meter werden maximal 14 Grad Celsius erreicht.