Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

15-07-2017 17:24 | Till Janzer

Messerattacke in Ägypten: Verletzte Tschechin nach Kairo gebracht

Die Tschechin, die am Freitag bei einer Messerattacke im ägyptischen Ferienort Hurghada verletzt wurde, ist zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus in Kairo gebracht worden. Dies teilte die tschechische Botschafterin in Ägypten, Veronika Kuchyňová Šmigolová, am Samstag in den Inlandssendungen des Tschechischen Rundfunks mit. Bei der Attacke wurden zwei deutsche Frauen getötet und vier weitere Frauen, darunter die Tschechin, verletzt. Der 28-jährige Täter ist mittlerweile verhaftet worden, seine Motive sind bisher nicht klar. Bei der Tschechin handelt es sich um eine 36-jährige Frau, die laut der Botschafterin leichte Verletzungen an den Beinen und am Rücken erlitten hat. Sie war mit Partner und Kind zum Urlaub in Hurghada.

Wegen Betrugs gesuchter Tscheche in Thailand verhaftet

Die Polizei in Thailand hat einen Tschechen festgenommen, der wegen Millionenbetrugs von Interpol gesucht wurde. Dies berichtete die Zeitung Bangkok Post. Demnach wurde der 42-jährige Mann am Freitag auf dem Flughafen der Insel Koh Samui verhaftet. Er soll 1999 mit zwei Mittätern in Tschechien Dokumente gefälscht und damit einer Firma einen Schaden von 40 Millionen Kronen (heute rund 1,5 Millionen Euro) verursacht haben. Der Tscheche war 2014 nach Thailand gekommen und hatte angegeben, als Sprachlehrer zu arbeiten.

Sicherheitskontrollen auf Prager Burg bleiben bestehen

Die Sicherheitskontrollen am Eingang zur Prager Burg bleiben bestehen. Zugleich sollen mehr Polizisten für die Kontrollen abgestellt werden. Dies hat die Präsidentenkanzlei entschieden, die Hausherrin ist auf dem sogenannten Hradschin. Zuvor hatte sich die Leitung der Kanzlei mit Sicherheitskräften zu Beratungen getroffen. Die Sicherheitskontrollen sind im vergangenen Sommer eingeführt worden. Weil sich dadurch die Besucher teils vor den Eingängen stauen, haben vor allem Reiseagenturen Kritik an der Maßnahme geäußert.

Rock-Band Framus Five feiert 50-jähriges Bestehen

Die tschechische Rock-Band Framus Five hat ihren 50. Geburtstag gefeiert. Mit einem Konzert auf der Naturbühne im Schlosspark von Konopiště erinnerten Sänger Michal Prokop und seine Mitstreiter am Freitagabend an die wichtigsten Phasen seit 1967. Von der allerersten Besetzung ist nur noch Prokop übrig geblieben, Gitarrist Luboš Andršt beispielsweise stieß erst drei Jahre später zu Framus Five. Als größter Hit der Band gilt Kolej Yesterday von 1984. Framus Five gilt als eines der Urgesteine des sogenannten „Bigbít“ (Bigbeat) in der damaligen Tschechoslowakei.

Leichtathletik: Jan Železný traut deutschem Speerwurf-Duo den Weltrekord zu

Der dreimalige Olympiasieger Jan Železný traut dem deutschen Speerwurf-Duo Johannes Vetter und Thomas Röhler zu, seinen schon 21 Jahre alten Weltrekord zu brechen. „Man muss abwarten, wie sie sich weiterentwickeln“, sagte der Tscheche am Freitag auf der Homepage der Leichtathletik-Europameisterschaften 2018 in Berlin. „Sie haben eine unterschiedliche Technik. Jeder hat seinen eigenen Stil, aber darauf kommt es gar nicht an.“ Der heute 51-Jährige hatte im Mai 1996 in Jena mit 98,48 Metern den noch heute gültigen Weltrekord mit dem neuen Speer aufgestellt. Vetter hatte am Dienstag Röhlers deutschen Rekord gebrochen und die Marke auf 94,44 Meter geschraubt. Die beiden Deutschen führen die Jahresweltbestenliste in dieser Saison souverän an und gelten als heiße Goldkandidaten bei der WM im August in London.

Tennis: Berdych verliert in Wimbledon gegen Federer

Tennisspieler Tomáš Berdych hat den Einzug ins Finale von Wimbledon verpasst. Der Tscheche verlor am Freitagabend sein Halbfinale gegen den Schweizer Roger Federer in drei hart umkämpften Sätzen mit 6:7, 6:7 und 4:6. Trotz der Niederlage zeigte sich Berdych zufrieden über seine Teilnahme am Grand-Slam-Turnier: „So ungefähr habe ich mir Wimbledon für mich vorgestellt.“ Nach einer schlechten ersten Hälfte der Saison hat sich der 31-Jährige nun die Rückkehr in die Top Ten der Welt zum Ziel gesetzt. Derzeit rangiert Tomáš Berdych auf Platz 15 der ATP-Weltrangliste.

Das Wetter am Sonntag, 16. Juli

Am Sonntag ist es in Tschechien meist leicht bewölkt, nur vereinzelt sind leichte Schauer möglich. Später nimmt im böhmischen Landesteil die Bewölkung zu. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 20 bis 24 Grad Celsius. In Lagen um 1000 Meter werden maximal 15 Grad Celsius erreicht.