Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

12-07-2017 14:22 | Strahinja Bućan

Abgeordnetenhaus macht Weg frei für Ratifizierung des Pariser Klimaabkommens

Das tschechische Abgeordnetenhaus hat nach fünf erfolglosen Anläufen den Weg freigemacht für die Ratifizierung des Pariser Klimaabkommens. Die Parlamentarier stimmten am Dienstag dem Abkommen in erster Lesung zu, als Nächstes wird es in den Ausschüssen beurteilt. Zuvor hatte der Senat dem Klimavertrag bereits zugestimmt. Tschechien ist der letzte Staat der EU, der die Übereinkunft zur Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs noch nicht ratifiziert hat. Dies soll nun bis September geschehen.

Abgeordnetenhaus lehnt neues Denkmalschutzgesetz ab

Kulturminister Daniel Herman (Christdemokraten) musste am Dienstag vor dem Abgeordnetenhaus eine Niederlage einstecken. Die Parlamentarier haben mit knapper Mehrheit die Reform des Denkmalschutzgesetzes abgelehnt, die aus der Feder des Kulturministeriums stammte. Das Abgeordnetenhaus stellte sich damit auf die Seite von Denkmalschützern und Restauratoren, die den Gesetzesvorschlag im Vorfeld scharf kritisiert hatten. Konkret ging es um eine Reorganisation des Denkmalschutzfonds.

Parlament will Soldaten ins Baltikum schicken

Das Abgeordnetenhaus hat am Dienstag grünes Licht gegeben für eine Mission tschechischer Soldaten im Baltikum. Die rund 290 Soldaten sollen die bereits in Lettland und Litauen stationierten Nato-Truppen unterstützen, das Mandat gilt dabei für das kommende Jahr. Nun muss noch der Senat der Mission zustimmen. Seit Beginn der Ukraine-Krise fordern die baltischen Staaten Unterstützung der Nato-Partner zum Schutz gegen eine mögliche Bedrohung aus Russland.

Kulturminister Herman: Verhandlungen über Aufkauf der Schweinefarm in Lety laufen gut

Die Verhandlungen der tschechischen Regierung über den Aufkauf der Schweinefarm am Ort des früheren Roma-KZ in Lety kommen anscheinend gut voran. Man stehe praktisch vor dem letzten Schritt zu einem Abkommen mit den Eignern der Farm, sagte Kulturminister Daniel Herman am Dienstag der Presseagentur ČTK. Der Christdemokrat geht davon aus, dass der Aufkauf bis September vollzogen wird.

Menschenrechtsorganisationen und Verbände der Roma drängen den tschechischen Staat bereits seit vielen Jahren zu dem Schritt. In Lety bestand zunächst ein Arbeitslager, die deutschen Besatzer machten daraus dann ein sogenanntes „Zigeunerlager“. Zwischen 1940 und 1943 haben die Nationalsozialisten dort 90 Prozent der tschechischen Roma umgebracht.

Kein internationaler Haftbefehl gegen Štětina

Interpol wird nicht auf Antrag von Aserbaidschan nach dem tschechischen konservativen Top 09-Europaabgeordneten Jaromír Štětina (parteilos) fahnden. Dies gab die internationale Polizeibehörde am Dienstag bekannt. Zudem forderte Interpol seine Mitgliedsstaaten auf, dem Haftbefehl Baku gegen Štětina nicht Folge zu leisten. Jaromír Štětina war Anfang des Jahres in die mehrheitlich von Armeniern bewohnte Krisenregion Bergkarabach gereist, was Aserbaidschan als illegalen Grenzübertritt ansieht.

Tennis: Karolína Plíšková wird erste tschechische Weltranglisten-Erste

Tennisspielerin Karolína Plíšková wird am Montag neue Weltranglisten-Erste bei den Frauen. Sie löst Angelique Kerber aus Deutschland ab. Plíšková ist die erste Tschechin auf dieser Position seit der Gründung des eigenständigen Staates im Jahr 1993. Damit gehe für sie ein Traum in Erfüllung, sagte die 25-Jährige der Presseagentur ČTK.

Karolína Plíšková ist in Wimbledon bereits in der zweiten Runde ausgeschieden. Zum Sprung auf Platz eins verhalf ihr jedoch, dass die Rumänin Simona Halep am Dienstag den Einzug ins Halbfinale des Grand-Slam-Turniers verpasste.

Das Wetter am Donnerstag, 13. Juli

Am Donnerstag ist es wechselnd bewölkt in Tschechien, vereinzelt sind Schauer möglich. Gegen Abend hin klart es jedoch auf und es wird freundlicher. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 18 und 22 Grad Celsius.