Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

28-06-2017 14:41 | Markéta Kachlíková

Abgeordnetenhaus billigt Recht auf Waffenbesitz

Private Besitzer von Waffen bekommen das Recht, bei staatsbedrohenden Akten ihre Waffe zu gebrauchen. Das Abgeordnetenhaus hat eine entsprechende Novelle des Verfassungsgesetzes mit Stimmen von 139 der 168 anwesenden Abgeordneten am Mittwoch gebilligt. Die Bürger der Tschechischen Republik hätten das Recht, Waffen und Munition zu erwerben, aufzubewahren und zu tragen, heißt es in dem Entwurf mit dem Zusatz, dass dies der Sicherstellung der Landessicherheit diene. Tschechien hat damit auf die EU-Richtlinie reagiert, mit der die Regeln für den Waffenbesitz verschärft wurden.

Sobotka wurde von Kronprinz Naruhito empfangen

Am zweiten Tag seines Besuchs in Japan wurde der tschechische Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) am Mittwoch in Tokio von Kronprinz Naruhito empfangen. Der japanische Kronprinz interessiere sich stark für die Tschechische Republik und kenne sie gut, weil er Mitte der 1980er Jahre das Land besucht hatte, sagte Sobotka nach dem Treffen. Am Nachmittag nahm Sobotka am tschechisch-japanischen Wirtschaftsforum in Tokio teil und hielt einen Vortrag zur Zukunft Europas an einer Universität der Stadt.

Hackerangriff trifft auch Tschechien und insgesamt 2000 Netzbenutzer

Die Welle der jüngsten Cyberattacken, von der am Dienstagabend rund 2000 Netzbenutzer betroffen waren, hat auch die Tschechische Republik erfasst. Nach Angaben des Anti-Viren-Unternehmens Eset war Tschechien der Staat, der am neuntstärksten von dem Hackerangriff heimgesucht wurde. Die Netzattacken, die am Nachmittag zuerst in der Ukraine festgestellt wurden, breiteten sich ziemlich rasch auch in weiteren Ländern aus. Zielscheibe der Angriffe war eine ganze Reihe von Unternehmen und Institutionen. Die Hacker verlangten dabei von ihnen ein Lösegeld für die Freigabe der gesperrten Geräte.

Uma Thurman eröffnet 52. Internationales Filmfestival in Karlsbad

Die US-amerikanische Schauspielerin Uma Thurman wird beim 52. Internationalen Filmfestival in Karlovy Vary die beiden Teile des Films Kill Bill von Quentino Tarantino persönlich präsentieren. Dies teilten die Organisatoren am Mittwoch mit. Thurman wird an diesem Freitag in Karlsbad an der feierlichen Festivaleröffnung teilnehmen und den Preis des Festivalpräsidenten entgegennehmen. Im Laufe des Festivals werden über 170 Streifen im Rahmen von 500 Projektionen gezeigt.

Leichtathletik: Superstars Bolt und Farah bei „Golden Spike“ in Ostrau am Start

Jamaikas Sprinterstar Usain Bolt, der vierfache Langstrecken-Olympiasieger Mo Farah und viele weitere Topathleten gehen am Mittwochabend beim World-Challenge-Meeting der Leichtathleten im mährischen Ostrava / Ostrau an den Start. Die Challenge ist gleichzeitig die 56. Auflage der hierzulande populären Veranstaltung „Zlatá tretra“ (Golden Spike). Superstar Usain Bolt tritt schon zum neunten Male bei diesem Meeting an, das eines seiner beliebtesten ist. Das Programm der „Golden Spike“ beginnt um 16.30 Uhr.

Fußball: Werder Bremen holt tschechischen Keeper Pavlenka

Werder Bremen steht vor der Verpflichtung des tschechischen Nationaltorhüters Jiří Pavlenka. Der 25 Jahre alte bisherige Schlussmann von Slavia Prag erhält beim Bundesligisten Ende dieser Woche einen Vertrag, sobald Pavlenka die sportärztliche Untersuchung absolviert hat. Das teilte Werder am Dienstag mit, machte zur geplanten Vertragslaufzeit aber keine Angaben. „Die Bundesliga ist eine der stärksten Ligen der Welt und Werder dazu ein großer Verein“, zitierte Werder am Dienstag den zweimaligen Nationalspieler. In der abgelaufenen Saison war der Keeper in seiner Heimat mit Slavia tschechischer Meister geworden.

Wetter am Donnerstag, den 29. Juni

Am Donnerstag ist es im böhmischen Landesteil meist bedeckt mit Regen, vereinzelt mit Gewittern. In Mähren und Schlesien leicht bewölkt mit örtlichen Schauern. Am Abend wird es trocken und die Wolken lockern auf. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 17 bis 21 Grad, im Ostteil des Landes bei bis zu 28 Grad Celsius. In Lagen um 1000 Meter erreichen die Höchstwerte 14 Grad.