Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

18-06-2017 18:47 | Markéta Kachlíková

In Prag wird der Heydrich-Attentäter gedacht

In Prag wurde am Sonntag an die Fallschirmspringer erinnert, die das Attentat auf den NS-Funktionär Reinhard Heydrich 1942 durchgeführt hatten. Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) und weitere Politik- und Armeespitzen gedachten der Widerstandskämpfer an der Gedenkstätte in der orthodoxen Kyrill-und-Method-Kirche. In ihrer Krypta fanden die Attentäter vor 75 Jahren Versteck. Nachdem dieser verraten wurde, fanden sie dort Tod. Auf dem Karlsplatz in Prag am Sonntag ein Programm stat, das vonTschechoslowakischen Legionär-Gemeinde gestaltet wurde

Erinnerung an Nachkriegsmassaker in Přerov

Auf dem Städtischen Friedhof in der mährischen Stadt Přerov / Prerau wurde am Sonntag der Opfer eines Nachkriegsmassakers an Karpathendeutschen, Slowaken und Ungarn gedacht. Beim Massaker von Prerau wurden am 18./19. Juni 1945 insgesamt 265 Insassen eines Flüchtlingszuges am Rangierbahnhof Přerov von einer tschechoslowakischen Einheit verschleppt und an der Švédské šance (Schwedenschanze) bei Horní Moštěnice (Ober Moschtienitz) getötet. Die Tat gilt als einer der schlimmsten Fälle der Rache an deutschsprachigen Einwohnern der Tschechoslowakei nach dem Zweiten Weltkrieg.

Tschechische Philharmonie gibt Gedenkkonzert für Jiří Bělohlávek

Die Tschechische Philharmonie gibt am Sonntagabend ein Sonderkonzert zum Andenken an ihren verstorbenen Chefdirigenten Jiří Bělohlávek. Auf dem Programm steht das Oratorium Stabat Mater von Antonín Dvořák. Bělohláveks Schüler und der jetzige Chefdirigent der Bamberger Symphoniker, Jakub Hrůša, leitet das Orchester, den Prager Philharmonischen Chor und die Solisten im Prager Rudolfinum. Bělohlávek war am 31. Mai nach schwerer Krankheit verstorben.

Thaya und March: Der Stöhr kehrt zurück

Der Stöhr kehrt nach Tschechien zurück. 3000 kleine Fische wurden jüngst in die mährischen Flüsse Dyje / Thaya und Morava / March eingesetzt, die aus einer spezialisierten Brut bei Wien stammen. Im Rahmen eines internationalen Projektes sollen die wertvollen Fische in tschechische Flüsse zurückgebracht werden. Insgesamt 25.000 sollen Störe wiederangesiedelt werden. Der Stör ist im vergangenen Jahrhundert vor allem in Folge der Verschmutzung aus den Flüssen Tschechiens verschwunden.

Basketball-EM: Tschechien raus in der Vorrunde

Die tschechischen Basketball-Spielerinnen haben bei der Europameisterschaft am Samstag in Hradec Králové / Königsgrätz ihr Duell gegen Ungarn verloren. Nach der Niederlage gegen die Ukraine am Freitag unterlagen sie dem Team aus Ungarn mit 70:74. Die Tschechinnen haben somit den Einzug in die K.o.-Runde verpasst und sind zum ersten Mal in der Geschichte bereits in der Vorrunde raus. In der Gruppe A müssen sie sich noch mit den Favoritinnen aus Spanien auseinandersetzen.

Tschechien ohne Stammspieler Matějů bei U21-EM

Die tschechische U21-Nationalmannschaft muss im EM-Auftaktspiel gegen Deutschland auf Verteidiger Aleš Matějů verzichten. Der eigentlich in der Verteidigung gesetzte Profi habe sich im Training am hinteren Oberschenkel verletzt und werde für das gesamte Turnier ausfallen, teilte der tschechische Verband am Samstag mit. Für den 21-Jährigen wird Marek Havlík nachnominiert. Die tschechischen Nachwuchs-Fußballer treffen zum EM-Auftakt am Sonntag in Tychy auf Deutschland.

Wetter am Montag, den 19. Juni

Am Montag ist es heiter und sonnig in Tschechien. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 26 und 30 Grad Celsius, im Nordosten des Landes bei 24 Grad. Es weht ein mäßiger Wind aus Nord bis Nordost.