Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

03-06-2017 17:49 | Strahinja Bućan

Sudetendeutscher Tag: Lob für Tschechien

Die Sudetendeutschen wollen Brücken bauen und die enge Zusammenarbeit zwischen Sudetendeutschen und Tschechen habe tiefe Wurzeln. Dies sagte der Bundesvorsitzende der Sudetendeutschen Landsmannschaft, Bernd Posselt, beim Sudetendeutschen Tag in Augsburg. Auch aus der hohen deutschen Politik kam bei der Versammlung der Sudetendeutschen Landsmannschaft Lob für Tschechien. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt würdigte die wachsende Bereitschaft Tschechiens, auf die Sudetendeutschen zuzugehen. Der tschechische Vizepremier und Christdemokraten-Chef Pavel Bělobrádek wird am Sonntag in Augsburg auftreten.

Tschechien bei Weltfriedensindex auf Platz sechs

Tschechien ist nach dem Weltfriedensindex des Zentrums für Friedensforschung der Universität Sydney und der Zeitschrift The Economist das sechst-friedlichste Land der Erde. Spitzenreiter ist Island, gefolgt von Neuseeland und Portugal. Am anderen Ende der Liste sind wiederum der Irak, Afghanistan und schließlich Syrien. Bei dem seit 2007 veröffentlichten Weltfriedensindex werden Staaten nach Kategorien wie geführte Kriege, Waffenexporte oder innere Stabilität bewertet.

Umfrage zur Präsidentschaftswahl: Mehr Tschechen halten Drahoš für kompetenter als Zeman

40 Prozent der Tschechen glaubt, dass der ehemalige Vorsitzende der Tschechischen Akademie der Wissenschaften, Jiří Drahoš, der bessere Präsident wäre. Dies ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Median. Dem amtierenden Staatsoberhaupt Miloš Zeman bescheinigen demnach nur 33 Prozent der Befragten, der bessere Wahl für das Präsidentenamt zu sein. Dennoch würde Miloš Zeman der Umfrage zufolge die Präsidentschaftswahl für sich entscheiden.

Karel Dobeš soll die Europäische Bankenaufsicht nach Tschechien bringen

Der Weltraumtechniker Karel Dobeš soll als Beauftragter der Regierung die Europäische Bankenaufsicht von London nach Prag holen. Dies berichtete die Nachrichtenagentur ČTK am Samstag. Dobeš war bereits für die Verlegung der für das satellitengestützte europäische Navigationssystem Galileo zuständigen Agentur GSA von Brüssel nach Prag verantwortlich. Im Rahmen der Austrittsverhandlungen des Vereinigten Königreichs mit der EU werden unter anderem auch neue Standorte für die dort ansässigen EU-Institutionen gesucht. Tschechien hat bereits offiziell bei der EU-Kommission Interesse für die Bankenaufsicht geäußert.

Studie: Gut gebildete tschechische Männer leben länger

Fast ganze 18 Jahre leben tschechische Männer mit Hochschulausbildung länger, als ihre Geschlechtsgenossen mit niedrigerem Bildungsabschluss. Dies zeigt eine aktuelle Studie der OECD. Der Durchschnitt in den OECD-Ländern liegt dahingegen bei lediglich sieben Jahren. Tschechische Demografen gehen jedoch von einer weit niedrigeren Diskrepanz aus, wobei auch sie das Problem bestätigen.

Fußballverband weiter ohne Vorsitzenden

Die Generalversammlung des tschechischen Fußballverbands hat keinen neuen Vorsitzenden bestimmten können. Am Freitagabend scheiterte schließlich auch ein dritter Wahlgang und es konnten sich keiner der beiden Favoriten, Martin Malík und Petr Fousek, durchsetzen. Grund dafür sind vor allem Unstimmigkeiten zwischen den Regionalverbänden aus Böhmen und aus Mähren. Die Neuwahl des Vorsitzende war nötig geworden, da der bisherige Vorsitzende, Miroslav Pelta, wegen dem laufenden Fördergeld-Skandal derzeit in Untersuchungshaft sitzt.

Das Wetter für Sonntag, den 4. Juni

Am Sonntag kühlt es ab in Tschechien. Landesweit ist es überwiegend bewölkt und es kommt zu Schauern und Gewittern. Gegen Abend hin nimmt die Bewölkung von Westen her jedoch ab. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 19 bis 24 Grad Celsius.