Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

28-05-2017 17:29 | Till Janzer

Premier Sobotka: Schlüsselentscheidungen in EU weiter von allen Staaten

Tschechien wünscht sich, dass auch in einem Europa unterschiedlicher Geschwindigkeiten die Schlüsselentscheidungen von allen Mitgliedstaaten getroffen werden. Dies sagte Premier Bohuslav Sobotka am Sonntag bei einer internationalen Sicherheitskonferenz in Bratislava. Zwischen der Eurozone und den restlichen EU-Staaten dürften keine Hürden aufgebaut werden, die ein Hinüberwechseln „in eine andere Geschwindigkeit“ erschwerten, so der Sozialdemokrat. Sobotak war in Bratislava bei einer Podiumsdiskussion zusammen mit seinem slowakischen Amtskollegen Robert Fico und EU-Ratspräsident Donald Tusk.

Christdemokraten diskutieren bei Parteitag über Wahlprogramm

Die Christdemokraten (KDU-ČSL) haben bei ihrem Parteitag in Prag am Sonntag über das Wahlprogramm diskutiert. Der wiedergewählte Vorsitzende Pavel Bělobrádek hatte im Vorfeld unter anderem Bildung, Sozialpolitik, Sicherheit und Wirtschaftswachstum als Schwerpunkte genannt. Die Delegierten verabschiedeten einen Antrag, dass das tschechische Verteidigungsbudget auf zwei Prozent des Inlandsproduktes angehoben werden soll. Zudem sprachen sie sich für die Möglichkeit einer freiwilligen Kranken-Zusatzversicherung aus.

Am Samstag hatten die Delegierten entschieden, dass die KDU-ČSL ein Wahlbündnis mit der Vereinigung von Bürgermeistern und Unabhängigen (Stan) eingeht. Für dieses Bündnis gilt eine Zehnprozenthürde bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus im Oktober. Am Sonntag forderten die Delegierten die Mandatsträger auf, zu erwirken, dass das Aufaddieren der Fünfprozentklausel abgeschafft wird.

Toyen-Bild für Rekordsumme versteigert

Bei einer Kunstauktion in Prag ist für ein Werk der Avantgarde-Malerin Toyen ein Rekordpreis erzielt worden. Das Bild „Šero v pralese“ (Abenddämmerung im Urwald) fand für 30 Millionen Kronen (1,13 Millionen Euro) einen neuen Besitzer. Dies ist der höchste Preis für ein Toyen-Gemälde, der jemals in Tschechien gezahlt wurde. Das großformatige Bild entstand 1929 und bewegt sich an der Schwelle vom Artifizialismus zum Surrealismus. Toyen gilt bis heute als die bedeutendste tschechische Malerin und lebte von 1902 bis 1980.

Kursaison in Třeboň eröffnet

Im südböhmischen Kurort Třeboň / Wittingau ist die Saison eröffnet worden. Bischof Vlastimil Kročil aus České Budějovice / Budweis weihte am Samstag die Moorbäder der Stadt. Třeboň ist auf die Behandlung von Arthrose- und Rheuma-Erkrankungen spezialisiert. Im vergangenen Jahr kamen fast 32.000 Kurgäste. Das erste Heilbad in Třeboň wurde 1883 eröffnet. Außerdem ist die Stadt bekannt für die Fischzucht in den umliegenden Teichen, der Karpfen ist ein Verkaufsschlager besonders in der Weihnachtszeit.

Tennis: Kvitová gibt in Paris beeindruckendes Comeback

Tennisspielerin Petra Kvitová hat in Paris ein beeindruckendes Comeback gegeben. Rund fünf Monate, nachdem die Tschechin von einem Einbrecher bei einer Messer-Attacke schwer an der Hand verletzt worden war, zog sie bei den French Open ohne große Mühe in die zweite Runde ein. Kvitová setzte sich auf dem Court Philippe Chatrier gegen Julia Boserup aus den USA mit 6:3 und 6:2 durch. Die zweimalige Wimbledon-Siegerin benötigte nur 74 Minuten für ihren Erfolg. Zu ihrer Teilnahme beim Grand-Slam-Turnier hatte sich die 27-Jährige kurzfristig entschieden. Sie sei froh, diesen Entschluss getroffen zu haben und heute hier zu sein, sagte Kvitova nach ihrem Sieg.

Fußball: Slavia Prag holt Meistertitel

Slavia Prag ist neuer tschechischer Fußballmeister. Die Hauptstädter sicherten sich den Titel erst am letzten Spieltag, an diesem Samstag, mit einem 4:0-Heimsieg gegen Brno / Brünn. Damit verteidigten sie ihre zwei Punkte Vorsprung vor Titelverteidiger Viktoria Pilsen, der sein Heimspiel gegen Jihlava / Iglau mit 2:0 gewann. Für Slavia ist es der insgesamt vierte Titel in der selbständigen tschechischen Liga nach 1996, 2008 und 2009. Die Torjägerkanone für den besten Schützen teilen sich die Nationalspieler Milan Škoda (Slavia Prag) und David Lafata (Sparta Prag) mit jeweils 15 Treffern.

Am letzten Spieltag fiel zudem die endgültige Entscheidung über die Plätze in den europäischen Wettbewerben für kommende Saison. Slavia und Pilsen sind jeweils für die dritte Vorrunde der Champions League qualifiziert. In den Vorrunden zur Europa League treten Sparta Prag als Dritter und Mladá Boleslav / Jungbunzlau als Tabellenvierter an. Als Absteiger standen bereits zuvor schon Příbram und Hradec Králové / Königgrätz fest.

Das Wetter am Montag, 29. Mai

Am Montag ist es in Tschechien meist heiter bis sonnig. Am Abend sind dann im Nordwesten und Norden erste Quellwolken möglich, mit vereinzelt Schauern oder Gewittern. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei sommerlichen 27 bis 31 Grad Celsius, im Nordwesten nur bis 26 Grad.