Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

03-05-2017 14:42 | Markéta Kachlíková

Premier Sobotka reicht am Donnerstag Rücktrittsgesuch ein

Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) legt sein Rücktrittsgesuch schon am Donnerstagnachmittag Präsident Miloš Zeman vor. Dies teilte ein Sprecher des Staatsoberhauptes am Mittwoch mit. Der Rücktritt bedeutet das Ende für die ganze Regierung. Hintergrund ist ein Streit mit Finanzminister Andrej Babiš. Gegen den Vorsitzenden der Koalitionspartei Ano werden schwere Vorwürfe des Steuerbetrugs erhoben.

Vize-Premier Bělobrádek: Regierung kann ohne Babiš und Sobotka weiter arbeiten

Die Regierung könnte laut Vizepremier Pavel Bělobrádek (Christdemokraten) weiter arbeiten, allerdings ohne Vize-Premier und Finanzminister Andrej Babiš (Ano) und Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten). Es sei eine der möglichen Varianten, über die die einzelnen Parteien und die ganze Koalition nun beraten würden, sagte Bělobrádek nach der Kabinettssitzung am Mittwoch. Der Koalitionsrat komme in der nächsten Woche zusammen, ergänzte der Vizepremier.

Regierung billigt Prioritäten für Europarats-Vorsitz

Die Menschenrechte, der Rechtsstaat, die Förderung der Demokratie und der Bildung sind Prioritäten der Tschechischen Republik für ihren anstehenden Vorsitz des Europarats. Die Schwerpunkte wurden am Mittwoch von der tschechischen Regierung gebilligt. Tschechien wird am 19. Mai den Vorsitz übernehmen. Das letzte Mal saß Prag der Institution in Straßburg vor mehr als 20 Jahren vor.

Seehofer will in Prag Regierungschef Sobotka treffen

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer will am Mittwochnachmittag in Prag den tschechischen Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) treffen. Er will nach eigenen Angaben mit Sobotka unter anderem über die Flüchtlings- und die Verkehrspolitik sprechen, darunter den Ausbau der Bahnverbindungen. Das Treffen findet statt, auch wenn Sobotkas Regierung ihren Rücktritt angekündigt hat.

Polizei ermittelt in Bildungsministerium und Fußballverband

Wegen Verdachts auf Betrug mit Fördergeldern für den Sport hat die Polizei am Mittwoch die Räumlichkeiten des Bildungsministeriums und des tschechischen Fußballverbandes durchsucht. Dies gab eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft bekannt. Konkret seien drei Personen beschuldigt, sich Vorteile bei der Vergabe von Aufträgen und der Verwaltung von öffentlichem Besitz erschlichen zu haben.

Eishockey: Kubalík springt bei WM für Holík ein

Kurz vor Start der Eishockey-WM in Paris und Köln ergeben sich Änderungen in der Aufstellung der tschechischen Nationalmannschaft. Trainer Josef Jandač schickt statt dem Zlíner Angreifer Petr Holík den Pilsener Dominik Kubalík aufs Eis. Holík muss nach einer Rippenverletzung beim Spiel gegen Russland im Carlson-Turnier aussetzen.

Das Wetter am Donnerstag, den 4. Mai

Am Donnerstag ist es in Tschechien bewölkt bis bedeckt, in Mähren und Schlesien auch heiter. Vereinzelt gibt es Schauer oder Gewitter. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 13 bis 17 Grad Celsius, im Osten bis 20 Grad.