Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

25-03-2017 18:03 | Markéta Kachlíková

Premier Sobotka unterzeichnet für Tschechien Erklärung von Rom

Premier Bohuslav Sobotka hat am Samstag in Rom für Tschechien die Erklärung unterzeichnet, mit der sich die 27 EU-Mitgliedsstaaten ohne Großbritannien zu einer gemeinsamen Zukunft bekannten. Laut Sobotka haben die EU nun eine Chance, die Union zu verbessern. Er sagte dies nach dem Treffen der Staats- und Regierungschefs am Samstag in Rom. Die Erklärung von Rom enthalte auch Prioritäten der Tschechischen Republik, so Sobotka. Dazu gehöre mehr Sicherheit sowie eine stärkere Integration Europas. Er unterstrich, Tschechien wolle sich unter anderem an der verstärkten Zusammenarbeit in der Verteidigung sowie bei der Gründung der Europäischen Staatsanwaltschaft beteiligen.

Kardinal Vlk im Veitsdom beigesetzt

Der emeritierte Erzbischof von Prag und Primas von Böhmen, Miloslav Kardinal Vlk, wurde am Samstag in der erzbischöflichen Gruf im Veitsdom auf der Prager Burg beigesetzt. Das langjährige Oberhaupt der tschechischen Katholiken ist am vergangenen Samstag im Alter von 84 Jahren verstorben. Die Seelenmesse wurde von seinem Nachfolger im Amt, Dominik Kardinal Duka, zelebriert. Zur Beisetzung reisten viele Kardinäle aus dem Ausland in Prag an.

Premier Sobotka lädt Papst Franziskus zu Besuch nach Tschechien ein

Premier Bohuslav Sobotka hat während seines Besuchs in Rom Papst Franziskus zu einem Besuch in die Tschechische Republik eingeladen. Sobotka teilte dies nach seiner Audienz beim Oberhaupt der katholischen Kirche am Freitag vor Journalisten mit. Der Regierungschef knüpfte somit auf die Einladung von Staatspräsident Miloš Zeman für Papst Franziskus an, den Gedenkveranstaltungen zum Anlass des 75. Jahrestags der Zerstörung des Dorfes Lidice durch die Nationalsozialisten im Juni beizuwohnen. Im Jahr 2009 war Papst Benedikt zu Besuch hierzulande gewesen, vor ihm 1997 Papst Johannes Paul II.

Petr Gazdík zum Vorsitzenden der Stan-Bewegung wiedergewählt

Die Bewegung der Bürgermeister und Unabhängigen (Stan) hat am Samstag Petr Gazdík im Posten ihres Vorsitzenden bestätigt. Auf dem Wahltag der Bewegung erhielt Gazdík 135 der insgesamt 145 Stimmen. Zum ersten Vizevorsitzenden wurde der stellvertretende Kreishauptmann in Mittelböhmen, Vít Rakušan, wiedergewählt. Der Stan-Verbund sei bereit, einen Vertrag über die Wahlkoalition mit den Christdemokraten zu schließen, eine wichtige Rolle auf der politischen Szene zu spielen und die Entwicklung in Tschechien zu beeinflussen, sagte Gazdík nach der Wahl.

Jiří Drahoš beendet seine Amtszeit als Präsident der Akademie der Wisenschaften

Der Präsident der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik, Jiří Drahoš, hat am Freitag seine achtjährige Amtszeit beendet. Im Posten wird er von Biochemie-Professorin Eva Zažímalová abgelöst. Als seine Erfolge bezeichnete Drahoš die Budgetstabilisierung der Akademie und Aufrechterhaltung der demokratischen Prinzipien bei ihrer Leitung. Am wichtigsten sei für ihn aber, dass die Öffentlichkeit begonnen habe, die Akademie als einen unbezweifelbaren Teil der Bildung und Forschung wahrzunehmen. Jiří Drahoš erwägt nun seine Kandidatur für das Amt des Staatspräsidenten. Er kündigte an, seine endgültige Entscheidung in den nächsten zehn Tagen zu veröffentlichen.

Snowboardcross-Weltcup: Eva Samková gewinnt erstmals Kristallglobus

Die Tschechin Eva Samková hat im Snowboardcross-Weltcup in Veysonnaz in der Schweiz am Samstag den zweiten Platz belegt. Mit ihrer Platzierung im Finalrennen hat sich die Olympia-Siegerin von Sotschi den Sieg in der Gesamtwertung des Weltcups und ihren ersten Kristallglobus gesichert. Vor einer Woche hatte bereits die Tschechin Ester Ledecká ihren Gesamtsieg in Paralleldisziplinen perfekt gemacht und den großen Kristallglobus gewonnen.

Wetter am Sonntag, den 26. März

Am Sonntag ist es in Tschechien leicht bewölkt bis heiter. Im Norden und Nordosten am Vormittag wolkig mit vereinzelten Regenschauern, in den Höhenlagen ab 500 Meter mit Schneeschauern. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 8 bis 12 Grad. In den Höhenlagen um 1000 Meter werden 4 Grad, im Nordosten Grad Celsius erreicht.