Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

17-03-2017 14:56 | Strahinja Bućan

Senatoren protestieren beim Verfassungsgericht gegen Rauchverbot

Eine Gruppe Senatoren hat beim Verfassungsgericht beantragt, einige Bestimmungen im Nichtraucherschutzgesetz aufzuheben. Konkret handelt es sich um das absolute Rauchverbot in tschechischen Restaurants und anderen öffentlichen Räumen sowie um einige Regelungen zum Alkoholverkauf. Der Antrag wurde von zwanzig der 81 Mitglieder der oberen Parlamentskammer unterzeichnet. Ihnen zufolge handle es sich bei dem Gesetz um einen unakzeptablen Eingriff in die Freiheit der Bürger. Das Nichtraucherschutzgesetz soll zum 31. Mai in Kraft treten.

Vizegouverneur: Nationalbank sollte Deviseninterventionen verlängern

Die tschechische Nationalbank könnte ihre Deviseninterventionen zur Schwächung des Kronen-Kruses verlängern. Am Freitag hatte sich der Vizegouverneur der Nationalbank, Mojmír Hampl, für eine längere Frist ausgesprochen. Um Preisstabilität gewährleisten zu können, sollten die Interventionen auch im zweiten Halbjahr 2017 beibehalten werden, so Hampl. Die tschechische Nationalbank versucht mit Deviseninterventionen seit 2013 den Kurs der Krone gegenüber dem Euro möglichst schwach zu halten. Dies soll vor allem den tschechischen Exporteuren zugutekommen. Derzeit bekommt man für einen Euro in etwa 27 Kronen.

Kreise fordern Geld für Busfahrerlöhne

Mehr Geld für Busfahrer und Sozialarbeiter. Mit dieser Forderung ist die Assoziation der tschechischen Kreise nach ihrer Sitzung am Freitag vor die Regierung in Prag getreten. Vor allem die Finanzierung höherer Löhne für Busfahrer ist ein Zankapfel zwischen Prag und den Kreisen geworden. Die Angestellten der regionalen Verkehrsbetriebe drohen seit Wochen mit Streik, die Kreise lehnen die alleinige Bezuschussung höherer Löhne jedoch ab.

Weniger Elektroautos in Tschechien registriert

Die Elektromobilität scheint in Tschechien an Attraktivität zu verlieren. Im vergangenen Jahr wurden hierzulande um ein Viertel weniger Autos mit Elektromotor registriert, als noch 2015. Dies geht aus den Zahlen des Verbandes der Auto-Importeure hervor, die am Freitag veröffentlicht wurden. Insgesamt sind in Tschechien 1067 Elektroautos zugelassen, davon wurden im vergangenen Jahr 271 Fahrzeuge angemeldet.

Tennis: Hradecká und Siniaková im Doppel-Halbfinale in Indian Wells

Die Tschechinnen Lucie Hradecká und Katerřina Sinaková haben beim WTA-Turnier in Indian Wells das Finale im Damen-Doppel erreicht. Im Halbfinale bezwangen sie die russischen Olympia-Siegerinnen Jekaterina Makarowa und Jelena Wesnina in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:3. In der Endrunde treffen die Tschechinnen auf das schweizer-taiwanische Duo Martina Hingis und Chan Yung-Jan.

Theaterversion von „Er ist wieder“ feiert in Prag Premiere

Das Prager Theater „Divadlo na jezerce“ hat sich bei einer Premiere am Donnerstag sich an einen brisanten Stoff gewagt. Regisseur Matěj Balcar hat die Hitler-Parodie „Er ist wieder da“ des deutschen Autors und Journalisten Timur Vermes auf die Bühne gebracht. Darin erscheint der nationalsozialistische Diktator Adolf Hitler in der Gegenwart und begegnet den unterschiedlichsten Reaktionen auf seine Person. Man wolle auch vor den politischen Gefahren der Gegenwart warnen, so Hauptdarsteller Ondřej Kavan gegenüber dem Nachrichtenportal aktualne.cz. „Er ist wieder da“ entfachte in Deutschland eine Diskussion, inwieweit man der Person Adolf Hitlers mit Humor begegnen darf.

Das Wetter für Samstag, den 18. März

Am Samstag ist es in Tschechien vorwiegend bedeckt. Landesweit regnet es, in den Bergen sind die Niederschläge ergiebiger. Für das ganze Land besteht eine Warnung vor starkem Wind. Die Tageshöchsttemperaturen klettern auf 6 bis 10 Grad Celsius.