Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

06-01-2017 14:53 | Lothar Martin

Sicherheitsmaßnahmen in tschechischen Städten werden gelockert

Die tschechische Polizei lockert ab Freitag die strengen Sicherheitsmaßnahmen, die sie nach dem Terroranschlag in Berlin getroffen hatte. Auf den stark frequentierten Plätzen der Großstädte werden die Sicherheitsbarrieren entfernt. In Tschechien gilt jedoch auch weiterhin die erste Terrorwarnstufe. Dies teilte das Polizeipräsidium am Freitag mit.

Veterinärärzte lokalisieren weiteren Herd der Vogelgrippe

Tschechiens Veterinärmediziner haben den dritten Herd der Vogelgrippe in Südmähren lokalisiert. Es handelt sich um einen kleinen Geflügelbetrieb in Ivančice-Letkovice. Zehn Tiere müssen gekeult werden. Zur Prävention sollen zudem 800 Tiere in der Umgebung von Ivančice / Eibenschütz und im Umfeld des Vogelgrippe-Herds in Moravský Krumlov / Mährisch Kromau getötet werden. Die Menge der Tiere aber kann sich je nach Auftreten und Art der Ansteckung ändern. Dies teilte der Sprecher des Staatlichen Veterinäramtes, Petr Pejchal, am Donnerstag mit.

Tschechische Wirtschaftskraft im dritten Quartal um 1,9 Prozent gestiegen

Die tschechische Wirtschaft hat im dritten Quartal 2016 im Jahresvergleich um 1,9 Prozent zugelegt. Das ist der geringste Zuwachs der zurückliegenden zweieinhalb Jahre, entspricht aber den letzten Prognosen des Tschechischen Statistikamtes (ČSU). Im zweiten Quartal war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) noch um 2,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Die Bekanntgabe der ersten Einschätzung zum BIP des gesamten Jahres 2016 wird am 14. Februar erwartet.

Experte: Streitigkeiten um Terrorismus-Definition erschweren Kampf gegen ihn

Die internationale Zusammenarbeit im Kampf gegen den Terrorismus werde erschwert durch dauernde Streitigkeiten unter den Ländern. Vor allem werde darum gestritten, was alles man unter Terrorismus zu verstehen habe, sagte der Extremismus-Experte der Masaryk-Universität in Brno / Brünn, Miroslav Mareš, am Donnerstag auf der Prager Konferenz zum Thema „Gemeinsam gegen den Terrorismus“. Bis heute sei es in der Uno nicht gelungen, eine Art allgemeine Definition des Terrorismus zu formulieren, so Mareš. Die Definition sei unter anderem daran gescheitert, dass einige arabische Länder in der Opposition gegen Israel und die Verbündeten des Landes gewesen seien, erklärte der Experte.

Briefkasten-Denkmal in Prag erinnert an schweren Beginn der Charta 77

Auf einen Moment der Gründung der Bürgerrechtsbewegung Charta 77 verweist seit Donnerstag ein kleines Denkmal im sechsten Prager Stadtbezirk. Es erinnert an eine dramatische Verfolgungsjagd, die die Gründung der Charta begleitete. Das Denkmal steht in der Straße Gymnazijní an dem Ort, wo der kommunistische Geheimdienst StB am 6. Januar 1977 Václav Havel und den Schauspieler Pavel Landovský verhaftete. Die beiden Dissidenten versuchten damals mit der druckfrischen Erklärung „Charta 77“ und der Liste ihrer Unterzeichner vor dem Geheimdienst zu flüchten. Das Denkmal ist eine moderne Kunstinstallation, bestehend aus mehreren Briefkästen mit Schlüsseln, in denen sich Briefe mit der Erklärung „Charta 77“ befinden. Das Denkmal ist ein Werk des Studenten der Westböhmischen Universität in Pilsen, Martin Brůha.

Tennis: Siniaková in Shenzhen und Plíšková in Brisbane im Finale

Das Jahr 2017 beginnt für die tschechischen Tennisdamen genauso wie das vorherige aufgehört hat – mit Erfolg. Am Freitag sind zwei von ihnen in das Finale eines WTA-Turniers eingezogen. Kateřina Siniaková hat das Endspiel in Shenzhen erreicht. In der Vorschlussrunde besiegte die 20-Jährige die Britin Johanna Konta mit 1:6, 6:4 und 6:4. Im Finale trifft Siniaková auf die US-Amerikanerin Alison Riske. Im australischen Brisbane wiederum steht Karolína Plíšková im Endspiel. Im Halbfinale bezwang die 24-Jährige ohne größere Mühe die Ukrainerin Elina Svitolina mit 6:2 und 6:4. Finalgegnerin der Nummer sechs der Weltrangliste ist die Französin Alizé Cornet.

Tennis: Berdych im Halbfinale in Doha

Der tschechische Tennisprofi Tomáš Berdych hat beim ATP-Turnier in Doha das Halbfinale erreicht. Im Viertelfinale setzte er sich gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga mit 7:5 und 6:3 durch. Im Halbfinale trifft Berdych auf den Briten Andy Murray. Radek Štěpánek scheiterte hingegen im Viertelfinale. Der 38-jährige Tscheche unterlag dem serbischen Titelverteidiger Novak Djokovic mit 3:6 und 3:6.

Das Wetter am Samstag: wolkig mit leichtem Schneefall, bis -6 Grad

Am Samstag ist es in Tschechien wolkig bis bedeckt, in Mähren und Mährisch-Schlesien ist es am Morgen auch heiter. Am Nachmittag kommt es von Westböhmen her und am Abend auch in Westmähren gelegentlich zu Schneefall. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei -10 bis -6 Grad, in Höhenlagen um 1000 Meter werden maximal -13 bis -9 Grad Celsius erreicht. Es weht ein mäßiger Wind aus West bis Nordwest.