Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

05-03-2016 17:26 | Till Janzer

Sicherheitsbericht: Massive Nachfrage aus Deutschland und Österreich nach Droge Crystal

Der illegale Handel mit dem Rauschgift Crystal wird in Tschechien durch die Nachfrage aus Deutschland und Österreich befeuert. Dies steht im Sicherheitsbericht des tschechischen Innenministeriums für 2015, auf den sich die Presseagentur ČTK in einer Nachricht über die Drogenkriminalität beruft. Demnach stieg hierzulande die Produktion von Crystal im vergangenen Jahr an. „Die massive Nachfrage der Abnehmer aus Deutschland wird immer stärker, und ähnlich entwickelt sich auch die Lage in Österreich“, heißt es in dem Bericht. Die ausländischen Abnehmer seien bereit, vergleichsweise hohe Preise für das Metamphetamin zu zahlen.

Idnes.cz: Tschechische Europaabgeordnete umgehen das Verbot, Familienmitglieder zu beschäftigen

Laut einem Bericht des Nachrichtenservers idnes.cz umgehen tschechische Europaabgeordnete das Verbot, Familienmitglieder einzustellen, indem sie diese gegenseitig beschäftigen. Das System funktioniere auch parteiübergreifend, heißt es. Als Beispiel genannt wird der kommunistische Europarlamentarier Jiří Maštálka. Dessen Sohn Ivan ist demnach bei der Parteikollegin Kateřina Konečná beschäftigt. Jiří Maštálka wiederum hat die Frau des christdemokratischen Europaabgeordneten Tomáš Zdechovský eingestellt. Ähnliches praktiziere auch der sozialdemokratische Parlamentarier Pavel Poc. Wie ein Sprecher des Europaparlaments sagte, sei den Abgeordneten allerdings nur verboten, Geld an die eigenen Nachkommen, Partner sowie Brüder und Schwestern auszuzahlen.

Tschechischer Reisepass in Topten der weltweit besten Reisedokumente

Der tschechische Reisepass liegt erstmals in den Topten der weltweit besten Reisedokumente. Mit ihrem Pass können tschechische Staatsbürger ohne Visum in insgesamt 167 Länder reisen. Damit hat die Tschechische Republik seit dem ersten Ranking vor zehn Jahren insgesamt elf Plätze gut gemacht.

Am meisten visumsfreie Ziele bietet der deutsche Reisepass, nämlich 177 Staaten der Erde. Am Ende der Liste befindet sich Afghanistan mit nur 25 Zielländern. Das Ranking wird seit 2006 von der Londoner Consultingfirma Henley and Partners und dem Internationalen Luftfahrtverband (Iata) erstellt.

Tennis: Tschechien geht im Davis-Cup-Duell in Deutschland in Führung

Die tschechischen Tennis-Herren sind in der Davis-Cup-Partie gegen Deutschland mit 2:1 in Führung gegangen. Tomáš Berdych und Radek Štěpánek gewannen am Samstag in Hannover das Doppel gegen Philipp Kohlschreiber und Philipp Petzschner mit 7:6, 7:5 und 6:4. Damit ist der Viertelfinaleinzug der tschechischen Auswahl näher gerückt. Am Sonntag reicht bereits der Gewinn eines der beiden Einzel. Der Weltranglisten-Siebte Berdych tritt zum Auftakt (13.00 Uhr) gegen Kohlschreiber an und ist Favorit in den Duell. Für das zweite Einzel sind Lukáš Rosol und Alexander Zverev nominiert.

Der Gewinner der Erstrunden-Partie spielt vom 15. bis 17. Juli im Viertelfinale gegen Kanada oder Frankreich, der Verlierer muss im September in den Playoffs gegen den Abstieg aus der Weltgruppe der besten 16 Nationen kämpfen.

Biathlon-WM: Soukalová verpasst im Sprint knapp eine Medaille

Bei der Biathlon-WM in Oslo sind die tschechischen Skijägerinnen knapp an den Medaillenrängen vorbeigelaufen. Die Weltcupführende Gabriela Soukalová (+37,8 Sekunden auf Siegerin Tiril Eckhoff aus Norwegen) kam mit einem Schießfehler auf den undankbaren vierten Rang. Veronika Vítková (+46,0 Sekunden) leistete sich zwar keinen Fehler am Schießstand, konnte allerdings in der Loipe nicht mit der absoluten Spitze mithalten und erreichte Platz sieben.

Beim Sprint der Männer war Michal Šlesingr (+1:09,5 Minuten auf Sieger Martin Fourcade aus Frankreich) auf Rang 15 der beste Tscheche.

Ski alpin: Strachová kehrt nach Verletzung zurück in den Weltcup

Skifahrerin Šárka Strachová kehrt nach einer Verletzung zurück in den Weltcup. Am Sonntag wolle sie den Slalomwettbewerb im slowakischen Jasná bestreiten, teilte die 31-jährige Tschechin mit. Sie habe mittlerweile beschwerdefrei trainieren können, so Strachová. Die Slalomspezialistin hatte sich am 19. Februar beim Training in Jasná eine schmerzhafte Unterschenkel-Prellung und Bänderdehnung zugezogen. Danach konnte Šárka Strachová zwei Wochen lang nicht trainieren.

Sturmwarnung für Mähren und Schlesien

Für Mähren und Schlesien haben die Meteorologen eine Sturmwarnung herausgegeben. Sie gilt ab Samstagnachmittag bis zum frühen Sonntagmorgen. In den Gipfellagen der Gebirge sind orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 110 Stundenkilometer möglich. In den Niederungen wird es stürmisch, dort erreicht der Wind bis zu 70 Stundenkilometer.

Das Wetter am Sonntag, 6. März

Am Sonntag in Tschechien meist stark bewölkt oder bedeckt, im Laufe des Tages sind aber auch freundlichere Abschnitte möglich. Teilweise regnet es, in den Bergen Schnee. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 3 und 7 Grad Celsius, in Mähren und Schlesien milder bei 7 bis 11 Grad Celsius. In Höhenlagen um 1000 Meter leichter Frost, in den Beskiden bis zu 3 Grad Celsius.

Nicht verpassen

Archiv

August 2016

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Juli 2016

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Juni 2016

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch