Täglicher Nachrichtenüberblick Täglicher Nachrichtenüberblick

16-01-2016 17:43 | Till Janzer

Fiala als Vorsitzender der Bürgerdemokraten bestätigt

Petr Fiala bleibt weitere zwei Jahre Vorsitzender der oppositionellen rechtskonservativen Demokratischen Bürgerpartei (ODS). Der 51-jährige Politiker war der einzige Kandidat für den Chefposten gewesen. 93 Prozent der Delegierten stimmten beim Parteikongress in Ostrava / Ostrau für ihn. Damit erhielt Fiala das gewünschte starke Mandat, mit dem er die ODS in die Regional- und Senatswahlen in diesem Herbst sowie in die Parlamentswahlen im Jahr 2017 führen will. Seine Partei sei wieder bereit, die Regierung im Land zu übernehmen, sagte er vor den 469 Delegierten.

Petr Fiala war 2014 Vorsitzender der ODS geworden, nachdem die Partei einige Wochen zuvor bei den vorgezogenen Neuwahlen zum Abgeordnetenhaus ein Debakel erlitten hatte. Die Bürgerdemokraten erhielten 7,7 Prozent der Stimmen, bei den Wahlen im Jahr 2010 hatten sie noch 20,2 Prozent geholt.

Vizepremier Babiš fordert, Grenzen Europas für Flüchtlinge zu schließen

Finanzminister und Vizepremier Andrej Babiš fordert, keine Flüchtlinge mehr nach Europa zu lassen. Der Zustrom müsse nicht gemindert, sondern ganz gestoppt werden, sagte Babiš der Tageszeitung „Právo“ in einem Interview für die Samstagsausgabe. Der Vorsitzende der Partei Ano zweifelte zudem das Asylrecht als solches an. Westeuropäische Politiker würden immer auf die Menschenrechte von Flüchtlingen verweisen. Was aber sei mit dem Recht der Deutschen oder der Ungarn, so Babiš. Tschechien habe keinerlei Verpflichtung, Flüchtlinge aufzunehmen, ergänzte der liberal-populistische Politiker. Die Mitte-Links-Regierung aus Prag hatte im September den Beschluss des Europäischen Rates mitgetragen, 120.000 Flüchtlinge innerhalb der EU zu verteilen.

Autobahn aus Wien soll 2018 tschechische Grenze erreichen

Die österreichische Autobahn A5 soll 2018 bis zur Grenze zu Tschechien befahrbar sein. Den beschleunigten Ausbau bis zum Übergang Mikulov/Drasenhofen gab der niederösterreichische Landeshauptmann Erwin Pröll am Freitag nach einem Treffen mit Verkehrsminister Dan Ťok bekannt. Beide Politiker hatten in St. Pölten über die grenzüberschreitenden Verkehrsverbindungen gesprochen. Auf tschechischer Seite muss die D52 von Brno / Brünn weiter nach Süden in Richtung Wien geführt werden. Zunächst wolle man sich darauf konzentrieren, die Umfahrung von Mikulov / Nikolsburg auszubauen, so Ťok. Dabei gebe es aber Fragen des Umweltschutzes zu klären, erläuterte der tschechische Minister.

Protestkundgebung gegen norwegisches Sozialamt Barnevernet

Rund 200 Menschen haben am Samstag vor der Botschaft Norwegens in Prag gegen das norwegische Sozialamt Barnevernet demonstriert. Der Protest richtete sich gegen zwei Fälle, in denen das Amt tschechischen Familien, die in dem skandinavischen Land leben, die Kinder weggenommen hat. Im jüngsten Fall handelt es sich um ein neunjähriges, nierenkrankes Mädchen, das einem tschechisch-norwegischen Paar abgenommen wurde. Seit 2011 zieht sich zudem der Fall der Tschechin Eva Michaláková hin, sie musste ihre beiden Söhne wegen angeblichen Missbrauchs abgeben. Der Missbrauchsverdacht bestätigte sich später nicht, trotzdem sollen die Kinder laut Barnevernet bei Pflegeeltern bleiben. Die Demonstration in Prag gehört zu einem länderübergreifenden Protest gegen die Praxis des Amtes.

Neues Mahnmal in Prag erinnert an Selbstverbrennung Jan Palachs

Ein neues Mahnmal erinnert in Prag an den Studenten Jan Palach. Der damals 20-Jährige hatte sich am 16. Januar 1969 aus Protest gegen die sowjetische Besatzung der Tschechoslowakei öffentlich selbst verbrannt. Das Kunstwerk „Haus des Sohnes, Haus der Mutter“ nach einem Entwurf des US-Amerikaners John Hejduk (1929-2000) ist am Samstag feierlich enthüllt worden. Es soll auch an das Leid der Mutter erinnern, die von der Verzweiflungstat ihres Sohnes aus der Zeitung erfuhr. Der Gedenkort am Moldauufer im historischen Stadtzentrum werde zum Innehalten und Nachdenken anregen, teilte Prags Oberbürgermeisterin Adriana Krnáčová mit. Das Mahnmal besteht aus zwei sechs Meter hohen Quadern, aus denen Flammen emporschlagen.

Biathlon: Soukalová gewinnt Massenstart in Ruhpolding

Beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding hat Gabriela Soukalová das Massenstart-Rennen gewonnen, auf die weiteren Podiumsplätze liefen die beiden Deutschen Franziska Hildebrand und Laura Dahlmeier. Die 26-jährige Tschechin war beim Rennen als einzige ohne Fehlschuss geblieben. Mit ihrem zehnten Sieg in der Karriere baute Soukalová den Vorsprung als Weltcup-Führende aus. Sie liegt nun 73 Punkte vor der Französin Marie Dorin Habert.

Bei den Männern war Michal Krčmář auf Platz fünf der beste Tscheche im Massenstart. Für den 24-jährigen Biathleten war es das beste Einzelergebnis seiner bisherigen Karriere.

Ski alpin: Strachová wird Fünfte bei Slalom in Flachau

Skifahrerin Šárka Strachová hat erstmals in dieser Saison bei einem Weltcup-Slalom keinen Podiumsplatz errungen. In Flachau wurde die Tschechin am Freitagabend nur Fünfte, es siegte wie am Dienstag die Slowakin Veronika Velez-Zuzulová. Durch das Ergebnis ist Strachová in der Slalom-Gesamtwertung auf Platz drei (396 Punkte) zurückgefallen. Velez-Zuzulová (420 Punkte) zog an der 30-Jährigen vorbei, in Führung liegt weiter Frida Hansdotter aus Schweden (505 Punkte).

Hockey-EM: Tschechien trifft im Halbfinale von Prag auf Deutschland

Bei der Hallen-Europameisterschaft in Prag haben die tschechischen Hockey-Herren das Halbfinale erreicht. Am Samstagvormittag setzten sie sich im Kampf um Platz zwei in der Gruppe B mit 2:1 gegen die Niederlande durch. Im Halbfinale trifft Tschechien am Samstagabend auf Titelverteidiger Deutschland.

Das Wetter am Sonntag, 17. Januar

Am Sonntag ist es in Tschechien unterschiedlich bewölkt: In Böhmen überwiegen dichte Wolken mit örtlichen Schneeschauern, in Mähren und Schlesien ist es örtlich heiter und trocken. Im Laufe des Tages lassen auch im westlichen Landesteil die Niederschläge nach und die Wolken lockern auf. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei -4 bis 0 Grad Celsius, in Höhenlagen um 1000 Meter maximal -8 Grad Celsius.

Nicht verpassen

Archiv

August 2016

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Juli 2016

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Juni 2016

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch