Archiv: Wirtschaft | Finanzen Finanzen

Freiwilliger Fonds und höhere Steuern - Grundzüge der Rentenreform beschlossen

18-02-2011 15:30 | Till Janzer

Illustrationsfoto Polen hat sie schon, Lettland oder Estland auch und ebenso die Slowakei. Die meisten postkommunistischen Länder haben bereits eine Rentenreform durchgeführt. In Tschechien wird seit 15 Jahren darüber nur geredet, manche Bürger können es schon nicht mehr hören. Mit ihrem starken Mandat ist die Regierung Nečas nun aber an der Arbeit. Am Donnerstag einigten sich die Minister der betroffenen Ressorts auf die Grundzüge einer Rentenreform.   mehr...

Ein Viertel aller Tschechen geht laut Papier einem Gewerbe nach

19-01-2011 17:47 | Lothar Martin

Foto: Emin Ozkan, Stock.XCHNG Die Tschechische Republik ist ein Land der Unternehmer. Zu Ende des vergangenen Jahres überstieg die Zahl der hierzulande ausgegebenen Gewerbescheine bereits die Grenze von drei Millionen. Das ist bemerkenswert, schließlich leben im Land nur rund zehn Millionen Menschen.  mehr...

Katastrophale tschechische Bier-Bilanz für 2010

14-01-2011 16:05 | Christian Rühmkorf

Wenn sogar schon die Tschechen das Biertrinken einschränken, dann kann man wirklich von einer Krise sprechen. 2010 war alles andere als ein gutes Jahr für die tschechischen Brauereien, wie Verbandschef Jan Veselý gegenüber Radio Prag klagte. Wie die Devise für 2011 lautet, verrät Ihnen Christian Rühmkorf.   mehr...

Finanzminister schlägt Alarm: Umfrage enlarvt Tschechen als „finanzielle Analphabeten“

23-12-2010 16:07 | Till Janzer

Schockierend, so nennt Finanzminister Miroslav Kalousek die Ergebnisse einer Umfrage seines Ressorts zusammen mit der Nationalbank. Denn herausgekommen ist: Die meisten Tschechen sind finanzielle Analphabeten. Das will der Finanzminister nun dringend ändern.   mehr...

Tschechen heizen wieder mehr mit Holz

22-12-2010 18:41 | Lothar Martin

Foto: Barbora Kmentová Der Dauerfrost der zurückliegenden Tage hat sich in Tschechien nicht nur draußen, auf den Straßen, den Schienen und Flugplätzen bemerkbar gemacht, sondern auch in den Büro- und Wohngebäuden. In den Räumen wird nämlich derzeit verstärkt geheizt. Wir sagen Ihnen, worauf die Tschechen bei der Beheizung ihrer Häuser oder Wohnungen dabei besonders setzen.   mehr...

Premier Nečas: Priorität haben Schuldentilgung, Energiesicherheit und Wettbewerbsfähigkeit

08-12-2010 17:27 | Lothar Martin

Petr Nečas (Foto: ČTK) Vor einer Woche, am letzten Novembertag, hatte die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer (DTIHK) ihre Mitglieder zum vierten Wirtschaftsgespräch geladen. Ehrengast der Veranstaltung war der Ministerpräsident des Landes, Petr Nečas. Er sprach mit den Wirtschaftsvertretern über den Industriestandort Tschechien und die Bedeutung Deutschlands als Handelspartner. Hauptthemen der Diskussionsrunde in einem Prager Hotel waren die Euro-Einführung, die Flexibilisierung des Arbeitsmarkts und die Planungssicherheit für Investitionen in Tschechien.   mehr...

Sonnenfinsternis für die Solarbranche – Präsident Klaus strahlt

10-11-2010 15:51 | Christian Rühmkorf

Foto: Europäische Kommission Für die Betreiber von Solaranlagen geht in Tschechien die Sonne unter – die gepfefferte Abschlagssteuer auf ihren Strom hat das Abgeordnetenhaus passiert. Strom soll sich daher nur um fünf Prozent verteuern. Die Verbraucher atmen auf. Und auch Präsident Klaus wittert Morgenluft.   mehr...

Steuerschraube gegen teuren Solarstrom – Photovoltaik-Branche aufgebracht

21-10-2010 16:44 | Till Janzer

Foto: Europäische Kommission Am Anfang stand die Milliardenförderung für Solarenergie – und am Ende eine könnte es eine gesalzene Stromrechnung für die Verbraucher geben. Darüber wird seit einigen Tagen in Deutschland diskutiert, in Tschechien ist es schon länger ein Thema. Am Mittwoch hat die Regierung Nečas nun ein Maßnahmenpaket dagegen festgezurrt. Die Photovoltaikbranche droht indes mit Sammelklagen.   mehr...

Mit Sondersteuer für Photovoltaik gegen Strompreissteigerungen

14-10-2010 15:09 | Martina Schneibergová

Foto: Europäische Kommission Tschechien erlebt derzeit einen richtigen Solarboom: Allein im vergangenen Jahr stieg die Leistungskraft der Solaranlage hierzulande um geschlagene 800 Prozent. Große Flächen mit Photovoltaikanlagen findet man nicht nur in der Umgebung großer Städte, aber auch inmitten der Landschaft in den Bergen. Das hat seine negativen Seiten: Die Kosten für die Einspeisevergütung drohen die Strompreise in die Höhe zu treiben. Um eine massive Erhöhung der Strompreise zu verhindern, hat sich das Regierungskabinett am Mittwoch auf einige Maßnahmen verständigt.   mehr...

Ende nach über 100 Jahren: 50-Kronen-Schein hat ausgedient

11-10-2010 15:35 | Daniel Kortschak

50-Kronen-Münze (Foto: ČTK) Seit über 100 Jahren tragen ihn die Einwohner von Böhmen, Mähren und Mährisch-Schlesien in ihren Geldbörsen: den 50-Kronen-Schein. Im kommenden Frühjahr hat er ausgedient und wird durch die schon jetzt weit verbreiteten Münzen ersetzt.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

März 2011

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Februar 2011

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28

Januar 2011

MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch