Archiv: Wirtschaft | Arbeit Arbeit

Wie viele Facharbeiter braucht das Land? Tschechien diskutiert über sein Bildungssystem

28-07-2011 15:24 | Jitka Mládková

In Tschechien wird seit geraumer Zeit darüber diskutiert, dass die Zahl qualifizierter Facharbeiter sinkt. Vertreter der Wirtschaft rufen immer lauter nach Änderungen in der schulischen Fachausbildung. Ihrer Vorstellung nach sollte dieser Bildungszweig gestärkt werden. Vom Bildungsminister verlangen sie deutliche Eingriffe, und der Ressortchef hat auch bereits reagiert. Doch gibt es auch viele Kritiker an diesem Weg.  mehr...

ČSA-Piloten wehren sich gegen Entlassungen mit Bummelstreik

27-07-2011 17:20 | Lothar Martin

In der tschechischen Fluggesellschaft ČSA brennt derzeit die Luft. Nicht im Flieger, aber umso mehr in den Personalbüros. Denn die Piloten sind höchst ungehalten über die fortschreitende Umstrukturierung des Unternehmens, in deren Folge auch ihnen eine zweite Entlassungswelle droht. Sie wollen darauf mit einem Bummelstreik reagieren, was wiederum zu Verspätungen oder sogar zur Streichung von Flügen führen könnte.  mehr...

Regierung billigt Haushalt und Einheitsmehrwertsteuer – VV-Partei aber weiter unzufrieden

21-07-2011 15:46 | Till Janzer

Vít Bárta (Foto: ČTK) Das tschechische Regierungskabinett hat am Mittwoch den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr verabschiedet. Teil der Entscheidung war auch ein Votum zur Höhe der künftigen Einheitsmehrwertsteuer ab dem Jahr 2013. Finanzminister Kalousek hatte einen Satz von 19 Prozent vorgeschlagen, die Partei der öffentlichen Angelegenheiten (VV) bestand jedoch auf dem ursprünglich im Koalitionsvertrag fixierten Satz von 17,5 Prozent. Letztlich konnte sich die VV-Partei durchsetzen – zwei ihrer Minister stimmten dennoch nicht für den Haushaltsentwurf.  mehr...

Tschechien drohen Ausgleichszahlungen an slowakische Rentner in Milliardenhöhe

14-07-2011 17:31 | Till Janzer

Das tschechische Rentensystem ist seit langem schon durch den demographischen Wandel gefährdet. Viel Zeit wurde mit Diskussionen vertan. Doch die Regierung Nečas ist nun dabei, ihre Rentenreform durchzusetzen. Am Mittwoch stimmte das Abgeordnetenhaus dem Reformvorhaben in erster Lesung zu. Während also der Gesetzgeber versucht, die Folgen des demographischen Wandels aufzufangen, droht dem tschechischen Rentensystem ein weiteres, aber hausgemachtes Malheur: Es könnten Milliarden Kronen fällig werden, um die Rentenbezüge von slowakischen Staatsbürgern aus der Zeit des gemeinsamen tschechoslowakischen Staates aufzubessern.  mehr...

Ein Viertel aller Tschechen geht offiziell einem Gewerbe nach

22-06-2011 17:03 | Lothar Martin

Foto: Emin Ozkan, Stock.xchng Die Tschechische Republik ist ein Land der Unternehmer. Zu Ende vergangenen Jahres überstieg die Zahl der hierzulande ausgegebenen Gewerbescheine bereits die Grenze von drei Millionen. Das ist bemerkenswert, schließlich leben im Land nur rund zehn Millionen Menschen. Mehr über das Phänomen nun von Lothar Martin in unserem Wirtschaftsmagazin. Sie hören eine Wiederholung vom Januar dieses Jahres.  mehr...

Streit um Rente mit 67: Gewerkschaftsprotest macht Regierung nachdenklich

17-06-2011 16:02 | Till Janzer

Foto: Mee Lin Woon, Stock.xchng Die tschechischen Arbeitnehmer gehen meist vorzeitig in Rente. Kaum einer erreicht die vorgesehene Altersgrenze, im Schnitt verlassen sie bereits mit 57 Jahren den produktiven Prozess. Und das ist selbst im europäischen Vergleich ziemlich früh. Leisten kann sich das Tschechien aber nicht: Das Durchschnittsalter der Bevölkerung steigt enorm und die Finanzierung der Renten ist schon heute nicht mehr gesichert. Nun ist die liberal-konservative tschechische Regierung von Premier Petr Nečas dabei, im Rahmen der so genannten kleinen Rentenreform eine Erhöhung des Renteneinstiegsalters durchzusetzen. Gewerkschaften und linksgerichtete Opposition sind aufgebracht.  mehr...

„Bürger, wir streiken auch für Euch!“ - Gewerkschaften wollen den Verkehr lahm legen

10-06-2011 16:04 | Christian Rühmkorf

Angekündigt hatten sie es schon vor 8 Tagen, als abermals keine Einigung zwischen Regierung und Gewerkschaften über die Reformpolitik erzielt worden war. Den Gewerkschaften ist nun die Geduld ausgegangen: Am Montag nächster Woche wird so schnell niemand pünktlich seinen Arbeitsplatz erreichen – es gibt Streik.  mehr...

Regierung beschließt einheitliche Mehrwertsteuer – Kritik von Opposition und Ökonomen

26-05-2011 17:18 | Till Janzer

Die tschechische Regierung hat eine Reform der Mehrwertsteuer verabschiedet. Ab dem Jahr 2013 soll dabei ein einheitlicher Mehrwertsteuersatz von 17,5 Prozent gelten. Die Zusammenführung des unteren und des oberen Steuersatzes erfolgt schrittweise. So wird im kommenden Jahr erst einmal die untere Mehrwertsteuer von 10 auf 14 Prozent angehoben. Der obere Wert bleibt aber noch ein Jahr lang bei 20 Prozent. Während die Regierung am Mittwoch dies einstimmig entschied, sind Wirtschaftsfachleute gespaltener Meinung. Klare Ablehnung äußerten die Opposition und die Gewerkschaften.  mehr...

Rentenreform: Gewerkschaften, Arbeitgeber und Fachleute kritisieren Regierungspläne

23-05-2011 15:11 | Robert Schuster

Foto: ČTK Symbolisch fünf Minuten vor zwölf Uhr startete am vergangenen Samstag eine von den Gewerkschaften organisierte Demonstrationen gegen die Reformen der bürgerlichen Regierung von Premier Petr Nečas. Zu den zentralen Kritikpunkten gehört dabei insbesondere die vorgesehene Reform der Rentensysteme.  mehr...

Arbeit ohne Arbeitserlaubnis: Ende der Übergangsfrist für neue EU-Länder

02-05-2011 16:24 | Markéta Kachlíková

Foto: Europäische Kommission Im Jahr 2004 sind die Tschechische Republik und weitere sieben Länder der Europäischen Union beigetreten. Sieben Jahre lang verwehrten danach Deutschland und Österreich den Arbeitnehmern dieser Länder den freien Zugang auf ihren Arbeitsmarkt. Am Sonntag, zum 1. Mai 2011 sind die Beschränkungen aufgehoben worden. Was das für Arbeitnehmer und Firmen aus Tschechien bedeutet, fasst Markéta Kachlíková zusammen.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

März 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Februar 2012

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829

Januar 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch