Archiv: Natur | Ökologie Ökologie

Neue Arten von Fledermäusen, Spinnen und der Schakal in Mähren entdeckt

23-06-2011 16:36 | Lothar Martin

Schakal Der Klimawandel, der seit längerer Zeit auf unserer Erde beobachtet wird, hat vielfältige Auswirkungen. Tiere zum Beispiel müssen sich den Veränderungen ihrer Lebensräume anpassen. Nicht selten führt das zum Wechsel oder zur Ausdehnung ihres Verbreitungsgebiets. Veränderungen in der Tierwelt werden mittlerweile auch in Tschechien vermehrt beobachtet.  mehr...

Wachtelkönig oder Skipiste: Soll das Altvatergebirge Nationalpark werden?

09-05-2011 16:29 | Till Janzer

Altvatergebirge Insgesamt vier Nationalparks bestehen bisher in Tschechien. Es gibt indes Initiativen, um noch weitere geschützte Gebiete des Landes aufzuwerten. Zum Beispiel die Gegend um die Burg Křivoklát in Mittelböhmen, für die noch der ehemalige Umweltminister Bursík von den Grünen geworben hatte. In den letzten Monaten sind wiederum Stimmen laut geworden, die im Altvatergebirge die Einrichtung eines Nationalparks fordern. Die Reihen der Befürworter wachsen, neben Prominenten können sich auch immer mehr Wirtschaftsvertreter für den Gedanken erwärmen. Kritiker warnen hingegen vor Problemen mit dem Borkenkäfer infolge des höheren Naturschutzes.   mehr...

Erinnerung an Tschernobyl: Wir haben damals überhaupt nichts gewusst

26-04-2011 16:03 | Markéta Kachlíková

Nicht nur in der Ukraine, sondern in der ganzen Welt, wird am Dienstag an Tschernobyl erinnert. Vor 25 Jahren, am 26. April 1986, war es im dortigen Atomkraftwerk bei einem Sicherheitstest zur Explosion in einem der Reaktoren gekommen. Auch die damalige Tschechoslowakei blieb damals vom Austritt der atomaren Strahlung nicht verschont. Dennoch genießt die Atomenergie hierzulande eine ziemlich hohe Unterstützung, es gibt aber ebenso Bewegungen gegen das Atom.  mehr...

„In Tschechien gibt es keine naturnahe Forstwirtschaft“

25-04-2011 | Martina Schneibergová

Böhmerwald (Foto: Martina Schneibergová) Neben der Politik wurde in Tschechien zuletzt ein Thema besonders hoch gekocht: die Bekämpfung des Borkenkäfers im Böhmerwald. Hier stehen sich seit einigen Jahren zwei Parteien fast unversöhnlich gegenüber: die Regionalpolitiker und Beschäftigten der Holz verarbeitenden Industrie auf der einen sowie die Wissenschaftler und Naturschützer auf der anderen Seite. Seit der Ernennung des neuen Nationalpark-Leiters Jan Stráský spitzte sich der Konflikt in den vergangenen Wochen noch weiter zu. Am Gründonnerstag hat Umweltminister Chalupa dann entschieden, die rasanten Pläne von Stráský etwas zu stutzen. Doch an dem Vorhaben, vom Borkenkäfer befallene Bäume auch in den strengsten Schutzzonen zu fällen, hat sich nicht viel geändert. Über das Thema sprach Radio Prag mit Professor Josef Fanta.   mehr...

Minister Chalupa: Bekämpfung des Borkenkäfers nur manuell erlaubt

21-04-2011 16:01 | Lothar Martin

Borkenkäfergänge (Foto: Rafal Konieczny, Creative Commons 3.0) Zu Ostern sind in Tschechien für gewöhnlich der Osterhase und das Osterlamm in aller Munde. Vor dem diesjährigen Frühlingsfest hat ihnen aber ein anderes Tierchen – zumindest medial – den Rang abgelaufen: der Borkenkäfer. Das vermehrte Auftreten des Käfers im Böhmerwald hat nämlich eine breite und hitzige Debatte darüber entzündet, in welcher Form das als Schädling wahrgenommene Insekt zu bekämpfen sei. Deshalb geriet auch Umweltminister Tomáš Chalupa immer mehr unter Druck, alsbald eine Entscheidung in dieser Frage zu fällen. Am Gründonnerstag hat er seinen Standpunkt verkündet.   mehr...

Umweltschützer und Ex-Minister warnen: Borkenkäfer-Bekämpfung könnte zur Blamage werden

20-04-2011 16:42 | Lothar Martin

Böhmerwald Der Borkenkäfer spielt eine wichtige Rolle im Stoffkreislauf des Ökosystems Wald. Wahrgenommen werden die Borkenkäfer jedoch zumeist nur durch die starken Schäden, die einige Arten von ihnen nach Massenvermehrungen in Wäldern anrichten können. Wie im Böhmerwald. Deshalb will der neue Direktor der Verwaltung des Nationalparks Šumava (Böhmerwald), Jan Stráský, den Schädling Borkenkäfer aktiv bekämpfen. Die von ihm geplanten Maßnahmen reichen von der konsequenten Abholzung vom Borkenkäfer befallener oder auch nur bedrohter Bäume bis hin zum Versprühen von Insektenvernichtungsmitteln. Gegen diese drastischen Maßnahmen aber regt sich immer größerer Widerstand.  mehr...

Landwirtschaftsminister Aigner und Fuksa: „Wir werden noch weiter diskutieren“

14-03-2011 16:13 | Corinna Anton

Ilse Aigner und Ivan Fuksa (Foto: ČTK) 2013 soll ein entscheidendes Jahr werden für die Landwirte in Europa. Denn bis dahin soll die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik abgeschlossen sein. Noch gibt es aber viel zu diskutieren. Die 27 Minister sind sich längst nicht in allen Fragen einig. Daher stand die geplante Reform auch im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner und ihrem tschechischen Amtskollegen Ivan Fuksa in Prag.  mehr...

Diskussion über Atomkraft: in Tschechien nicht offiziell, aber die Menschen sind besorgt

14-03-2011 16:13 | Till Janzer

Foto: ČTK Erst das Erdbeben, dann der Tsunami und jetzt droht eine nukleare Katastrophe. Die Lage in Japan beschäftigt die ganze Welt und daher natürlich auch die Menschen in Tschechien. Das tschechische Rote Kreuz, die tschechische Heilsarmee und die Hilfsorganisation ADRA haben Spendenkonten eingerichtet. Seit Samstag sind auch tschechische Hilfsteams in den Katastrophengebieten rund um die Stadt Sendai im Einsatz. All dies ist wie gehabt bei vergleichbaren Naturkatastrophen von Haiti bis Südostasien. Nun kommt aber noch die Diskussion um die nukleare Sicherheit hinzu. In Deutschland und Österreich ist sie im vollen Gange. Wie sind aber die Reaktionen in Tschechien?  mehr...

Ex-Premier Stráský leitet Nationalpark Böhmerwald - Naturschützer sind entsetzt

17-02-2011 15:59 | Till Janzer

Jan Stráský (Foto: ČTK) Der Nationalpark Böhmerwald hat einen neuen Chef. Umweltminister Tomáš Chalupa hat ihn am Montag vorgestellt und am Mittwoch dann ernannt. Es ist der ehemalige tschechoslowakische Premier Jan Stráský. Bei den Naturschützern stößt die Wahl auf harte Kritik.   mehr...

Wo steht Tschechien? Fünfjahres-Bericht über die Umwelt in Europa

04-01-2011 17:12 | Till Janzer

Foto: Europäische Kommission Alle fünf Jahre gibt die Europäische Union einen großen vergleichenden Bericht über den Zustand der Umwelt in den Mitgliedsstaaten heraus. Im Dezember wurde der Bericht, der von der Europäischen Umweltagentur erstellt wurde, auch in Prag vorgestellt – mit Erkenntnissen über die Entwicklungen bei Natur und Umwelt in Tschechien.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Juli 2011

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Juni 2011

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Mai 2011

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch