Archiv: Kultur | Musik Musik

„Jazsix“-Festival zum 3. Mal in Prag

20-01-2010 17:37 | Jitka Mládková

Tschechisch-slowakisch-deutsch. So wird das 3. Jazzfestival „Jazsix“ sein, das vom 1. bis 6. Februar in Prag stattfindet. Der Veranstalter ist auch diesmal der Bürgerverein „Unijazz“, der sich schon seit vielen Jahren um die Förderung kultureller Aktivitäten hierzulande bemüht. Unser Musik.Czech bietet einen kleinen musikalischen Vorgeschmack auf einige Bands, die sich bei Jazsix-Festival vorstellen werden.   mehr...

„Plastic People of the Universe“ – hinter der Maske eine neue Scheibe

19-01-2010 16:30 | Christian Rühmkorf

Die „Plastic People of the Universe“ – dieser Bandname ist in Tschechien ein Begriff. Er steht nicht nur für die frühe Rockmusik in der Tschechoslowakei, sondern auch als Exempel für die perfiden Repressionen des kommunistischen Regimes. Die Plastici, die Plastics, wie sie oft von ihren Landsleuten genannt werden, haben seit Ewigkeiten mal wieder mit einem neuen Album von sich hören lassen.   mehr...

Electronic auf Naturlehrpfaden: Die Formation „My name is Ann“

13-01-2010 15:30 | Iris Riedel

Und nun spielt hier wieder die Musik. Heute vielleicht etwas anders, als Sie es gewohnt sind. Denn wir wollen Ihnen ein neues Album mit elektronischer Musik vorstellen. Elektronische Musik ist das Genre, in dem die erste Geige der Computer spielt. Für die tschechische Band „My name is Ann“ ist der Klangpool Nummer 1 die Natur. Dass die durchaus eine gute Grundlage für elektronische Musik bilden kann, davon hat sich Iris Riedel in unserem heutigen MusikCzech überzeugt.   mehr...

Steiler Aufstieg, schnell verglüht: die Rockband Stromboli

06-01-2010 17:09 | Till Janzer

Stromboli – so heißt eine italienische Vulkaninsel und so nannte sich auch eine der wenigen tschechoslowakischen Rockbands, die in der zweiten Hälfte der 80er Jahre im Westen auftreten durfte. Erstaunlich, wenn man weiß, dass eines der Mitglieder aus einer zuvor verbotenen Band stammte. Die Erklärung ist indes einfach: Das Musikgemisch des Quintetts zündet einfach gut.   mehr...

„Mozart auf Tschechisch“: Ungewöhnliches Neujahrskonzert in Ostrava

04-01-2010 17:18 | Jitka Mládková

Jarek Nohavica (Foto: ČTK) Full house – und zwar gleich zweimal nacheinander. Das hatte am Beginn des neuen Jahres der tschechische Liedermacher Jarek Nohavica im „Mährisch-schlesischen Nationaltheater“ in Ostrava/Ostrau geschafft. Jedoch nicht als Sänger, sondern als Librettist und Begleiter durch den Abend. Unter dem Motto „Mozart auf Tschechisch“ erklangen in einer ungewöhnlichen Neujahrspremiere sowie am 3. Januar Arien aus drei Mozart-Opern, deren Libretti Nohavica in originellem Stil neu ins Tschechische übertragen hat.   mehr...

Auf den Wellen der Musik ins neue Jahr spaziert

01-01-2010 02:01 | Jitka Mládková

Für den Neujahrstag haben wir ein spezielles Programm vorbereitet. Sein Leitmotto verrät schon viel: „Auf den Wellen der Musik ins neue Jahr spaziert“. Die Musik, die Sie bei uns hören werden, stammt von Komponisten, die allgemein als Deutsche oder Österreicher gelten, aber noch etwas Weiteres gemeinsam haben, das seltener erwähnt wird - sie oder ihre Vorfahren haben böhmische beziehungsweise mährische Wurzeln. Oder aber sie haben zu Zeiten der Donaumonarchie hierzulande Wurzeln geschlagen.   mehr...

Laďa Kerndl: der tschechische Sinatra

30-12-2009 17:23 | Daniel Kortschak

1945 in Brünn / Brno geboren, machte Laďa Kerndl zunächst eine Ausbildung zum Werkzeugmacher, anschließend absolvierte er eine höhere Schule für Maschinenbau. Doch bereits seit seinem siebenten Lebensjahr gehörte sein Herz der Musik: er spielte Geige, Gitarre und Klavier und Trommel. Mit 15 gründete er eine Tramper-Gemeinde, die sich durch ihre musikalischen Produktionen einen guten Ruf erwarb. Wenig später engagierte sich Kerndl im Schulorchester und während des Wehrdienstes gründete er die Armee-Band „Henkls“. Daneben spielte Laďa Kerndl regelmäßig im Theater „Brünner Abend“ und begeleite mehrere Orchester.   mehr...

Rorate coeli: die wieder entdeckte Sakralmusik von Collegium Marianum

24-12-2009 02:01 | Martina Schneibergová

Collegium Marianum Wenn man sich das Programm der verschiedenen Weihnachtskonzerte in Prag anschaut, könnte man den Eindruck gewinnen, dass es hierzulande nur eine einzige Weihnachtsmesse und höchstens zwei, drei Weihnachtslieder gibt. Denn aufgeführt werden vor allem Werke, die die Leute gut kennen und oft fast auch mitsingen können. Anfang des 18. Jahrhunderts gab es in Böhmen mehrere hoch begabte Komponisten, die alle auch Sakralmusik für die Weihnachtszeit geschrieben hatte. Eine Auswahl von weniger bekannten Advents- und Weihnachtsmelodien findet man auf der neuesten CD des Ensembles Collegium Marianum.   mehr...

Musikbrücke Prag-Dresden: an barocke Traditionen anbinden

21-12-2009 16:59 | Iris Riedel

Die Autobahnverbindung von Prag nach Dresden ist immer noch nicht ganz fertig. Die beiden Städte verbindet nun aber bereits eine Brücke: die „Musikbrücke“. Gemeint ist damit ein Konzertzyklus, der an die Musiktraditionen beider Städte anknüpfen soll, die besonders im Barock sehr lebendig waren. Iris Riedel hat mit dem musikalischen Leiter und Initiator des Projektes „Musikbrücke“ gesprochen und vorher ein Konzert besucht.   mehr...

Alternative Musikszene in der Vor- und Nachwendezeit

20-12-2009 02:01 | Jitka Mládková

Die mannigfaltige Alternativszene, wie man sie heute in Tschechien in verschiedensten Kunstbereichen kennt, konnte sich erst nach der politischen Wende vor 20 Jahren entfalten. Bis dahin war es für alle, die sich nicht auf dem vom Staat streng kontrollierten und ideologische lizenzierten Mainstream-Weg bewegen wollten, extrem kompliziert. Wir bringen einen Rückblick in die Vor- und Nachwendezeit.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Februar 2010

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Januar 2010

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Dezember 2009

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch