Archiv: Kultur | Literatur Literatur

Tomáš Halík erhält Preis für bestes theologisches Buch in Europa

25-08-2011 15:56 | Martina Schneibergová

Tomáš Halík (Foto: ČTK) In traditionellen religiösen Kontexten kann man viel von der Geduld Gottes mit den Menschen lesen und hören. „Geduld mit Gott“ heißt das Essay-Buch des tschechischen Religionsphilosophen und Theologen Tomáš Halík. Für sein Buch wird Halík am Donnerstag den Preis für das beste europäische theologische Buch der Jahre 2009-2010 entgegennehmen.  mehr...

Václav Havel kehrt zurück – ins Café Slavia

03-08-2011 15:35 | Martina Schneibergová

Havel-Plastik (Foto: Archiv von Pilsner Fest) Ex-Präsident Václav Havel kehrt zurück – nicht auf die Prager Burg, sondern in sein beliebtes Café Slavia. Diejenigen, die bisher kein Glück hatten, dem Ex-Präsidenten einmal persönlich in dem berühmten Prager Kaffeehaus zu begegnen, können es nun nachholen. Eine aus Polyesterharz gefertigte Figur Václav Havels begrüßt ab Mittwoch die Gäste des Cafés.  mehr...

Anarchist und Utopist: der Dichter Hugo Sonnenschein, genannt Sonka

30-07-2011 | Daniel Kortschak

Hugo Sonnenschein (Foto: Friedensbibliothek) 1889 bei Brünn geboren, ist er heute, weniger als 60 Jahre nach seinem Tod, beinahe in Vergessenheit geraten: der deutschsprachige mährische Schriftsteller Hugo Sonnenschein, der sich selbst als Anarchist und Utopist bezeichnete und bisweilen unter dem Pseudonym Sonka auftrat. Er gilt heute als einer der rätselhaftesten und umstrittensten deutschsprachigen Schriftsteller. Die Ursache dafür sind auch in seiner bewegten persönlichen Biographie zu suchen. Im Ersten Weltkrieg war Hugo Sonnenschein in der Roten Garde und der österreichischen Kommunistischen Partei aktiv, 1943 wurde er von den Nazis nach Auschwitz deportiert. 1945 befreit, wurde er nur wenige Jahre später wegen angeblicher Kollaboration mit den Nazis vom kommunistischen Regime erneut verhaftet. 1953 starb er unter nie restlos geklärten Umständen im nordmährischen Gefängnis Mírov / Mürau. Der Übersetzer und Schriftsteller Radek Malý hat vor einiger Zeit zahlreiche Gedichte von Hugo „Sonka“ Sonnenschein neu herausgegeben. Im Radio-Prag-Gespräch versucht er, etwas Licht in die von vielen Fragezeichen umgebene Literatur von Hugo Sonnenschein zu bringen.  mehr...

Regionalgeschichte in riesigem Buch: eine tschechisch-österreichische Koproduktion

27-07-2011 17:20 | Marco Zimmermann

Im österreichischen Reingers lässt sich im Heimatmuseum ein ganz besonderes Buch einsehen. In der Gemeinde an der tschechischen Grenze realisierten eine Journalistin und ein Historiker ein Projekt, das alleine durch seine Maße beeindruckt. Der Inhalt steht dem aber in nichts nach.   mehr...

Das magische Prag - Angelo Maria Ripellino

09-07-2011 | Thomas Kirschner

Angelo Maria Ripellino Das unheimliche Prag - die schaurige, heimtückische Stadt, bevölkert von Schatten und Lemuren, ein gespenstisches Kabinett von Sonderlingen, Alchimisten und Scharlatanen, eingezwängt in lichtlose Gassen: Niemand hat die dunkle Seite des Prager Kosmos eindrücklicher beschrieben als ausgerechnet der Italiener Angelo Maria Ripellino in seinem 1972 erschienenen, überquellenden Essay „Magisches Prag“. Ein Porträt des 1978 verstorbenen sizilianischen Bohemisten und seines wohl berühmtestes Buches.  mehr...

Prager Literaturhaus veranstaltet ersten deutschsprachigen Rezitationswettbewerb

15-06-2011 17:12 | Christian Rühmkorf

Viele erinnern sich noch an einige nicht immer ganz angenehme Erlebnisse der Schulzeit: Vorne an der Tafel stehen und ein Gedicht vortragen, zum Beispiel. In Prag erklangen am Dienstag Geschichten und Gedichte in deutscher Sprache und das ganz freiwillig. Schüler zweier Prager Schulen traten gegeneinander an um die ersten Plätze bei einem „Sängerkrieg“, beim ersten Deutschsprachigen Rezitationswettbewerb nämlich.  mehr...

Jubilar Jan Vodňanský: Meister des Nonsenshumors

12-06-2011 | Martina Schneibergová

Jan Vodňanský Der Mann ist ein Multitalent: Jan Vodňanský ist Schriftsteller, Schauspieler, Sänger, Texter und Philosoph. Vodňanský und Skoumal war ein Duo, das in Tschechien mit Voskovec und Werich oder mit Suchý und Šlitr verglichen wird. Am kommenden Sonntag wird Jan Vodňanský den 70. Geburtstag feiern.  mehr...

Strahov-Evangeliar aus dem Jahr 860: bald als Faksimile zugänglich

28-05-2011 | Markéta Kachlíková

Strahov-Evangeliar Wir wollen heute die Spuren des ältesten Buches verfolgen, das in Tschechien erhalten geblieben ist. Geschrieben wurde das Werk vor mehr als 1100 Jahren in Frankreich, über Deutschland kam es dann nach Böhmen. Gemeint ist das so genannte Strahov-Evangeliar, das nicht nur wegen seines Alters, aber auch wegen seines reichen und schönen Buchschmucks einzigartig ist. Aufbewahrt wird es heute in der Bibliothek des Prämonstratenserklosters in Prag-Strahov. Dies bedeutet allerdings nicht, dass man den wertvollen Band dort auch in die Hand nehmen kann. Die Möglichkeit, im Buch nachzuschlagen, soll erst ein Faksimile bieten, das derzeit hergestellt wird.   mehr...

Pflichterfüllung oder Hochverrat? Die tschechischen Soldaten Österreich-Ungarns

27-05-2011 15:16 | Gerald Schubert

„Pflichterfüllung oder Hochverrat? Die tschechischen Soldaten Österreich-Ungarns im Ersten Weltkrieg“. So heißt ein Buch des jungen österreichischen Historikers Richard Lein, das vergangene Woche in Prag präsentiert wurde. Schon der Titel deutet an, dass hier ein Mythos infrage gestellt wird. Der Mythos nämlich, dass die Tschechen nicht für die Habsburgermonarchie kämpfen wollten und bei erster Gelegenheit Fahnenflucht begingen.  mehr...

Sven Regener: „Ich bin nicht Frank… - und der Sänger von U2 kann mich mal“

24-05-2011 13:49 | Christian Rühmkorf, Jenny Becker

Sven Regener Sven Regener ist lange Zeit nur als Musiker bekannt gewesen, als Texter, Sänger und Trompeter der mittlerweile schon legendären Band Element of Crime. Die Poesie seiner Songtexte bewegt sich zwischen Melancholie, gepflegtem Phlegmatismus und bissigem Humor. Das sind auch wesentliche Eigenschaften seines 80er-Jahre-Romanhelden Herr Lehmann. Die Trilogie um den Berliner aus Bremen wurde zu einem Bestseller des Jahrzehnts. Der erste Teil erschien vor kurzem auf Tschechisch. Der Autor Sven Regener ist in diesem Jahr Gast auf der Prager Buchmesse, eingeladen vom Goethe-Institut Prag im Rahmen des Projektes „Das Buch“. Christian Rühmkorf hat Sven Regener vor das Mikrofon gebeten.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

August 2011

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Juli 2011

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Juni 2011

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch