Archiv: Gesellschaft | Religion Religion

Hans-Krasa-Stiftung Terezin gibt auf

17-10-2005 15:54 | Bernd Janning

Logo der Hans-Krasa-Stiftung Terezin Seit 1994 widmet sich die "Hans-Krasa-Stiftung Terezin" mit Konzerten und Ausstellungen dem Vermächtnis jüdischer Komponisten, die im Konzentrationslager Theresienstadt interniert waren. Doch die Stiftung sieht sich dazu gezwungen, ihre Arbeit in Theresienstadt einzustellen. Am Sonntag gab es ein letztes Abschiedskonzert. Bernd Janning war für Radio Prag dabei:  mehr...

Ein weiteres Theresienstädter Gedenkbuch dokumentiert das Schicksal österreichischer Juden

12-10-2005 16:27 | Martina Schneibergová

Projektleiter des ITI, Michal Frankl (Foto: Autorin) An das Schicksal der nach Theresienstadt deportierten österreichischen Jüdinnen und Juden zu erinnern, ist das Hauptziel des soeben erschienenen, bereits dritten Theresienstädter Gedenkbuchs. Das Buch wurde vom Institut der Theresienstädter Initiative (ITI) in Zusammenarbeit mit dem Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes herausgegeben und am Mittwoch im Österreichischen Kulturforum in Prag präsentiert. Martina Schneibergova fragte den Projektleiter des ITI, Michal Frankl, nach den Beweggründen für die Zusammenstellung der Gedenkbücher. Weitere Bände nämlich, die das Schicksal der nach Theresienstadt deportierten Juden aus Böhmen und Mähren sowie aus Deutschland dokumentieren, gibt es bereits. Michal Frankl dazu:   mehr...

Nicht nur reden - Konferenz Forum 2000 sucht nach praktischen Lösungen globaler Fragen

11-10-2005 16:36 | Silja Schultheis

Vaclav Havel, Forum 2000 (Foto: CTK) Bereits traditionell findet im Oktober in Prag die Konferenz "Forum 2000" statt, zu der der frühere tschechische Präsident Vaclav Havel alljährlich führende internationale Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft einlädt.   mehr...

In Usti nad Labem (Aussig) wurde ein Holocaust-Mahnmal enthüllt

10-10-2005 16:47 | Martina Schneibergová

Holocaust-Mahnmal, Usti nad Labem (Foto: Autorin) Ein halb in die Erde versunkener Davidstern aus Granit - so sieht das Holocaust-Mahnmal aus, das am Sonntag in der nordböhmischen Stadt Usti nad Labem / Aussig enthüllt wurde. Das Mahnmal soll, wie betont wurde, zur Erneuerung des Gedächtnisses beitragen. Martina Schneibergova nahm an der feierlichen Zeremonie teil.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

März 2006

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Februar 2006

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728

Januar 2006

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch