Archiv: Gesellschaft | Minderheiten Minderheiten

Roma-Hass als Folge einer Lüge eines Fünfzehnjährigen

28-05-2012 16:31 | Markéta Kachlíková

Foto: ČT 24 Im April sollen mehrere Roma einen fünfzehnjährigen Jungen im südmährischen Břeclav / Lundenburg zusammengeschlagen haben. Seine Verletzungen waren so schwer, dass ihm eine Niere entfernt werden musste. Das Ereignis löste Empörung aus und mehrere Tausend Leute protestierten gegen die Roma-Minderheit auf. Nun haben die Polizeiermittlungen allerdings ein neues Licht auf den Fall geworfen – der Junge hat gelogen.   mehr...

Welt für sich oder Brücke zur Integration? Vietnamesischer Großmarkt Sapa in Prag

03-05-2012 17:03 | Till Janzer

Sapa heißt der größte Vietnamesenmarkt in Tschechien. Das Gelände in einem Prager Außenbezirk, dort wo die Stadt bereits ländlich wird, wird gerne auch als „Klein-Hanoi“ bezeichnet. Das kommt nicht von ungefähr. Denn hier befinden sich neben vielen Kleider- und Lebensmittelläden auch beispielsweise Frisöre, Reisebüros, Restaurants sowie eine Schule und ein Kindergarten – wie in einer Kleinstadt also. Doch der Ruf des Sapa ist schlecht: Noch im vergangenen Jahr hat der Sicherheitsausschuss im tschechischen Abgeordnetenhaus den Markt als Drogenumschlagplatz und Ort von Steuerbetrug angeprangert. Zudem gibt es immer wieder Beschwerden aus dem angrenzenden Stadtteil Libuš.  mehr...

„Verschwörer hinter den Kulissen der Sozialdemokratie“ – Tschechischer Antisemitismus zu Ende des 19. Jahrhunderts

28-04-2012 02:01 | Marco Zimmermann

Der Antisemitismus in Europa betritt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die politische Bühne und wird zu einem Instrument der Nationalbewegungen. In den böhmischen Ländern wurde der Antisemitismus bisher immer als Nebenprodukt des Nationalitätenkampfes zwischen Deutschen und Tschechen beschrieben. Der Prager Historiker Michal Frankl hat nun mit seiner Dissertation eine Studie vorgelegt, die den tschechischen Antisemitismus näher untersucht und ihn in die europäische Entwicklung einordnet.  mehr...

Christen und Juden demonstrierten gegen Antisemitismus und Rassenhass

25-04-2012 15:32 | Martina Schneibergová

Marsch des guten Willens (Foto: Benjamín Železník, ICEJ) Vor Antisemitismus und Rassenhass zu warnen, das war das Ziel einer Veranstaltung, die am vergangenen Sonntag in Prag stattfand. Rund 800 Menschen nahmen am so genannten „Marsch des guten Willens“ teil, der auf dem Franz-Kafka-Platz in Prag begann.  mehr...

Polizei gelingt Fahndungserfolg im Kampf gegen Neonazis

05-04-2012 16:31 | Martina Schneibergová

Die Rechtsradikalen in Tschechien treten öffentlich nicht sehr häufig in Erscheinung. Vor einer breiteren Öffentlichkeit machten sie sich im Sommer letzten Jahres lautstark bemerkbar. Damals versuchten sie die Unruhen im Schluckenauer Zipfel in Nordböhmen für ihre Ziele zu nutzen. Am Dienstag weckte jedoch eine neue Information über das tschechische Neonazi-Milieu die Aufmerksamkeit der Medien.  mehr...

Helsinki-Ausschuss warnt vor dem Rassismus in Tschechien

21-03-2012 15:13 | Markéta Kachlíková

Sowohl in der Welt als auch in Tschechien wird der 21. März als Tag gegen Rassismus begangen. Der tschechische Helsinki-Ausschuss veröffentlicht an diesem Tag einen Bericht über den Rassismus in Tschechien. Außerdem werden hierzulande mehrere Ausstellungen, Filme sowie ein Konzert gegen Rassismus ausgetragen.  mehr...

„Facebook dient als Mobilisierungszentrum“ – Neue Studie zum Rechtsextremismus in Tschechien

08-03-2012 15:31 | Marco Zimmermann

Das tschechische Innenministerium hat eine neue Studie zu Rechtsextremismus veröffentlicht. Demnach gibt es eine Szene von 4000 Aktivisten und einen harten Kern von etwa 400 Gewaltbereiten. Aufgrund dessen müsse in den nächsten Jahren auch immer wieder mit Übergriffen auf die Roma-Minderheit gerechnet werden. Im Interview mit Radio Prag erläutert der Politologe Miroslav Mareš, leitender Autor der Studie und Extremismusexperte an der Brünner Masaryk-Universität, die derzeitige Neonazi-Szene in Tschechien.  mehr...

„Zurück in die Arbeit“ – Wiedereingliederung der Obdachlosen

27-02-2012 15:46 | Markéta Kachlíková

„Zurück in die Arbeit“: Unter diesem Namen läuft seit Sommer vergangenen Jahres ein Projekt, bei dem Obdachlosen und sozial schwache Menschen geholfen wird, ihre Position auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern und Arbeit zu finden.  mehr...

Arbeitszeit und Verdienst: Studie untersucht Bedingungen für Immigranten

15-02-2012 15:18 | Marco Zimmermann

Tschechien als ein klassisches Einwandererland zu bezeichnen, wäre wohl etwas übertrieben. Trotzdem ist die Republik vor allem für Ukrainer, Slowaken und Vietnamesen eine neue Heimat geworden. Am Dienstag wurde eine neue Studie präsentiert, in der die ökonomische Situation der Einwanderer untersucht wurde.   mehr...

Mehr Sicherheit für Frauen: Tschechische Bahnen führen Damenabteile ein

06-02-2012 16:09 | Martina Schneibergová

Die Tschechischen Bahnen (ČD) wollen alleinreisenden Frauen entgegenkommen. Denn es hat sich gezeigt, dass sich ein Teil der Frauen vor allem in den Abendstunden in den Zügen nicht sicher fühlt. Deswegen gibt es seit Kurzem spezielle Frauenabteile.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Juni 2012

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Mai 2012

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

April 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch