Archiv: Gesellschaft | Minderheiten Minderheiten

Schlägerei in Rumburk: Lokalpolitiker fordern mehr Polizei

23-08-2011 16:20 | Marco Zimmermann

Foto: ČT24 Am Sonntagmorgen gegen fünf Uhr wurden im nordböhmischen Rumburk / Rumburg sechs Jugendliche brutal zusammengeschlagen. Bei den Tätern soll es sich um eine Gruppe Roma gehandelt haben, die aus rassistischen Motiven gehandelt habe. Die Polizei hat zwei Verdächtige verhaftet und fahndet nach weiteren Tätern. Dieser Vorfall hat nun die Politik auf den Plan gerufen.  mehr...

Prague Pride: „Nicht nur ein Festival für Homosexuelle“

12-08-2011 16:38 | Iwi Hagenau

Hohe Wellen hat die Diskussion um die erste Prague Pride geschlagen. Bereits am Mittwoch startete das offizielle Programm des fünftägigen Festivals. Der Höhepunkt wird ein am Samstag stattfindender Straßenumzug und eine Konzertreihe auf der Schützeninsel sein.  mehr...

Eklat vor Prague Pride: Präsidentenberater provoziert mit homophoben Äußerungen

08-08-2011 16:08 | Till Janzer

In dieser Woche wird in Prag erstmals ein großes Schwulen- und Lesbenfestival stattfinden. Für das so genannte Prague Pride hat der Oberbürgermeister der tschechischen Hauptstadt die Schirmherrschaft übernommen. Das ist nichts Außergewöhnliches und geschieht ebenso in Berlin, Wien oder Paris. Doch scharfe Kritik an der Schirmherrschaft kommt von der Prager Burg, also dem Amtssitz von Präsident Klaus. Der Vizebürochef des Staatsoberhauptes, Petr Hájek, wurde dabei sogar ausfällig gegen Homosexuelle – und erhielt Rückendeckung von Václav Klaus.  mehr...

Fünf Jahre registrierte Partnerschaft – Homosexuelle kämpfen nun für Adoptionsrecht

28-07-2011 14:41 | Till Janzer

Seit 2006 besteht in Tschechien die Möglichkeit, sich in einer registrierten Partnerschaft zu binden. Vor kurzem zogen daher Schwulen- und Lesbeninitiativen eine erste Bilanz. Das nächste Ziel ist für sie, auch die Möglichkeit zur Adoption von Kindern durch gleichgeschlechtliche Paare durchzusetzen.  mehr...

„Frauen im Feld“ /Neuer Dokumentarfilm über das Leben tschechischer Roma-Frauen

02-06-2011 15:53 | Silja Schultheis

„Frauen im Feld“, der neue Dokumentarfilm von Markéta Nešlehová, zeigt drei Frauen, die ihren von traditionellen Gender-Klischees und sozialem Ausschluss geprägten Weg verlassen. Drei Ausnahmen, durch die man auch viel erfährt über die ‚Regel’, über die Lebenswirklichkeit ‚normaler’ Roma(frauen) in Tschechien, über fehlende Integration und die Wichtigkeit von Bildung.  mehr...

Mit Olivenzweigen und Gesang gegen Rassismus

18-04-2011 16:53 | Martina Schneibergová

Foto: Andrea Fajkusová Vor den neuen Formen von Antisemitismus und Rassismus zu warnen - das war das Ziel des so genannten „Marsches des guten Willens“, der am Palmsonntag aus der ehemaligen Prager jüdischen Stadt in den Wallenstein-Garten auf der Kleinseite führte. Dort wurde der Marsch mit einer Kundgebung beendet.  mehr...

„Antisemitismus gilt in Tschechien als etwas Primitives“

14-04-2011 16:38 | Martina Schneibergová

Die tschechische Gesellschaft ist auch weiterhin verhältnismäßig sehr judenfreundlich eingestellt. Dass geht aus dem Bericht über den Stand des Antisemitismus in Tschechien hervor. Den Bericht, der alljährlich von Freiwilligen zusammengestellt wird, veröffentlichte die Prager jüdische Gemeinde am Mittwoch. Anlass war die bevorstehende Veranstaltung „Mit Kultur gegen Antisemitismus“.  mehr...

Klassisch und problematisch - Volkszählung in Tschechien

24-03-2011 | Christian Rühmkorf

Das Land ist in der heißen Phase. In der Nacht vom 25. auf den 26. März 2011 genau um Null Uhr steht in Tschechien eine Volkszählung an – und zwar auf die klassische Weise. Tausende Volkszählungskommissare statten derzeit Millionen von Bürgern einen persönlichen Besuch ab. Auch in einem kleineren Land wie Tschechien mit seinen rund zehn Millionen Einwohnern ist das eine Monsteraufgabe, bei der auch vieles schief gehen kann. Und es gibt Menschen, die nicht unbedingt alles von sich preisgeben wollen.  mehr...

Arbeitsleben der Frauen: ein Thema für das 21. Jahrhundert

14-03-2011 16:13 | Markéta Kachlíková

Foto: Europäische Kommission Auch in Tschechien wurde letzte Woche an den Internationalen Tag der Frauen erinnert. Während dieses Datum zu kommunistischen Zeiten als Pflichtfeiertag begangen und nach der Wende daher aus dem öffentlichen Leben verbannt wurde, wird der 8. März heute, so wie auch vor 100 Jahren, als Anlass genutzt, über Frauenrechte aufzuklären. Wie es um die Stellung der Frauen in der tschechischen Gesellschaft bestellt ist, fasst der nächste Beitrag zusammen.  mehr...

Cannabisplantagen – illegaler Anbau in Tschechien hat sich verdoppelt

28-02-2011 15:29 | Christian Rühmkorf

Die Zahl der von der Polizei aufgedeckten illegalen Marihuana-Plantagen hat sich im letzten Jahr fast verdoppelt. Der tschechische Marihuana-Markt gilt als einer bestentwickelten in Europa. Auch weiterhin haben Vietnamesen am häufigsten die Finger im Spiel. Aber gerade in Tschechien finden sie auch viele Abnehmer. Tschechische Jugendliche gehören mit ihrem Marihuana-Konsum zur Spitze in Europa. Trotzdem denkt der Innenminister an eine Legalisierung von Marihuana – streng zu medizinischen Zwecken allerdings.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

April 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

März 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Februar 2012

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch