Archiv: Gesellschaft | Minderheiten Minderheiten

„Genug!“ - Roma demonstrieren in mehreren tschechischen Städten gegen Extremismus

04-05-2009 17:11 | Patrick Gschwend

Foto: ČTK Fast jede Woche marschieren Neonazis durch tschechische Städte, in denen auch viele Roma leben. Ein höchstwahrscheinlich rassistisch motivierter Brandanschlag auf eine Roma-Familie in Vítkov vor zwei Wochen war ein vorläufiger Höhepunkt der Gewalt gegen die tschechische Roma-Minderheit. Ein zweijähriges Mädchen erlitt schwerste Verbrennungen und schwebt seitdem in Lebensgefahr. In mehreren tschechischen Städten demonstrierten Roma daher am Sonntagnachmittag friedlich gegen den steigenden Extremismus in Tschechien.   mehr...

Tschechien diskutiert über Strategien gegen den wachsenden Extremismus

04-05-2009 16:41 | Patrick Gschwend

Foto: ČTK Neonazi-Aufmärsche gehören fast schon zum Alltag in Tschechien. Kaum ein Wochenende vergeht, an dem die rechtsextreme Arbeiterpartei und ihre Anhänger, nicht durch irgendeine Stadt des Landes marschieren. Politiker und Bürgerinitiativen sind besorgt. Geradezu verängstigt ist hingegen die tschechische Roma-Minderheit. Die Roma sind von den Rechtsradikalen als Hauptfeind erkoren worden. Im Zusammenhang mit den erhöhten Aktivitäten der Neonazis ist in Tschechien eine öffentliche Debatte über den Extremismus in der Gesellschaft entbrannt.   mehr...

Holocaust-Leugner David Duke aus Tschechien ausgewiesen

27-04-2009 16:42 | Maria Hammerich-Maier

David Duke Die tschechischen Behörden haben David Duke des Landes verwiesen. Das ehemals führende Mitglied des rassistischen Ku-Klux-Klan war am vergangenen Freitag zu einer Autorenreise nach Tschechien gekommen, um sein Buch „Mein Erwachen“ vorzustellen. In dem Buch sind Passagen enthalten, die als Leugnung des Holocaust interpretiert werden können.  mehr...

Tschechen und SEX – die neueste Umfrage

24-04-2009 16:09 | Christian Rühmkorf

Tschechen und ihr Sexualverhalten – das ist das Thema der neuesten Untersuchung der Agentur Dema. Sie wird alle fünf Jahre durchgeführt und zwar vom Sexologen Petr Weiss. Was für das Jahr 2008 dabei herausgekommen ist, worin die Tschechen zum Beispiel Spitze sind, darüber hat Radio Prag mit Petr Weiss gesprochen.   mehr...

Gleichgültig sind nicht alle: Prager Aufruf gegen Antisemitismus

23-04-2009 17:07 | Martina Schneibergová

Foto: Milena Štráfeldová Um das Datum des jüdischen Gedenktags der Shoah und des Heldentums – des Yom ha Shoah – herum wird in Prag eine Reihe von Veranstaltungen organisiert. Dabei wird nicht nur der Opfer des Holocausts gedacht, sondern unter anderem in Rahmen einer Konferenz auch auf Antisemitismus in der Gesellschaft aufmerksam gemacht. Martina Schneibergová nahm an der internationalen Konferenz teil, die am vergangenen Freitag stattfand.   mehr...

„Genug!“ – Menschenrechtsgruppen planen Kettendemonstration gegen Rechtsextremismus

23-04-2009 16:40 | Maria Hammerich-Maier

Illustrationsfoto Menschenrechtsgruppen planen eine Großkundgebung gegen den Rechtsextremismus in Tschechien. Sie reagieren damit auf jüngsten nächtlichen Brandanschlag auf eine schlafende Roma-Familie im nordmährischen Vítkov. Drei Menschen wurden verletzt, ein zweijähriges Mädchen kämpft seither ums Überleben. Roma-Vertreter sprechen von einer steigenden Gewalt von Neonazis und anderen Extremisten. Sie wollen die Bevölkerung mobilisieren.  mehr...

Steigende Zahl von tschechischen Roma sucht um Asyl in Kanada an

22-04-2009 16:28 | Maria Hammerich-Maier

Foto: ČTK Tschechische Roma suchen weiterhin Zuflucht in Kanada. 570 Asylanträge sind im Januar und Februar 2009 gestellt worden, 84 davon haben die kanadischen Behörden bewilligt. Die kanadische Botschaft Prag zeigt sich besorgt. Denn Medienberichten zufolge soll es nicht nur die Bedrohung durch Rassismus und Rechtsextremismus sein, was die Roma zur Auswanderung veranlasst. Auch Geschäftemacherei soll damit verbunden sein.  mehr...

Anschlag auf Roma erschüttert Tschechien – Spekulationen über rassistisches Motiv

20-04-2009 16:48 | Patrick Gschwend

Foto: ČTK Tschechien ist erschüttert. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in Vítkov in Mährisch-Schlesien zu einem Brandanschlag auf ein Einfamilienhaus. Die Bilanz: drei Schwerverletzte, darunter ein zweijähriges Mädchen. Die Opfer sind Angehörige der Roma-Minderheit. Die Behörden halten ein rassistisches Motiv für den verbrecherischen Anschlag für wahrscheinlich.   mehr...

Wir sind alle Menschen: In Prag wird gegen Antisemitismus demonstriert

16-04-2009 17:18 | Martina Schneibergová

Foto: www.vsichnijsmelidi.cz Der Yom ha-Shoah – der jüdische Tag der Shoah und des Heldentums – fällt in diesem Jahr auf den 21. April. Auf Initiative einiger christlicher Organisationen wird seit 2004 um diesen Gedenktag herum in Prag eine Versammlung gegen Rassismus und Antisemitismus organisiert. Unter dem Motto „Wir sind alle Menschen“ werden am kommenden Wochenende in Prag gleich einige Veranstaltungen stattfinden, die auf antijüdische Tendenzen in Europa hinweisen wollen. Martina Schneibergová sprach mit Mojmír Kallus, einem der Organisatoren der Veranstaltungsreihe. Kallus leitet die tschechische Zweigstelle der Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem.  mehr...

Breite Front gegen Rechts: In Ústí setzt man sich verstärkt gegen Neonazis zur Wehr

20-03-2009 17:33 | Lothar Martin

Illustrationsfoto: ČTK Im Rahmen des Filmfestivals „Jeden Svět“ hatte das Collegium Bohemicum am Mittwoch in Ústí nad Labem / Aussig zu einem Diskussionsforum über Neonazismus eingeladen. Mirek Bohdálek und Friedemann Bringt vom Kulturbüro Sachsen e.V. stellten dem Publikum ihre Publikation „Gefährliche Liebschaften - Rechtsextremismus im kleinen Grenzverkehr“ vor. Die Veranstaltung, die zunächst nur über die Gefahr von rechts aufklären sollte, stand unerwartet in einem sehr aktuellen Kontext.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

April 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

März 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Februar 2012

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch