Archiv: Gesellschaft | Menschenrechte Menschenrechte

Rockband trifft auf Oma-Chor: Wie ein Kulturprojekt Tschechien begeistert

19-05-2012 02:01 | Jitka Mládková

30. April 2012 - Vor einem Open-Air-Konzert Musik kennt keine Grenzen. Sie kann auch Brücken bauen – zwischen den Völkern, aber auch zwischen den Generationen innerhalb einer Gesellschaft. Das heißt zwischen Jung und Alt. Dieses Potential der Musik zu nutzen, hat sich im Jahr 2010 die gemeinnützige Organisation Elpida beschlossen. Sie bietet in ganz Prag Beratungen und Fortbildungskurse für Senioren an. Worum geht es? Kurz gesagt, junge Musiker touren gemeinsam mit einem Chor älterer Damen durchs Land. Um zu erfahren, wie dieses Projekt zustande kam, hat Jitka Mládková im Prager Stadtviertel Pankrác eine Probe der Rockband „Please the Trees“ und des „Elpida-Frauenchors“ besucht.  mehr...

Auf dem Muttergottesberg wurde Gedenkstätte für verfolgte Geistliche eröffnet

02-05-2012 16:31 | Martina Schneibergová

Foto: Martina Schneibergová Vor 62 Jahren begann das kommunistische Regime damit, die kirchlichen Ordensgemeinschaften aufzulösen. Einige der Klöster wurden in Konzentrations- oder Internierungslager für Ordensmitglieder verwandelt. Eines davon war das Kloster auf dem Muttergottesberg bei Králíky / Grulich. Am vergangenen Freitag wurde dort eine Gedenkstätte für verfolgte Geistliche eröffnet.  mehr...

Christen und Juden demonstrierten gegen Antisemitismus und Rassenhass

25-04-2012 15:32 | Martina Schneibergová

Marsch des guten Willens (Foto: Benjamín Železník, ICEJ) Vor Antisemitismus und Rassenhass zu warnen, das war das Ziel einer Veranstaltung, die am vergangenen Sonntag in Prag stattfand. Rund 800 Menschen nahmen am so genannten „Marsch des guten Willens“ teil, der auf dem Franz-Kafka-Platz in Prag begann.  mehr...

„Lesen hilft“ verbindet Bücherlesen und Wohltätigkeit

24-04-2012 17:00 | Markéta Kachlíková

Der 23. April war weltweit der Tag der Leser. In Tschechien wurde deswegen am Montag ein Leseprojekt bilanziert, das seit einem Jahr Menschen mit Behinderung hilft.  mehr...

„Spuren des Totalitarismus“: Schüler sprechen mit Opfern des Kommunismus

22-03-2012 17:08 | Martina Schneibergová

Foto: Paul Bauer Mehr als 22 Jahre sind seit dem Zusammenbruch des kommunistischen Regimes vergangen. Es zeigt sich jedoch, dass die jüngere Generation oft nicht ahnt, dass die Kommunisten Tausende Menschenleben auf dem Gewissen haben. Aus den Umfragen geht hervor, dass die jungen Menschen zudem kaum eine Vorstellung davon haben, wie sich das totalitäre Regime auf das Schicksal ganzer Familien auswirkte. Im Rahmen eines Forschungsprojektes haben die Schüler nun die Möglichkeit, nach Spuren der kommunistischen Vergangenheit in ihrer Region zu suchen.  mehr...

Helsinki-Ausschuss warnt vor dem Rassismus in Tschechien

21-03-2012 15:13 | Markéta Kachlíková

Sowohl in der Welt als auch in Tschechien wird der 21. März als Tag gegen Rassismus begangen. Der tschechische Helsinki-Ausschuss veröffentlicht an diesem Tag einen Bericht über den Rassismus in Tschechien. Außerdem werden hierzulande mehrere Ausstellungen, Filme sowie ein Konzert gegen Rassismus ausgetragen.  mehr...

"Woche der Charta 77" zielt auf junge Generation

14-03-2012 | Martina Schneibergová

Foto: ČTK Die Charta 77 wurde am 1. Januar 1977 veröffentlicht. In der Erklärung kritisierten die Unterzeichner die kommunistischen Machthaber wegen der Verletzung der Menschenrechte, zu deren Einhaltung sich die damalige Tschechoslowakei zuvor verpflichtet hatte. Die Atmosphäre des totalitären Regimes vor allem den jüngeren Leuten näher zu bringen, ist das Ziel der Woche der Charta 77, die am vergangenen Sonntag in Prag eröffnet wurde.  mehr...

„Facebook dient als Mobilisierungszentrum“ – Neue Studie zum Rechtsextremismus in Tschechien

08-03-2012 15:31 | Marco Zimmermann

Das tschechische Innenministerium hat eine neue Studie zu Rechtsextremismus veröffentlicht. Demnach gibt es eine Szene von 4000 Aktivisten und einen harten Kern von etwa 400 Gewaltbereiten. Aufgrund dessen müsse in den nächsten Jahren auch immer wieder mit Übergriffen auf die Roma-Minderheit gerechnet werden. Im Interview mit Radio Prag erläutert der Politologe Miroslav Mareš, leitender Autor der Studie und Extremismusexperte an der Brünner Masaryk-Universität, die derzeitige Neonazi-Szene in Tschechien.  mehr...

Berichte aus einem Arbeitslager: Chinesische Dissidentin Lu Shiping in Prag

29-02-2012 15:07 | Martina Schneibergová

Lu Shiping Eine Woche lang fand an verschiedenen Orten Prags bereits zum sechsten Mal das internationale Festival gegen Totalitarismus, Mene Tekel, statt. Einer der Festivaltage war den Gegnern des kommunistischen Regimes in China gewidmet.  mehr...

Dominik Duka: Die Kardinalswürde ist auch eine Geste gegenüber Tschechien

20-02-2012 15:11 | Martina Schneibergová

Dominik Duka (Foto: ČTK) Am Dreikönigstag wurde der Prager Erzbischof Dominik Duka zum Kardinal ernannt. Offiziell in das Kardinalskollegium aufgenommen wurde er am Wochenende, als er die Insignien im Vatikan erhielt.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Juni 2012

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Mai 2012

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

April 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch