Archiv: Gesellschaft | Menschenrechte Menschenrechte

Tschechische „Super-Gauck-Behörde“ nimmt offiziell Arbeit auf

01-02-2008 16:46 | Till Janzer

Illustrationsfoto (Quelle: www.ustrcr.cz) Alles unter einem Dach: Dies ist das „Institut für das Studium der totalitären Regime“ mit Sitz in Prag. Diese Art „Super-Gauck-Behörde“ hat nach einer Testphase am Freitag nun offiziell ihre Arbeit aufgenommen.   mehr...

Missing Children Europe stellt Projekte für bedrohte Kinder in Prag vor

23-01-2008 16:42 | Jitka Mládková

Über die Entstehung eines Netzwerks nationaler Zentren, in denen Informationen über vermisst gemeldete Kinder gesammelt werden, hat der in Prag tagende Vorstand der Europäischen Föderation für vermisste und sexuell missbrauchte Kinder informiert. Auf einer Pressekonferenz der als „Missing Children Europe“ bekannten Organisation wurden unter anderem drei von der Europäischen Kommission unterstützte Projekte vorgestellt.   mehr...

„Mensch in Not“: Tschechien hilft – zum Beispiel in Georgien

22-01-2008 17:01 | Pavel Polák

Überall, wo sich Kulturen, Ideen, Meinungen, Lebenserfahrungen oder Vergangenheit und Gegenwart begegnen oder aufeinander stoßen, bieten sich Themen, die in unsere Sendereihe Begegnungen aufgegriffen werden können. In der heutigen Ausgabe der Senderreihe "Begegnungen" wird von Georgien die Rede sein. Ein zu weit entferntes Land, sagen Sie vielleicht. Und Sie werden wohl Recht haben, aber den Gästen, die Pavel Polák ins Studio geladen hat, ist dieses kaukasische Land ganz nah.  mehr...

Obdachlose in Olomouc erhalten ärztliche Versorgung

03-01-2008 16:34 | Christian Rühmkorf

Man sieht sie in Hauseingängen, in der Metro oder auf Parkbänken liegen. Sie leiden oft an den verschiedensten, zum Teil lebensbedrohlichen Krankheiten, aber ärztliche Versorgung ist für sie ein Luxus, den sie sich nicht leisten können - Obdachlose. Seit Dezember gibt es nun aber im mährischen Olomouc eine Arztpraxis, wo sie Hilfe bekommen. Nach Prag hat die Caritas in Olomouc damit die zweite Arztpraxis für Obdachlose im Land eingerichtet.   mehr...

Initiative tschechischer Studenten: Nicholas Winton verdient Nobelfriedenspreis

10-10-2007 16:55 | Jitka Mládková

Nicholas Winton (Foto: CTK) Der tschechische Außenminister hat sich am Dienstag hinter eine Initiative tschechischer Stundenten gestellt, die sich für die Auszeichnung des 98- jährigen Briten, Nicholas Winton, mit dem Friedensnobelpreis einsetzt. Winton gelang es, während des Zweiten Weltkrieges 669 jüdische Kinder aus Prag vor den Nazis zu retten. Die Studenten haben bisher schon über 30.000 Unterschriften gesammelt. Bei ihrem Treffen mit Nicholas Winton, der dieser Tage an der internationalen Konferenz Forum 2000 in Prag teilnahm, gab der tschechische Außenminister kund, er habe bereits einen Brief an das norwegische Nobelpreis-Komitee geschickt. Dazu ein Beitrag von Jitka Mladkova:   mehr...

Neue Antikorruptions-Hotline eingerichtet

01-10-2007 16:03 | Katharina Borberg

Die tschechische Republik gilt, was das Thema Korruption betrifft, weiterhin als eines der schwarzen Schafe in der europäischen Union. Eine neu eingerichtete Antikorruptions-Hotline soll nun den Kampf gegen die Korruption unterstützen. Die Hotline wird von der tschechischen Zweigstelle der Nichtregierungsorganisation Transparency International betrieben und vom tschechischen Staat finanziert. Katharina Borberg sprach mit Michal Sticka, dem Leiter des Pilotprojektes.   mehr...

Hilfsorganisation "Mensch in Not" feiert 15. Geburtstag

24-09-2007 16:28 | Jitka Mládková

Hilfsorganisation ´Mensch in Not´ feierte 15. Geburtstag (Foto: CTK) Am Wochenende hat eine Geburtstagsfeier auf der Prager Schützeninsel stattgefunden. Der Jubilar ist erst 15 Jahre alt geworden, hat sich aber in der kurzen Zeit um vieles verdient gemacht. Die Rede ist von der humanitären Organisation "Clovek v tisni" ("Mensch in Not"). Vertreter der Organisation, die inzwischen schon 200 feste Mitarbeiter hat, haben den feierlichen Anlass vor allem dazu genutzt, die Öffentlichkeit über ihre Tätigkeit zu informieren.   mehr...

Staffellauf für Menschenrechte in China führte durch Tschechien

07-09-2007 16:15 | Martina Schneibergová

Die Olympischen Spiele und Verbrechen gegen die Menschlichkeit können in China nicht gleichzeitig stattfinden - unter diesem Motto wird während eines internationalen Staffellaufs mit einer Menschenrechtsfackel auf die Unterdrückung der Menschenrechte in China aufmerksam gemacht. In den vergangenen zwei Tagen führte der Staffellauf durch Tschechien.  mehr...

Bessere Welt, selbst gemacht: das Jugendprogramm "Make a connection"

30-08-2007 14:26 | Thomas Kirschner

Foto: www.pripojse.cz Mit verschränkten Armen darauf warten, dass die Welt so wird, wie man sie haben möchte - das funktioniert selten. Vielmehr geht es darum, selbst etwas in Bewegung zu setzen. Genau das will das internationale Stiftungsprogramm "Make a connection" jungen Menschen in Tschechien mit auf den Weg geben. "Pripoj se - schalt dich ein", heißt der tschechische Ableger. Thomas Kirschner hat das Programm für eine neue Ausgabe von Forum Gesellschaft unter die Lupe genommen....   mehr...

Amnesty International kritisiert einige tschechische Waffenexporte

28-08-2007 15:36 | Lothar Martin

Für fast 93 Millionen Euro hat die Tschechische Republik im vergangenen Jahr Waffen exportiert, in einem finanziellen Umfang also, wie schon seit acht Jahren nicht. Mit rund 90 Prozent dieser Exporte kann sich auch Amnesty International anfreunden. Bei den verbleibenden zehn Prozent meldet die internationale Organisation zum Schutz der Menschenrechte jedoch ernsthafte Bedenken an.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Mai 2012

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

April 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

März 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch