Archiv: Gesellschaft | Krimi Krimi

Korruptionsfälle und Verbrechen erschüttern das Vertrauen in die Polizei

05-08-2011 16:00 | Marco Zimmermann

In Brünn sind mehrere Kriminalpolizisten aus einer Abteilung zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität unter Korruptionsverdacht verhaftet worden. Dies ist der Höhepunkt einer Reihe von Fällen, in denen Polizisten in kriminelle Aktivitäten verwickelt waren. So wurde zunächst ein Polizist verhaftet, der in Nordböhmen mehrere Banken ausgeraubt hatte, in Prag haben Polizisten in ihrer Freizeit und im Urlaub für Filmfirmen illegal Drehorte abgesperrt und Elitepolizisten haben verhaftete Personen misshandelt. Alle diese Vorkommnisse haben nun eine Diskussion über die Verlässlichkeit der tschechischen Polizei angestoßen.  mehr...

Neue Regeln auf den Straßen in Tschechien

01-08-2011 16:39 | Markéta Kachlíková

Von diesem Montag an, dem 1. August 2011, gelten auf den Straßen Tschechiens neue Regeln. Geändert wird vor allem das Strafmaß von Verkehrsdelikten. Härtere Strafen gelten nun besonders für Verkehrsübertretungen, die andere Verkehrsteilnehmer bedrohen.  mehr...

Die tschechische Jugend und der Marihuana-Konsum

12-07-2011 15:13 | Marco Zimmermann

Marihuana und Tschechien – diese Kombination sorgt immer wieder für Diskussionsstoff. Im März dieses Jahres berichtete Radio Prag bereits, dass Tschechien in der Herstellung von Marihuana führend in Europa ist. Nun zeigt das Eurobarometer, dass die tschechische Jugend auch zu den eifrigsten Konsumenten in Europa gehört.  mehr...

Koordinatorin Kovaříková: Programm „Kinder gefangener Eltern“ hat sich bewährt

09-06-2011 | Lothar Martin

Am Freitag endet in Prag eine Aktionswoche, die mehr Aufmerksamkeit verdient, als es ihr Name eigentlich erahnen lässt. Es ist die „Woche der unsichtbaren Kinder“ (Týden neviditelných dětí), die vom Tschechischen Helsinki-Ausschuss (ČHV) veranstaltet wird. Der Helsinki-Ausschuss ist eine Nichtregierungsorganisation, die sich für die Einhaltung der Menschenrechte in Tschechien einsetzt. Die aktuelle Aktionswoche ist jenen Kindern gewidmet, deren Eltern im Gefängnis sind.  mehr...

Kunst für „Blut-Geld“ – internationaler Rechtsstreit spitzt sich zu

25-05-2011 16:03 | Christian Rühmkorf

Plastik von Otto Gutfreund (Foto: ČTK) Ein Wiener Gericht gab dem Antrag des Schweizer Unternehmens Diag Human statt und konfiszierte am Dienstag drei Kunstgegenstände aus tschechischem Besitz, die im Wiener Belvedere ausgestellt sind. Alles dreht sich um ein Geschäft mit Blutplasma Mitte der 90er Jahre, das nicht zustande kam. Ein Schiedsgericht hatte der Tschechischen Republik eine Milliardenstrafe (Kronen) auferlegt, die das Land allerdings nicht zahlte. Und unaufhörlich tickt die Schuldenuhr, die Diag Human auf seiner Webseite installiert hat. Die konfiszierten Kunstgegenstände sollen nur der Anfang der Kompensation sein.  mehr...

Wird Tschechien zum Standort islamistischer Terroristen?

09-05-2011 17:11 | Robert Schuster

Einen Tag nachdem der Terrorist Osama bin Laden von amerikanischen Spezialeinheiten in Pakistan getötet wurde, wurden auch in Tschechien erstmals Personen verhaftet, die unter Terrorismus-Verdacht stehen. Sie sollen mit islamistischen Terroristen aus dem Nordkaukasus verbunden zu sein. Wie real die Terrorgefahr in Tschechien tatsächlich ist, erfahren Sie von Robert Schuster in der folgenden Ausgabe unserer Sendereihe Schauplatz.  mehr...

Korruption: Stinkt der Fisch wirklich nur vom Kopf her?

07-04-2011 16:05 | Christian Rühmkorf

Foto: ČT24 Die Stadt Kostelec nad Orlicí unweit von Hradec Králové / Königgrätz zeigt freiwillig, wie man in Tschechien mit Korruptionsfällen umgehen kann. Solange nicht in letzter Instanz feststeht, dass ein Mitarbeiter korrupt ist, kann man ihn ja noch damit beauftragen, in der Stadt den Kampf gegen die Kriminalität aufzunehmen. Christian Rühmkorf über den möglicherweise völlig gewöhnlichen Fall von Korruption in Kostelec nad Orlicí und eine außergewöhnlich dicke Haut der Stadtväter.  mehr...

Sie wollen ein gestohlenes Auto legalisieren? Auf nach Tschechien!

07-04-2011 10:57 | Christian Rühmkorf

Im Jahr 2010 wurden so wenig Autos in Tschechien gestohlen, wie seit zehn Jahren nicht mehr, meldete vor kurzem die Polizeiabteilung zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens (ÚOOZ). Als Meilenstein in der Ermittlung geht diese Tatsache jedoch nicht ein. Der Rückgang hat nämlich weniger erfreuliche Ursachen. Zudem ist es kaum übertrieben, Tschechien als Paradies für die nachträgliche Legalisierung gestohlener Autos zu bezeichnen. Unter anderem darüber sprach Christian Rühmkorf für das Forum Gesellschaft mit dem Sprecher der Abteilung zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens, Pavel Hanták.  mehr...

Entdeckte Drogenküche lässt Ruf nach neuem Rauschmittelgesetz lauter werden

05-04-2011 17:03 | Lothar Martin

Wer gegen den Drogenhandel ankämpfen will, muss schnell und flexibel sein, um nicht von der Entwicklung zügig überrollt zu werden. Das hat man jetzt auch in Tschechien erfahren müssen. Zu Beginn des Jahres hatte man noch angenommen, dass die neuen synthetischen Substanzen, die den eigenen Markt überschwemmen, aus Polen stammen. Nach der Aushebung einer illegalen Drogenküche vergangene Woche in der Grenzstadt Český Těšín / Teschen aber wurde klar: Die neuen Modedrogen wurden zuletzt in größeren Mengen vor allem hierzulande hergestellt. Der Ruf nach einer Änderung des Rauschmittelgesetzes wird daher immer lauter.  mehr...

Kein Grund zur Freude: In Tschechien werden weniger Autos geklaut

29-03-2011 16:49 | Christian Rühmkorf

Seit 2004 sinken die Zahlen von Autodiebstählen in der Tschechischen Republik. Das klingt erst einmal gut und stimmt hoffnungsfroh. Denn Tschechien genießt immer noch den Ruf eines heißen Pflasters, was den organisierten Autoklau betrifft. Trotzdem werden jährlich noch weit über Zehntausend Autos in Tschechien gestohlen. Für die auf das organisierte Verbrechen spezialisierte Polizeiabteilung (ÚOOZ) sind jedoch die rückläufigen Zahlen kein Grund die Sektkorken knallen zu lassen. Christian Rühmkorf hat nachgefragt, wo das Problem ist.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

September 2011

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

August 2011

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Juli 2011

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch