Archiv: Gesellschaft | Familie Familie

Im Ferienlager

18-08-2006 | Markéta Kachlíková

Für die heutige Folge unserer Ferienserie habe ich mich von Kindern inspirieren lassen. Denn eben die Kinder verbringen - zumindest in Tschechien - häufig ein paar Sommerwochen im Ferienlager - na táboře. Das Substantiv tábor hat aber nicht nur die Bedeutung "Lager". Groß geschrieben ist es auch der Name einer historischen Stadt in Südböhmen - Tábor.   mehr...

Kinderhilfswerk "Pomozte detem": Melonen für Millionen

10-08-2006 15:35 | Thomas Kirschner

Auf traditionell-unkonventionelle Weise hat das größte tschechische Kinderhilfswerk "Pomozte detem!" vor kurzem den inoffiziellen Abschluss des Programm- und Spendenjahres gefeiert. Thomas Kirschner war dabei und stellt das Hilfsprojekt vor.   mehr...

Eine gute Geschichte: Märchen als Anreiz zum Sprachenlernen

06-08-2006 | Sandra Dudek

Urlaubszeit, Reisezeit - Märchenzeit. Nein, hier werden keine Geschichten erfunden, denn die gibt es tatsächlich schon, und zwar am Flughafen: Im Rahmen des EU-Projekts "Fairy Tales before Take Off", zu Deutsch "Märchen vor dem Abflug", treten diesen Sommer neun Märchenerzähler auf den Flughäfen mehrerer europäischer Städte auf, um gemeinsam und doch jeder in seiner Muttersprache Geschichten zu erzählen. Dadurch sollen die kleinen, aber auch die großen Fluggäste zum Sprachenlernen animiert werden. Sandra Dudek hat am Prager Flughafen zugehört:   mehr...

Urlaub vom Alltag - Reportage aus einem tschechischen Kinder-Ferienlager

20-07-2006 16:31 | Silja Schultheis

Für viele berufstätige Eltern in Tschechien ist der Sommer eine weitgehend kinderlose Zeit. Denn während sie selbst im Büro schwitzen, machen ihre Kinder Urlaub vom Alltag und vor allem: von der Stadt. Entsprechende Angebote bieten diverse Ferienlager, deren Bandbreite von Jahr zu Jahr größer wird. Ein solches Ferienlager haben wir uns kürzlich angesehen. Eine Reportage von Silja Schultheis.  mehr...

Spielend lernen - Neues Tschechisch-Lehrbuch für Kinder

17-07-2006 15:18 | Silja Schultheis

Bei den meisten Kinder- und Jugendbegegnungen zwischen Tschechien und Deutschland fällt schnell eine Tatsache ins Auge: die sprachliche Einbahnstraße. In den allermeisten Fällen gilt nach wie vor: Tschechen lernen deutsch, Deutsche kein tschechisch. Ein neues Lehrbuch zeigt jetzt, dass man tschechisch durchaus auch spielerisch lernen kann. Mehr dazu im folgenden Gespräch mit Stefanie Fischer, Projektkoordinatoren für den Bereich "Nachbarschaft und Sprache" im Bildungsnetzwerk "PONTES - Lernen in und für Europa".   mehr...

Mit den Skauts in die Ferien - Zur Tradition der tschechischen Pfadfinderbewegung

13-07-2006 16:48 | Silja Schultheis

Wie in vielen anderen Ländern auch hat in Tschechien die Ferienzeit begonnen. Zwei Monate lang, den ganzen Juli und August über haben die Schulen und staatlichen Kindergärten ihre Pforten dicht gemacht. Für viele Eltern, die zumindest einen Teil dieser Zeit selber arbeiten müssen, galt es in den letzten Wochen daher, nach einem geeigneten Ferienprogramm für ihre Kinder Ausschau zu halten. Sehr beliebt sind in Tschechien traditionell verschiedene Ferienlager, auf tschechich: tabory. Zelten in der Natur, kochen am Lagerfeuer, Baden in Gebirgsseen - eine Form der Rückkehr zur Natur, die in Europa in den 1920er Jahren vor allem durch Pfadfinderorganisationen an Popularität gewann. Pfadfinder heißt auf Tschechisch "skaut" oder "junák" und über die Geschichte des "skautings" hierzulande, seine Instrumentalisierung durch die Kommunisten und seine heutige Beliebtheit bei den Tschechen hat Silja Schultheis mit Petr Vanek aus dem Vorstand der Pfadfinderorganisation Junák gesprochen.  mehr...

Integration behinderter Kinder in Regelschulen

25-06-2006 | Adina Olaru

Alle Gemeinsam - das ist auch die Devise im Schulwesen Rumäniens. Denn dort geht der Trend momentan in Richtung Integration behinderter Kinder in ganz gewöhnliche Regelschulen. Adina Olaru berichtet.   mehr...

Spielhimmel statt Spielhölle

22-06-2006 16:31 | Anneke Hudalla

Die Sankt-Adalberts-Kirche in Usti nad Labem / Aussig hätte es vor einigen Jahren beinahe zu trauriger Berühmtheit gebracht: Weil sich kein seriöser Käufer für die Kirche fand, fürchteten viele Bürger schon, das Gotteshaus werde, wie so viele Häuser im Zentrum von Usti, bald zu einer Diskothek oder einer Spielhölle verkommen. Inzwischen dienen die Kirche und das angeschlossene Kloster als Treffpunkt für Kinder, Jugendliche und Familien. Wie der Heilige Adalbert vor den einarmigen Banditen gerettet wurde, berichtet Anneke Hudalla.   mehr...

Aus dem Holocaust lernen - Europarat sucht Strategien gegen Rassismus

25-04-2006 16:48 | Silja Schultheis

Wie lässt sich der Holocaust am besten der jüngeren Generation vermitteln, damit er für sie zum abschreckenden Beispiel wird und sie gegen neonazistische Tendenzen immun macht? Das war eine der Kernfragen auf einem internationalen Bildungsminister-Seminar des Europarats in Prag und Theresienstadt am Montag und Dienstag. Silja Schultheis hat sich die Veranstaltung angesehen und ist jetzt hier bei uns im Studio.  mehr...

"Pomozte detem" - Millionen-Osterei für bedürftige Kinder

18-04-2006 15:18 | Thomas Kirschner

Unter allen Osterküken, mit denen dieser Tage die Schaufenster und Stadtplätze in Tschechien dekoriert sind, fällt eines besonders auf: Es trägt einen rot-weißen Rettungsring um den Bauch und ist das Symbol des tschechischen Kinderhilfswerks "Pomozte detem!" ("Helft den Kindern!"). Ein Galaabend im Tschechischen Fernsehen am Ostermontag ist bereits traditionell der Höhepunkt der ganzjährigen Spendenkampagne. Thomas Kirschner sprach mit der Programmleiterin Blanka Sramkova, die mit der Spendenbereitschaft der Tschechen mehr als zufrieden ist:   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

September 2007

MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

August 2007

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Juli 2007

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch