Archiv: Geschichte | Archäologie Archäologie

Tschechische Archäologen entdecken alten Tempel im Sudan

02-02-2012 15:51 | Markéta Kachlíková

Wad ban Naga (Foto: Pavel Onderka, ČTK) Die Wiederentdeckung eines lang verschollenen, 2000 Jahre alten Tempels: Das ist der größte Erfolg der jüngsten Expedition tschechischer Archäologen in den Sudan. Die Tempelruinen waren Anfang des 19. Jahrhunderts noch zu sehen, danach verschwanden sie jedoch im Wüstensand.  mehr...

Geheimnis der Rosenberger-Gruft gelüftet: Archäologen bestätigen Fundstätte

22-11-2011 15:19 | Till Janzer

Petr Vok Um die südböhmische Adligenfamilie Rožmberk, auf Deutsch Rosenberg, ranken sich Mythen. Sie haben die Familie, die 1611 ausstarb, bis ins Grab begleitet. Seit einigen Jahrhunderten wird nach einer angeblich großartigen Familiengruft der Rosenberger gesucht. Archäologen haben das Geheimnis nun gelüftet.  mehr...

Die Mumie kehrt zurück – ins Náprstek-Museum

12-08-2011 17:04 | Martina Schneibergová

Eine von ihnen ist 3300 Jahre alte, die anderen sind um ein paar Jahrhunderte jünger. Wenn auch hoch betagt, ziehen sie die Aufmerksamkeit nicht nur von Experten auf sich. Die Rede ist von Mumien aus dem alten Ägypten, die aus den Sammlungen des Prager Nationalmuseums stammen. Einige von ihnen sind in einer Ausstellung zu sehen, die im Náprstek-Museum gezeigt wird.  mehr...

Kyrill und Method und die globale Sicht des Christentums – die Bedeutung der Slawenaposteln

05-07-2011 | Robert Schuster

Hl. Kyrill und Method Der 5. Juli steht in Böhmen, Mähren und Schlesien traditionell im Zeichen der slawischen Aposteln, der Heiligen Kyrill und Method. Die Ankunft der beiden Brüder aus Saloniki im damaligen Großmährischen Reich des Jahres 863 führte aber nicht nur zur Verbreitung des christlichen Glaubens in einer Sprache, die von der Bevölkerung verstanden wurde. Die Ankunft der beiden Aposteln war damals auch ein hochpolitischer Akt.  mehr...

Die Mumie kehrt zurück – ins Náprstek-Museum

06-05-2011 15:52 | Martina Schneibergová

Eine von ihnen ist 3300 Jahre alte, die anderen sind um ein paar Jahrhunderte jünger. Wenn auch hoch betagt, ziehen sie die Aufmerksamkeit nicht nur von Experten auf sich. Die Rede ist von Mumien aus dem alten Ägypten, die aus den Sammlungen des Prager Nationalmuseums stammen. Einige von ihnen sind in einer Ausstellung zu sehen, die am vergangenen Mittwoch im Náprstek-Museum eröffnet wurde.  mehr...

Schamane oder Transsexueller? Geheimnisvolles Grab aus der Kupfersteinzeit

08-04-2011 17:50 | Martina Schneibergová

Wie sah es auf dem Gebiet von Prag vor etwa 4.000 Jahren aus? Eine Vorstellung davon konnte man sich in diesen Tagen im 6. Prager Stadtbezirk machen: in der Straße Terronská fanden Archäologen im März Überreste einer Siedlung aus dem zweiten und dritten Jahrtausend vor Christus. Zu den wertvollsten Funden gehören vier Gräber, in denen nicht nur die sterblichen Überreste einiger Urbewohner des Prager Kessels erhalten geblieben sind, sondern auch die Grabbeigaben.  mehr...

Die Draculas aus Großmähren: Ausstellung über „Vampir-Gräber“

31-03-2011 16:11 | Martina Schneibergová

Vampir-Grab Die Rumänen haben ihren Dracula, aber auch im Großmährischen Reich gab es offensichtlich Vampire. Wenigstens waren schon damals im frühen Mittelalter Legenden über Tote verbreitet, die in der Nacht ihr Grab verlassen, um den Lebenden zu schaden. Unter dem Titel „Vampirismus“ wurde vor kurzem in Staré Město bei Uherské Hradiště eine Ausstellung eröffnet. Die neuesten Funde, die mit dem Phänomen der Vampire zusammenhängen, präsentieren dort Archäologen vom Mährisch-Slowakischen Museum.  mehr...

Tycho Brahe zum dritten Mal in der Teynkirche beigesetzt

04-12-2010 | Martina Schneibergová

Gottesdienst (Foto: Martina Schneibergová) Für dänische Touristen ist es eine Art Wallfahrtsort: Wenn sie nach Prag kommen, besuchen sie das Grab des dänischen Astronomen Tycho Brahe in der Teynkirche. Der Hofastronom von Kaiser Rudolf II. sorgte auch mehr als 400 Jahre nach seinem Tod für Schlagzeilen – in Tschechien sowie in seiner Heimat. Die Umstände, unter denen der Wissenschaftler starb, beschäftigen nicht nur die Forscher, sondern auch Krimi-Autoren. Vor zwei Wochen öffnete ein dänisch-tschechisches Forscherteam Brahes Grab in der Teynkirche, um die sterblichen Überreste des Astronomen zu erforschen.   mehr...

Giftmord oder Nierenstein? Forscher ermitteln im Fall Tycho Brahe

15-11-2010 15:47 | Martina Schneibergová

Tycho Brahe Auch wenn er sich in Prag nur zwei Jahre lang aufhielt, ist er in die tschechischen Geschichtsbücher eingegangen. Der dänische Astronom und Mathematiker Tycho Brahe ist nach Prag 1599 gekommen und lebte auf dem Hof von Rudolf II. bis zu seinem Tod im Jahre 1601. Die Umstände, unter denen der namhafte Wissenschaftler starb, beschäftigen seit Jahren die Forscher und Krimi-Autoren nicht nur in Tschechien, sondern auch in seiner dänischen Heimat. Auf Wunsch dänischer Forscher wurde das Grab von Tycho Brahe in der Prager Teynkirche am Montag geöffnet, um die sterblichen Überreste des Astronomen einer gründlichen Analyse zu unterziehen.   mehr...

Keramikfunde aus der Zeit des Großmährischen Reiches in Velehrad

21-07-2010 13:16 | Patrick Gschwend

Funde in Velehrad (Foto: ČTK) Das mährische Velehrad, etwa 50 Kilometer östlich von Brno/ Brünn, ist einer der wichtigsten Wallfahrtsorte in Tschechien. Die Ursprünge der heutigen etwa 1300 Einwohner zählenden Gemeinde liegen im 13. Jahrhundert, als Zisterzienser hier ein Kloster gründeten. Wahrzeichen des Ortes ist die im Barock umgebaute Basilika, eine der größten Kirchen der Tschechischen Republik. Die volkstümliche Überlieferung sah in Velehrad jedoch bereits seit Jahrhunderten das politische Zentrum des frühmittelalterlichen Großmährischen Reiches. Belegt wurde diese Legende bisher nie. Lange stritten Historiker um ihren Wahrheitsgehalt, denn es gab keine Belege für die Präsenz der Großmährer in Velehrad. Bis jetzt.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

März 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Februar 2012

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829

Januar 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch