Archiv: Außenpolitik | Tschechisch-österreichische Beziehungen Tschechisch-österreichische Beziehungen

Premier Topolánek zu offiziellem Besuch in Wien

07-01-2008 17:02 | Pavel Polák, Christian Rühmkorf

Premier Mirek Topolánek (rechts) mit seinem österreichischen Amtskollegen Alfred Gusenbauer (Foto: ČTK) Der tschechische Premier Mirek Topolánek hält sich zu einem eintägigen offiziellen Staatsbesuch in Wien auf. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Treffen mit seinem österreichischen Amtskollegen Alfred Gusenbauer und ein Empfang beim österreichischen Bundespräsidenten Heinz Fischer. Was dabei herausgekommen ist und was Topolánek noch vorhat in Österreich, dazu führte Christian Rühmkorf ein Gespräch mit Pavel Polak der für Radio Prag den Premier begleitet hat.  mehr...

Sicherheit des AKW Temelin: Gemeinsame Plattform oder ewiger Streitpunkt?

20-06-2007 16:07 | Lothar Martin

AKW Temelin Die Tschechische Republik und die Republik Österreich haben miteinander ein Problem - das südböhmische Atomkraftwerk Temelin. Aufgrund der österreichischen Sicherheitsbedenken gegen diesen Meiler wurde im Dezember 2000 das "Melker Protokoll" und elf Monate später das "Melker Abkommen" zwischen beiden Seiten abgeschlossen. Seitdem hat Österreich der tschechischen Seite mehrfach vorgeworfen, bestimmte und im Abkommen verankerte Sicherheitsfragen zu ignorieren. Deshalb tauscht man sich nun wieder auf dem Schriftweg aus...   mehr...

AKW Temelin: Schwarzenberg spricht mit Plassnik über Grenzblockaden - Völkerrechtsklage unsicher

15-05-2007 16:09 | Till Janzer

Karel Schwarzenberg mit Ursula Plassnik (Foto: CTK) Am Rande des Treffens der Außenminister am Montag in Brüssel nahm Karel Schwarzenberg seine österreichische Amtskollegin Ursula Plassnik zur Seite. Rund eine halbe Stunde sprach der tschechische Außenminister mit ihr über die Grenzblockaden österreichischer Gegner des südböhmischen Kernkraftwerks Temelin. Diese hatten am Freitag einen Umfang erreicht wie seit sieben Jahren nicht mehr. Schwarzenberg sagte, dass die Geduld in Tschechien seine Grenzen habe.   mehr...

Österreichischer Bundeskanzler zu Besuch auf der Burg

28-02-2007 16:31 | Christian Rühmkorf

Von links: Alfred Gusenbauer, Mirek Topolanek und Karel Schwarzenberg Der noch recht frischgebackene österreichische Bundeskanzler Alfred Gusenbauer war am Dienstag zu Besuch auf der Prager Burg. Man gab sich freundschaftlich. Trotzdem warf das südböhmische Atomkraftwerk Temelin seine Schatten bis nach Prag. Christian Rühmkorf berichtet.   mehr...

Explosiver Gesprächsstoff Temelin: Österreichs Kanzler Gusenbauer in Prag

27-02-2007 16:20 | Andreas Wiedemann

Mirek Topolanek (links) mit Alfred Gusenbauer (Foto: CTK) Der österreichische Bundeskanzler Alfred Gusenbauer besucht zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt am 11. Januar 2007 die Tschechische Republik. Mit den tschechischen Politikern will er unter anderem über die wirtschaftliche Zusammenarbeit beider Länder und über die EU sprechen. Ein Thema, dass immer wieder zu Verstimmungen zwischen beiden Ländern geführt hat und das bei den anstehenden Gesprächen nicht ausgeklammert wird, ist das südböhmische Atomkraftwerk Temelin.  mehr...

Die tschechische Politik 2006 - ein bilanzierendes Interview

01-01-2007 | Till Janzer

Der Jahreswechsel bedeutet auch Bilanz zu ziehen. Zum Beispiel eine Bilanz der politischen Entwicklung. Wie diese im Jahr 2006 in Tschechien verlaufen ist, dazu der Politologe Robert Schuster, den Sie auch als langjährigen freien Mitarbeit von Radio Prag kennen. Das Gespräch führte Till Janzer.   mehr...

Erneut Aufregung um Kernkraftwerk Temelin

15-12-2006 16:41 | Gerald Schubert, Martina Schneibergová

Temelin Der österreichische Nationalrat hat am Donnerstag einstimmig einen Entschließungsantrag aller fünf Parlamentsparteien angenommen. Gegenstand ist wieder einmal das südböhmische AKW Temelin, das den Österreichern ein Dorn im Auge ist. Gerald Schubert hat die Entwicklung verfolgt.   mehr...

Zusammen auf Streife: Tschechen und Österreicher patrouillieren gemeinsam an der Grenze

27-09-2006 15:58 | Gerald Schubert

Vor fast 17 Jahren fiel der Eiserne Vorhang, seit zweieinhalb Jahren ist Tschechien Mitglied der Europäischen Union. Dass man an den Grenzen zwischen alten und neuen EU-Ländern noch immer seinen Reisepass vorzeigen muss, oder dass einige alte Mitgliedstaaten ihren Arbeitsmarkt vor den neuen EU-Bürgern nach wie vor verschließen, das sorgt vor allem östlich des ehemaligen Stacheldrahtes für Verstimmung. Doch gibt es auch Entwicklungen, die von einem guten nachbarschaftlichen Verhältnis zeugen und noch vor wenigen Jahren schlichtweg undenkbar waren. Seit Dienstag zum Beispiel gibt es an der tschechisch-österreichischen Grenze gemeinsame Patrouillen von Polizisten aus beiden Ländern.   mehr...

"Prag - Wien - Pressburg in der Diplomatie 1920 - 2005." Eine Ausstellung über die Details der Geschichte

02-02-2006 16:12 | Gerald Schubert

Jaroslav Basta und Margot Klestil-Löffler "Prag - Wien - Pressburg in der Diplomatie 1920 - 2005." So heißt eine Ausstellung, die voriges Jahr im Österreichischen Staatsarchiv gezeigt wurde und seit Mittwoch auch in Prag zu sehen ist. Gerald Schubert war bei der Eröffnung.  mehr...

Der erweiterte Heimmarkt - Michael Angerer, Handelsdelegierter aus Österreich

23-01-2006 13:54 | Gerald Schubert

Michael Angerer ist Handelsdelegierter der österreichischen Wirtschaftskammer und damit auch Handelsrat der österreichischen Botschaft in Prag. Als solcher kümmert er sich um die tschechisch-österreichischen Wirtschaftsbeziehungen, berät Unternehmen auf ihrem Weg über die Grenze und versucht so, die Beziehungen zwischen den beiden Nachbarländern voranzubringen. Gerald Schubert hat Angerer in seinem Prager Büro besucht.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Juni 2012

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Mai 2012

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

April 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch