Archiv: Ausländer und Tschechien | Ausländer und Tschechien Ausländer und Tschechien

Wenig positive Erkenntnisse der Studie „Gesundheit von Immigranten und ethnischen Minderheiten“

18-02-2010 15:38 | Jitka Mládková

Illustrationsfoto Mitte 2009 hatte Tschechien 10,5 Millionen Einwohner. Davon waren etwa 450.000 Ausländer. Tendenz steigend. Ein Drittel der in Tschechien lebenden Ausländer sind EU-Bürger, vor allem Slowaken und Polen, zwei Drittel stammen aus Drittstaaten, vor allem aus Vietnam, der Ukraine, Russland und weiteren Ländern der ehemaligen Sowjetunion. Für sie gilt ab dem 1. Januar 2010 eine neue Regelung zur Krankenversicherung, die mit der Novelle des Ausländergesetzes in Kraft getreten ist.   mehr...

Ústí nad Labem: Neues Integrationszentrum für Ausländer eröffnet

25-01-2010 16:18 | Jitka Mládková

Im nordböhmischen Ústí nad Labem / Aussig wurde dieser Tage ein neues Integrationszentrum für Ausländer eröffnet. Der Reihe nach ist es die sechste Einrichtung dieser Art in Tschechien. Die anderen wurden bereits im Laufe des Jahres 2009 in den Landkreisen Westböhmen, Ostböhmen, Mährisch-Schlesien, Südmähren und Zlín eröffnet. Bis 2011 soll es ein derartiges Zentrum für Ausländerintegration in allen 14 Landkreisen Tschechiens geben. Ihre Tätigkeit soll die Ausländerstruktur in der jeweiligen Region und damit auch die unterschiedlichen Bedürfnisse der Ausländer berücksichtigen.   mehr...

Tschechien fasst neue Migrationspolitik ins Auge

08-01-2010 16:31 | Jitka Mládková

Foto: Europäische Kommission Migration und Integration – das sind zwei Schlagworte, die immer wieder in den tschechischen Medien thematisiert werden. Mit Beginn des vergangenen Jahres vielleicht noch mehr als vorher. Denn Anfang Februar 2009 ist ein Regierungsprojekt ins Leben gerufen worden, das Ausländern die Rückkehr in ihre Heimatländer erleichtern sollte. Viele von ihnen sind nämlich mit dem Beginn der Wirtschaftskrise arbeits- und mittellos geworden. Am 15. Dezember ist das befristete Projekt zu Ende gegangen. Die offizielle Bilanz dazu steht noch aus. Fest steht jedoch, dass das Jahr 2009 für viele Ausländer in Tschechien unter keinem guten Stern stand.   mehr...

Neue Zahlen bestätigen: Tschechien ist ein beliebtes Einwanderungsland

14-12-2009 17:34 | Christian Rühmkorf

Seit 1990 hat sich die Zahl der Ausländer in Tschechien verdreizehnfacht. Zwar sind die Zahlen aufgrund der Wirtschaftskrise etwas rückläufig. Dennoch gehört Tschechien zu den Ländern in der Welt, die den größten Zulauf von Migranten haben. Besonders viele kommen aus den Ländern der früheren Sowjetunion. Christian Rühmkorf hat bei der IOM, der Internationalen Organisation für Migration nachgefragt.   mehr...

Bewohner von Vyšní Lhoty bereuen Schließung des Flüchtlingslagers

05-11-2009 17:42 | Jitka Mládková

Für Flüchtlinge, die sich für Tschechische Republik als Zielland entscheiden, ändert sich die Situation. Die erste Aufnahmestelle auf tschechischem Gebiet war bis jetzt das Flüchtlingslager in der Gemeinde Vyšní Lhoty in der Nähe der tschechisch-slowakischen Grenze. Seit 4. November werden dort keine neuen Asylbewerber mehr empfangen. In der zweiten Novemberhälfte wird die Einrichtung des Innenministeriums nach 15 Jahren ihre Tore schließen. Für die Gemeinde bedeutet es aber kein Aufatmen.   mehr...

Neuzeitliche Sklaven auf tschechischem Arbeitsmarkt

16-10-2009 17:53 | Jitka Mládková

Ausländer aus Nicht-EU-Ländern haben in Tschechien einen schweren Stand. Einige Medien haben schon mehrfach von Fällen ihrer Ausbeutung und Versklavung berichtet. Auf die unerfreulichen Praktiken auf dem Gebiet der Ausländerbeschäftigung in Tschechien verweist auch eine Erklärung von zwölf Nonprofit-, Nichtregierungs- und Regierungsorganisationen, die auf dem Gebiet der Migrationproblematik tätig sind.   mehr...

Alle Jahre wieder – Dobruška war für einen Monat der Nabel der Welt

01-09-2009 17:48 | Patrick Gschwend

Das beschauliche Dobruška im Nordosten Böhmens wird jeden Sommer für einen Monat zum Nabel der Welt, zum Nabel der „tschechischen Welt“ um genau zu sein. Dann nämlich, wenn dort die Sommer-Tschechischkurse stattfinden. Die Teilnehmer kommen aus aller Herren Länder und haben doch – abgesehen davon, dass sie alle Tschechisch lernen - eine große Gemeinsamkeit.   mehr...

„Zungenbrechersprache“ als Sommerkurs

25-08-2009 16:55 | Markus Nowak

Während die Prager im Sommer die Stadt verlassen und raus in ihr Wochenendhäuschen fahren, quillt derweil ihre Stadt von Touristen über. Eine besondere Gruppe der derzeitigen Prag-Bewohner sind 160 überwiegend junge Leute aus zig verschiedenen Ländern: Sie sind Teilnehmer der Sommerschule für slawische Studien.  mehr...

Die akademische Sommerschule des Europäischen Comeniums in Cheb

23-08-2009 02:55 | Maria Hammerich-Maier

„Das Comenium liegt im Herzen Europas, und Europa liegt dem Comenium am Herzen.“ So will sich die Stiftung Europäisches Comenium verstanden wissen, die der Historiker und Slawist Frank Boldt 1992 im westböhmischen Cheb / Eger gegründet hat. Schon zum 17. Mal wurde diese Woche am Sitz des Europäischen Comeniums, dem ehemaligen Gerberhaus von Cheb, die deutsch-tschechische akademische Sommerschule eröffnet. Auch sie behält bei ihrem Programm Europa im Blick: das Europa von gestern, von heute und von morgen.  mehr...

Ein Forum für Zeitfragen: Sommerschule des Europäischen Comeniums

20-08-2009 19:52 | Maria Hammerich-Maier

Sommerschulen, in denen man Tschechisch lernen kann, gibt es hierzulande viele. Die akademische Sommerschule des Europäischen Comeniums in Cheb / Eger aber gibt sich eine besondere Note. Sie will ein Forum sein des Meinungsaustauschs über die brennenden Fragen der Zeit. Daneben lernen die Teilnehmer auch Tschechisch oder Deutsch, und das gar nicht wenig. Am Montag hat die zweiwöchige Sommerschule im ehemaligen Gerberhaus von Cheb wieder begonnen. Begründet hatte sie vor 17 Jahren der Bremer Historiker Frank Boldt. Seit dessen Tod führt sie seine langjährige Lebensgefährtin, Nella Michailowskaja, weiter. Maria Hammerich-Maier hat mit ihr gesprochen.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Juni 2012

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Mai 2012

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

April 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch