Archiv: Ausländer und Tschechien | Ausländer und Tschechien Ausländer und Tschechien

Eröffnet: Tschechien hat sein erstes Haus für nationale Minderheiten

22-06-2007 15:46 | Lothar Martin

Eröffnung des Hauses der nationalen Minderheiten in Prag (Foto: CTK) Am Donnerstag ist in Prag eine Einrichtung feierlich eröffnet worden, die der Tschechischen Republik mit Sicherheit zu einer Steigerung ihres Renommees im Ausland verhelfen wird - das Haus der nationalen Minderheiten. Radio Prag war bei der Einweihung vor Ort.   mehr...

Bildung auch für Ausländerkinder

19-06-2007 15:09 | Jitka Mládková

Die Ausländerkinder, deren Eltern ohne Aufenthaltsgenehmigung in Tschechien leben, haben bisher praktisch keine Chance, eine Schule zu besuchen. Das soll anders werden, und zwar durch eine Änderung des Schulgesetzes, die am Montag vom Kabinett beschlossen wurde. Die Debatte verlief keineswegs reibungslos.  mehr...

Green Card für Tschechien: Regierung will mehr Ausländer ins Land holen

26-04-2007 16:55 | Gerald Schubert

Wie andere EU-Länder hat auch Tschechien mit einer zu kleinen Geburtenrate zu kämpfen. Die Gesellschaft wird immer älter, in immer mehr Bereichen zeichnet sich ein Mangel an Arbeitskräften ab. Die Regierung in Prag hat bereits vor vier Jahren ein ambitioniertes Projekt ins Leben gerufen, um diesem Trend gegenzusteuern. Alles nicht ausreichend, heißt es im neuen Kabinett, das seit drei Monaten im Amt ist. Die Bestimmungen für den Zuzug von Ausländern sollen jetzt noch weiter liberalisiert werden.   mehr...

Ich habe einen Traum

03-03-2007 18:05 | Christian Rühmkorf

Ich kann das eigentlich nicht mehr hören, dieses breitamerikanische "I have a dream", obwohl es ja für einen guten Zweck war. Aber nun muss auch ich gestehen: I have a dream, Ja mam sen, ich habe einen Traum. Und das vor allem, seit ich Kunde - wie man ja so hübsch Neudeutsch sagt - auf allen möglichen Stadt-, Kreis-, Sozial-, Polizei- oder Post-Ämtern der Tschechischen Republik bin.   mehr...

Europäische Begegnungen: Bulgaren und Rumänen in Tschechien

06-02-2007 16:23 | Till Janzer

Bulgaren und Rumänen: Sie sind neu in der Europäischen Union, und Tschechien hat für sie sogar seinen Arbeitsmarkt geöffnet. Allerdings beginnt der Zuzug nicht erst jetzt. Einige tausend Bulgaren und Rumänen sind schon vorher weiter nach Westen gezogen, der Arbeit oder der Liebe wegen oder aus sonstigen Gründen. Mit dreien, die nach Prag gegangen sind, hat sich Till Janzer für die Sendereihe "Begegnungen" unterhalten.   mehr...

Manual für Umgang mit Tschechen

03-02-2007 | Jitka Mládková

Spieglein Spieglein an der Wand, wer ist der "Beste" in der ganzen Welt? Von diesem Motto muss offenbar der Verfasser des Textes inspiriert gewesen sein, den Jitka Mladkova kürzlich im Internet entdeckt hat.  mehr...

Die Sprache: Schlüssel für ein frohes Dasein in einer "fremden" Welt

16-12-2006 | Lothar Martin

Prag ist eine Weltstadt. Wenn ich abends nach getaner Arbeit mit der Metro nach Hause fahre, bekomme ich immer eine dicke Prise davon zu spüren - in englisch, in deutsch, in italienisch, spanisch, russisch oder in japanisch. Und die Gäste der Moldaumetropole werden augenscheinlich immer jünger. Besonders aus meiner Sicht. Aber wenn sich der ausländische Tourist gar zu einfältig und ahnungslos durch die Goldene Stadt bewegt, dann kann es ihm schon passieren, dass er kräftig zahlen muss - im Taxi, im Restaurant oder beim Fahrkartenkontrolleur in der Metro.   mehr...

Ausländer in Tschechien sorgen für frisches Blut und mehr Know how

12-12-2006 16:01 | Lothar Martin

Ende September lebten in Tschechien 310.000 Ausländer einschließlich der Antragsteller auf Asyl. Das sind rund zweieinhalb Prozent der Bevölkerung und um fast 30.000 ausländische Einwohner mehr als zu Beginn des Jahres. Dem Zuwachs der Ausländer in Tschechien kommt aber nicht nur eine statistische, sondern auch eine ökonomische und soziale Bedeutung zu.   mehr...

Arbeit ist anderswo - Ausstellung über Arbeitsmigranten im Prager Hauptbahnhof

04-12-2006 16:23 | Silja Schultheis

Foto: Barbara Schick Die Europäische Kommission hat das Jahr 2006 zum "Jahr der Mobilität der Arbeitnehmer" erklärt. Ziel soll sein, einer breiteren Öffentlichkeit bewusst zu machen, wie nützlich und sinnvoll eine Berufstätigkeit im Ausland sein kann. Arbeitsmigration kann aber auch mit großen persönlichen Umstellungsprozessen für den jeweiligen Arbeitnehmer verbunden sein - das zeigt die Ausstellung "Arbeit ist anderswo", initiiert vom Multikulturellen Zentrum Prag.   mehr...

Wo Fußball die Völker verbindet - Partisan Prague

28-11-2006 16:36 | Till Janzer

Fußballvereine gibt es jede Menge in Prag. Doch nur in wenigen spielen Ausländer. Eine Handvoll Vereine will aber genau das: Menschen aus anderen Ländern ansprechen. Sie haben meist englische Namen und heißen IFC oder Dynamo Zizkov. Es sind reine Freizeitklubs. Der vielleicht internationalste von ihnen ist Partisan Prague - er ist mittlerweile sogar mehr als ein Zusammenschluss von Fußballbegeisterten aus aller Herren Länder von Chile bis Weißrussland.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Juli 2007

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Juni 2007

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Mai 2007

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch