Themenarchiv Natur

Woche der Mobilität: Prager Wenzelsplatz ohne Autoverkehr

19-09-2011 16:25 | Markéta Kachlíková

Foto: ČTK Europaweit findet vom 16. bis 22. September die so genannte Woche der Mobilität statt. Zum zehnten Mal beteiligt sich auch Tschechien, und zwar unter der Obhut des Umweltministeriums in Prag.  mehr...

Erste Borkenkäfer-Debatte blieb ergebnislos – einzig Waffenruhe vereinbart

16-08-2011 16:14 | Martina Schneibergová

Foto: ČTK Im Böhmerwald tobt seit einigen Wochen der Borkenkäferstreit. Die Nationalparkverwaltung ließ in einem wertvollen Gebiet unweit der Gemeinde Modrava / Mader in den vergangenen Wochen rund 4200 Bäume fällen. Gegen diese intensive Borkenkäferbekämpfung protestierten Umweltschützer. Einen Monat lang versuchten sie vor Ort, den Holzschlag zu blockieren. Nachdem die Holzfäller ihre Arbeiten erst einmal beendet haben, wurde nun auch die Blockade vorläufig abgebrochen. Am Montag trafen Vertreter der Nationalparkverwaltung, der Böhmerwaldgemeinden, Wissenschaftler und Umweltschützer zu ersten Gesprächen zusammen. Unter den Teilnehmern des Treffens war auch Jaromír Kyzour, der bei der Umweltbewegung Duha (Regenbogen) das Programm „Wälder“ leitet. Radio Prag hat mit Jaromír Kyzour gesprochen.  mehr...

Hauswaldkapelle - wiederentdecktes Besucherziel im Böhmerwald

15-08-2011 | Martina Schneibergová

„Das kleine Lourdes“, so nannte sich einst ein Ort im Böhmerwald, der einige Kilometer von der Gemeinde Srní / Rehberg entfernt liegt. Dort findet sich im dichten Wald eine Heilquelle, an der einst auch mehrere Kapellen erbaut wurden. Während des Kommunismus wurde der Ort zerstört. Vor fünf Jahren dann konnte das Böhmerwald-Lourdes dank einer Bürgerinitiative neu gestaltet werden und ist inzwischen zu einem beliebten Ziel von Besuchern der Gegend geworden. Am vergangenen Samstagvormittag trafen Pilger aus Tschechien und aus Bayern dort an der so genannten Hauswaldkapelle zusammen.  mehr...

Borkenkäferstreit: Wissenschaftler geben Öko-Aktivisten recht

02-08-2011 16:12 | Martina Schneibergová

Foto: Archiv von Hnutí Duha / Bewegung Regenbogen Im Nationalpark Böhmerwald bemühen sich seit 18 Tagen Umweltaktivisten, das Abholzen der vom Borkenkäfer befallenen Bäume zu verhindern. Die Wissenschaftler geben den Umweltfreunden Recht.  mehr...

Borkenkäferkrieg im Nationalpark Böhmerwald: Polizisten greifen ein

26-07-2011 16:37 | Martina Schneibergová

Foto: ČTK Etwa ein Hundert Bäume wurden gefällt, vier Aktivisten wurden in Handschellen von den Polizisten abgeführt und vierzig Polizisten waren im Einsatz. So die Bilanz des Streits um den Borkenkäfer im Böhmerwald, der sich am Montag zuspitzte. Die Umweltschützer versuchen seit zwölf Tagen, das Fällen der vom Borkenkäfer angefallenen Bäume in einem geschützten Teil des Nationalparks zu verhindern. Ihren Kampf gegen das Vorhaben der Verwaltung des Nationalparks geben die Umweltfreunde jedoch nicht auf.  mehr...

Umweltaktivisten blockieren Holzschlag im Nationalpark Böhmerwald

19-07-2011 16:13 | Till Janzer

Im Böhmerwald spitzt sich der Streit um den Borkenkäfer zu. Seit Ende vergangener Woche verhindern Umweltaktivisten, dass vom Käfer befallene Bäume in einem geschützten Teil des Nationalparks gefällt werden. Die Ökologen werfen der Verwaltung des Nationalparks vor, rund 3000 Bäume fällen zu wollen, obwohl sie keine Genehmigung dafür habe.  mehr...

„In Tschechien gibt es keine naturnahe Forstwirtschaft“ – Interview mit Professor Fanta

18-07-2011 15:12 | Martina Schneibergová

Böhmerwald Der Streit um die Bekämpfung des Borkenkäfers im Böhmerwald spitzt sich zu. Seit vergangener Woche blockieren Umweltaktivisten eine Stelle im dortigen Nationalpark, wo rund 3000 Bäume gefällt werden sollen, die vom Käfer befallen wurden. Es geht aber nicht nur um diesen Fall, sondern allgemein darum, ob in den strengsten Schutzzonen des Parks der Wald seiner natürlichen Entwicklung überlassen werden soll, oder ob auch gefällt werden darf. Denn seit einigen Jahren schon stehen sich beide Seiten fast unversöhnlich gegenüber: die Regionalpolitiker und die Holz verarbeitende Industrie auf der einen Seite sowie die Wissenschaftler und Naturschützer auf der anderen Seite. Der neue Nationalpark-Leiter Jan Stráský hat den Konflikt erneut angeheizt. Er will nämlich fällen lassen, auch wenn Umweltminister Chalupa dafür Auflagen stellt. Über das Thema sprach Radio Prag mit dem Forstwissenschaftler Professor Josef Fanta.  mehr...

Neue Arten von Fledermäusen, Spinnen und der Schakal in Mähren entdeckt

23-06-2011 16:36 | Lothar Martin

Schakal Der Klimawandel, der seit längerer Zeit auf unserer Erde beobachtet wird, hat vielfältige Auswirkungen. Tiere zum Beispiel müssen sich den Veränderungen ihrer Lebensräume anpassen. Nicht selten führt das zum Wechsel oder zur Ausdehnung ihres Verbreitungsgebiets. Veränderungen in der Tierwelt werden mittlerweile auch in Tschechien vermehrt beobachtet.  mehr...

Prager Zoo bereitet Transport und Auswilderung von vier Przewalski-Pferden vor

06-06-2011 15:05 | Lothar Martin

Przewalski-Pferd (Foto: ČTK) Einige Säugetiere, die in tschechischen Tierparks aufwachsen und gehalten werden, eignen sich offenbar immer öfter für eine Auswilderung in freier Wildbahn. Im Dezember 2009 machte der Zoo in Dvůr Králové mit der Entsendung von vier Nördlichen Breitmaulnashörnern nach Kenia auf sich aufmerksam. Mit dem Quartett sollte dort ein weiterer Versuch zur Fortpflanzung der vom Aussterben bedrohten Dickhäuter in ihrem natürlichen Umfeld gestartet werden. Und in einer Woche will auch der Prager Zoo eine ähnliche Aktion durchführen: Vier äußerst seltene Przewalski-Pferde sollen dann zur Auswilderung in die Mongolei transportiert werden.  mehr...

Wachtelkönig oder Skipiste: Soll das Altvatergebirge Nationalpark werden?

09-05-2011 16:29 | Till Janzer

Altvatergebirge Insgesamt vier Nationalparks bestehen bisher in Tschechien. Es gibt indes Initiativen, um noch weitere geschützte Gebiete des Landes aufzuwerten. Zum Beispiel die Gegend um die Burg Křivoklát in Mittelböhmen, für die noch der ehemalige Umweltminister Bursík von den Grünen geworben hatte. In den letzten Monaten sind wiederum Stimmen laut geworden, die im Altvatergebirge die Einrichtung eines Nationalparks fordern. Die Reihen der Befürworter wachsen, neben Prominenten können sich auch immer mehr Wirtschaftsvertreter für den Gedanken erwärmen. Kritiker warnen hingegen vor Problemen mit dem Borkenkäfer infolge des höheren Naturschutzes.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Oktober 2011

MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

September 2011

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

August 2011

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch